Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. April 2012, 14:17

Wie behandel ich meinen Neuzugang?

Hey Leute
Lange habe ich sie angeschaut aber doch nie zugegriffen. Heute dann doch.
Kalanchoe daigremontiana. Im Internet sieht sie auch nicht gerade klein aus.

Was könnt ihr mir zur Erde, Standort, und Winterruhe etc sagen?

LG
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • K. daigremontana (1) k.jpg
  • K. daigremontana (2) k.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

2

Montag, 2. April 2012, 15:20

Hallo Benni, die ist absolut unproblematisch. Ich hatte sie vollsonnig stehen, goß aber dafür etwas mehr im Sommer. Sie stellt auch keine Ansprüche an das Substrat, meines war damals noch recht humos. Winters hatte ich sie im ungeheizten Schlafzimmer stehen.
Aaaber: Sie bildet an den Blattspitzen, und zwar in jeder Kerbe ein Kindel aus und die hast Du bald in allen umstehenden Töpfen. Wenn Dich also laufend jäten nicht stört...
Alles Liebe
Sabel

3

Montag, 2. April 2012, 18:43

Hallo
Ja das mit den Kindeln habe ich auf den Bildern im Netz gesehen :D
Ok wenn sie nicht so anspruchsvoll ist gönne ich ihr diese Wochen irgendwann mal ein neues, zusammengewürfeltes Substrat :) Bisschen hiervon, bisschen davon .. Wie in der Hexenküche, hehe.
Wie groß wird sie denn? Kann man sie ggf rückschneiden?

LG und danke :)
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

4

Montag, 2. April 2012, 20:05

8) Rückschneiden geht immer, hab sie "leider" in vielen Töpfen als "Abfallprodukt" sitzen. Ärgerlich deshalb, weil sie ja somit ein "Nahrungskonkurrent" ist, deshalb immer separat stellen!
Die letzte hatte es bis auf 50 cm Höhe gebracht, bis der Wind sie im Garten verteilte..................hab ja noch "Nachschub".................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Montag, 2. April 2012, 20:15

ooooch, dann zieh ich mir die im Sommer auf den Balkon oder so und vertick die irgendwo :P
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.