Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 29. April 2014, 09:32

Wirklich schön!

Weiß jetzt jemand, ob diese Aporos selbstfertil sind? Wahrscheinlich nicht, sonst wird ja die Hybridenzucht etwas erschwert.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Dienstag, 29. April 2014, 11:31

Deine Frage hatte ich überlesen. Meiner Meinung nach sind die Pflanzen selbststeril. Um die leckeren Früchte zu erhalten muss man schon zum Pinsel greifen.

23

Dienstag, 29. April 2014, 12:01

Also entweder zwei oder keinen - danke für deine Rückmeldung! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


24

Dienstag, 29. April 2014, 20:21

Also entweder zwei oder keinen

Mir reicht von jedem Kultivar eine Pflanze! :rolleyes:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

25

Dienstag, 29. April 2014, 21:09

Mir reicht von jedem Kultivar eine Pflanze!
Ich will ja, wie geschrieben, nicht vermehren sondern bin nur auf die leckeren Früchte scharf. Da ist egal welche Hybride, Hauptsache zwei.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


26

Dienstag, 29. April 2014, 21:14

egal welche Hybride

.......schön sollte sie schon sein!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

27

Mittwoch, 30. April 2014, 10:18

schön sollte sie schon sein!
Die Frucht? Hauptsache lecker hätte ich gesagt. Wobei, das Auge isst ja bekanntlich mit.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


28

Donnerstag, 1. Mai 2014, 09:27

Du pflegst Deine Pflanzen doch auch nur wegen der Früchte oder?! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

29

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:51

Du pflegst Deine Pflanzen doch auch nur wegen der Früchte oder?! ;)
Manche... Wenn es nur um die Früchte gehen würde, dann bräuchte ich beispielsweise keine Chilenen... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


30

Freitag, 2. Mai 2014, 07:59

Um euch beide mal wieder etwas abzulenken, hier mal eine kleine Kuriosität. Normalerweise erscheinen die Blüten an einer Areole mehr oder weniger entfernt vom Vegetationspunkt bei Aporocactus, siehe Foto 1. Im Foto 2 scheint die Blüte direkt aus dem Vegetationspunkt zu wachsen. Anders ausgedrückt, der Spross hat sich direkt in eine Blüte gewandelt.
»Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 1.jpg
  • Foto 2.jpg
  • Foto 2 Detail.jpg

31

Freitag, 2. Mai 2014, 10:30

Oha, das ist keine kleine Kuriosität, das ist schon eine große. Hat er sich offenbar bei den Opuntien abgeguckt, welche sich auch lange nicht entscheiden können, ob es denn nun eine Blüte oder doch ein neuer Spross werden soll.
Mich dünkt, dass die Liste der Kakteengattungen mit endständigen Blüten um eine weitere Gattung ergänzt werden muss. ;) Pterocactus
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


32

Freitag, 2. Mai 2014, 21:59

Oha, das ist keine kleine Kuriosität, das ist schon eine große.


Scheint aber bei den Aporos immer mal wieder vorzukommen. Die Erstblüte meines Aporo-, welcher heute korrekt Disocactus flagelliformis heißt, erschien auch an der Triebspitze, das dritte Bild ist von der diesjährigen Blüte



und da bin ich mit den Aporos auch schon fast durch, hab nur noch das Klärchen



LG
Frauke

33

Freitag, 2. Mai 2014, 23:21

Scheint aber bei den Aporos immer mal wieder vorzukommen.
Aha, interessant... Wie wächst der Trieb dann danach weiter? Gar nicht? Kommt es nur bei Hybriden vor oder auch bei Artreinen?

Tolle Fotocollection übrigens!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


34

Samstag, 3. Mai 2014, 01:23

Tolle Fotocollection übrigens!

Absolut! Da kann ich nur zustimmen! :rolleyes:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

35

Samstag, 3. Mai 2014, 07:01

Danke Frauke für deine Bestätigung und deine schönen Fotos.

36

Samstag, 3. Mai 2014, 10:32

Scheint aber bei den Aporos immer mal wieder vorzukommen.
Aha, interessant... Wie wächst der Trieb dann danach weiter? Gar nicht? Kommt es nur bei Hybriden vor oder auch bei Artreinen?


Also, der Trieb wächst an der Stelle nicht weiter und treibt daneben wieder aus.



Meine Pflanze ist eine Artreine, Jens Aporo scheint eine Hybride zu sein.

LG
Frauke

37

Samstag, 3. Mai 2014, 22:39

Danke für die Aufklärung, liebe Frauke!
Also neigen Aporos zu endständigen Blüten wenn auch nicht zu echten endständigen Blüten. Wieder was gelernt.
Interessant, dass nach der Blüte versetzt weitergewachsen wird.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


38

Montag, 5. Mai 2014, 21:04

Zitat

Meine Pflanze ist eine Artreine, Jens Aporo scheint eine Hybride zu sein.
Das ist hier die Frage, Frauke. In meiner Sammlung steht die Pflanze unter dem Namen Aporocactus flagriformis. Nach Hunt ist sie jetzt auch Disocactus flagelliformis, obwohl sie sich von der "echten" flagelliformis sowohl im Habitus, als auch bei der Blüte deutlich unterscheidet.

39

Montag, 5. Mai 2014, 21:37

Hm, lieber Jens, da kann ich leider nicht weiter helfen. Zum einen finde ich diese Umbenennung und Umgattierung voll doof und muss bei jedem Namen der natürlichen Epiphyten, welchen ich unter das Bildchen schreibe, erst mal nachsehen, ob das noch so stimmt. Zum anderen beschäftige ich mich mit den Aporos eher weniger, denn die sind mir einfach zu pieksig.
Ich glaube dir aber gerne, dass dies ein A. flagriformis ist und bin schon auf die offene Blüte gespannt.

LG
Frauke

40

Montag, 5. Mai 2014, 21:51

Ups, ich glaube die Blüten von A. flagriformis sind durch.
Ich habe vor ein paar Tagen noch die Hybride "Myrna Corbett" fotografiert. Die sieht in meiner Sammlung genau so aus wie "Vivide". Ich weiß jetzt auch nicht welcher Name richtig ist. Kennst du die beiden Hybriden?
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_6518.jpg