Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

381

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:01

Auch der Loddar ist zwar Franke aber kein sehr intelligenter... Muss weißgott auch ned sein!

Der Hack, der ist halt Geschäftsmann durch und durch. Aber auch ein Macher. Ich mag ihn schon. Ehrlich und direkt. Anfangs musste er auch lernen auf die Fans zu hören und aus dem Vestenbergsgreuth-Schema auszubrechen aber das kriegt er mittlerweile ganz gut hin.
Der Trainerwechsel ist eine reine Verzweiflungstat. Man will halt alles versucht haben, nachdem man nun halt endlich mal in der Bundesliga dabei ist. Aber es lässt sich dennoch nichts erzwingen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


382

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:05

Der Trainerwechsel ist eine reine Verzweiflungstat.


Muß ich das denn aber verstehen? Hatte eher den Eindruck, dass er und das Team homogen seien.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

383

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:44

Den Eindruck hatte ich auch aber die Auftritte daheim gegen Wolfsburg und in Düsseldorf waren schon sehr grenzwertig. Der hochgelobte Kampfgeist war jedenfalls nicht zu bemerken.

Gerüchten zufolge ist nun auch noch der Ralph Hasenhüttl im Gespräch. Das wäre schon eher eine Option - zumal man den Hasenstall ja auch schon in Fürth recht gut kennt. Auf seine ganz eigene Art hat er sich schließlich auch hier unsterblich gemacht. Zumindest kenne ich niemanden, der nicht nach dem Namen Hasenhüttl automatisch Handballgott ergänzt. Aber das ist ein Fürther Insider, dessen nähere Erläuterung hier wohl den Rahmen sprengen würde. Könnte aber auch ein Grund sein, warum er lieber nicht mehr nach Fürth zurückkehren will.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


384

Donnerstag, 21. Februar 2013, 22:22

Mit entlassenen Trainern habe ich eher kein Mitleid. Das gehört zur Jobbeschreibung. Ich finde es schön, dass die Vereinsführung noch die Hoffnung hat. mit dem Wechsel was reißen zu können. Macht ja vielleicht auch den Spielern Mut.

Jedenfalls sähe ich die Greuther lieber in der 1. Bundesliga als Augsburg, Wolfsburg und auf jeden Fall Hoffenheim.

Liebe Grüße

Manni

385

Freitag, 22. Februar 2013, 23:36

So, noch eins hinterher.

St. Pauli hat mal wieder torüberzeugend mit 3:0 gewonnen. Na also, geht doch. Ich freu mich immer, wenn einer von beiden Vereinen gewonnen hat. Morgen HSV gegen die blassgraue Maus Hannover. Eine seltsame Stadt, ein seltsamer Verein.

Ich hatte heut ein Gespräch mit meinem Kollegen, ein bekennender SC Freiburg Fan. Vor 4-5 Jahren kam er nach einem Heimspiel gegen Greuther Fürth mit einem gegnerischen Fan ins Gespräch und sagte Folgendes:" GF wird niemals aufsteigen. Und wenn, bleiben sie maximal ein Jahr in der 1. Bundesliga": Der GF-Fan fiel auf die Knie und fragte:"Oh, du Weiser. Woher weißt du das?". Und mein Arbeitskollege erklärte es ihm: "Neben GF hat auch Celtic Glasgow das Kleeblatt im Wappen. Aber: GF hat nur 3 Kleeblätter, Celtic dagegen 4. Das macht den Unterschied." Celtic spielt aktuell (sicherlich nicht mehr lang) in der Champions-League, GF gegen den Abstieg.

Unausweigerliche Schlussfolgerung: Parallel zum Loddar als neuem Trainer sollte dringend das Wappen auf Vordermann gebracht werden. Macht aber gleich 5 Kleeblätter. Nicht kleckern, sondern klotzen!!

Liebe Grüße

Manni

386

Samstag, 23. Februar 2013, 00:34

Jaaaa, Pauli, danke! Endlich wieder mal ein Dreier!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

387

Samstag, 23. Februar 2013, 20:11

Aber: GF hat nur 3 Kleeblätter, Celtic dagegen 4. Das macht den Unterschied.
Deswegen ist auch Rot-Weiß Oberhausen so sang- und klanglos im Nirvana verschwunden. Und deswegen spielen auch Panathinaikos, Cliftonville FC, Shamrock Rovers oder Omonia Nikosia so erfolglos. Jorge, deine Theorie hinkt sehr!

Ansonsten wohl kein guter Tag für den HSV?

Gut, und ich guck morgen dann mal ob wir den Rekord von Saarbrücken knacken. Wenn wir schon so schnell wieder gehen, dann wenig wenigstens nicht sang- und klanglos sondern mit deutlichen Spuren! Schließlich hat unser Kleeblatt drei Blätter und nicht vier.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


388

Samstag, 23. Februar 2013, 20:23

Ansonsten wohl kein guter Tag für den HSV?


......dank einer soliden schlechten Abwehr samt Torwart!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

389

Samstag, 23. Februar 2013, 23:38

Jorge, deine Theorie hinkt sehr!

Ist ja nicht meine Theorie und ich habe korrekt die Anführungszeichen gesetzt :D .
Trotz allem meine ich, ihr sollte sämtliche Register ziehen. Vielleicht wäre ja auch ne Rose eine Hilfe. Oder ne Opuntia?

HSV? Erschütternd. Kollektives Versagen ausgerechnet gegen die Anti-Materie-Stadt Hannover.

Liebe Grüße

Manni

390

Montag, 25. Februar 2013, 20:00

Trotz allem meine ich, ihr sollte sämtliche Register ziehen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=23086
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


391

Montag, 25. Februar 2013, 21:07

Ein Punkt ist ein Punkt, wenn der Retortenklub und Augsburg noch ordentlich etwas liegen lassen, und das Kleeblatt, nun ohne Druck,frei aufspielt,dann kommen auch noch ein paar Dreier!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

392

Dienstag, 26. Februar 2013, 09:00

Wie nur wenn man kein Tor schießt? Drei Punkte ohne erzieltes Tor ist halt unmöglich. Da liegt der Hund begraben! 13 Tore bisher in der laufenden Saison sind einfach ein Witz. Faszinierend zu sehen welche Vereine da schon deutlich mehr Tore kassiert haben als das Kleeblatt (welches bisher ja auch noch keine einzige deutliche Klatsche bekommen hat) aber ohne Tore keine Punkte. Maximal ein 0:0 wie am Sonntag. Beispiel vorletztes Heimspiel gegen Wolfsburg: Die waren schlecht. Einfach nur schlecht! Aber ein einziger guter Angriff und das Tor. So haben sie halt irgendwie 1:0 gewonnen. Ansonsten hätte es auch ein 0:0 gegeben - aber ein 0:0 hilft uns halt nicht viel weiter. Ich würde sagen auch "Relegationsplatz cancelled".

Ein Lichtblick war immerhin, dass der Interimstrainer (welch herrliches Wort...!) auf soviele junge Spieler zurückgegriffen hat, die teilweise auch noch überhaupt keine Bundesligaerfahrungen hatten. Gut haben sie es gemacht aber Tore werden sie auch nicht schießen. Ist wohl die Vorbereitung auf die 2. Liga, wo man mit diesen Jugendspielern ja auch über Jahre hinweg sehr erfolgreich war. Die Abkehr von diesen alten Gepflogenheiten hat wohl auch eine Teilschuld an der Bundesligamisere. Zumindest hat von diesen gesammelten Neueinkäufen niemand überzeugend eingeschlagen. Früher waren halt die Neuzugänge fast alle Spieler aus der eigenen Jugend - und immer haben davon eigentlich Zwei oder Drei überzeugt. Nicht umsonst spielen diese jetzt alle irgendwo erfolgreich in der Bundesliga verteilt. Für Jorge und Tom ist ja Heiko Westermann das beste Beispiel aus dieser langen Reihe.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


393

Dienstag, 26. Februar 2013, 18:42

Für Jorge und Tom ist ja Heiko Westermann das beste Beispiel aus dieser langen Reihe.

Der schießt die ganzen Tore? Ist mir nicht aufgefallen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

394

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:39

Zum Tore schießen ist er ja auch nicht da. Aber halt wieder einer von vielen, die aus der Kleeblattschule den Sprung in das große Fußballgeschäft geschafft haben. In der 2. Liga sind solche Spieler Gold wert - schon gut, wenn man die selbst ausbildet und nicht kaufen muss.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


395

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:11

Wobei das Kleeblatt ja nun nicht der einzige Verein mit Fußballschule ist.....................und geniale Talente durch Talentscouts abgeworben werden!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

396

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:23

Sicher nicht und darum ging´s ja nicht. Sondern darum, dass man mit dieser Jugendschiene in der 2. Liga ohne viel Geld immer sehr erfolgreich war und nun in der 1. Liga all das wohl vergessen hatte. Aktuell sieht´s halt nach einer Rückbesinnung aus und diese war auch im ersten Test gar nicht mal soooo erfolglos.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


397

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:38

Na, dann wollen wir mal alle die Daumen drücken, dass die "Jungen Wilden" noch für Punkte sorgen werden!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

398

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:44

Aber die gibt´s nur wenn auch Tore geschossen werden. Und nun haben sich die Beiträge einmal wunderbar im Kreis gedreht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


399

Samstag, 2. März 2013, 22:50

1:1 gegen den HSV. Im Prinzip erschütternd, aber da ich jetzt auch für die Fürther einige Sympathien entwickelt habe, ist das wohl oK.

Dass die Augsburger auch noch maximal gepunktet haben, ist eigentlich nicht zu glauben.

Aber für die 3-blättrigen Kleeblätter ist noch nicht alles verloren. Da geht noch was.

Wie immer optimistisch

Manni

400

Samstag, 2. März 2013, 22:56

Die Blindheit der Hamburger hat den Kleeblättern einen Punkt beschert.
In Wahrheit war´ s wohl eher das "Fürther Bollwerk".
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher