Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 7. März 2012, 19:18

Na, das wird ja doch noch eine Liebesgeschichte mit Dir und den Lithops, oder?!
Das würde mich ja freuen.
Danke für den Link, aber das kann man ja wirklich nicht aushalten. Ich habe das Buch von Bernd Schlösser und habe mir die Lithops.de gespeichert. Urs

162

Mittwoch, 7. März 2012, 19:34

Huhu Puuh, ich sagte ja auch gegengleicher Rhythmus.. :rolleyes:

Uschi: Aber die Pflege war relativ detailliert beschrieben, ich hab mir einfach die Schrift stark vergrößert, dann war es besser zu lesen.
Alles Liebe
Sabel

163

Mittwoch, 7. März 2012, 20:14

huch... das hab ich glatt überlesen.
Ja, Sabel... ich gebe dir voll und ganz Recht. :rolleyes:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

164

Mittwoch, 7. März 2012, 20:32

8) Oioioi, tolle neue Mitbewohner! Glückwunsch!
Das mit den Pflegebedingungen hast Du doch garantiert schon verinnerlicht!
Schöne Blütenbilder zeigst Du natürlich unaufgefordert...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

165

Mittwoch, 7. März 2012, 22:26

natürlich... ;)
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

166

Mittwoch, 7. März 2012, 23:25

Aber die Pflege war relativ detailliert beschrieben,
Gut, ich habe da noch mal reingesehen, aber ehrlich, wer erstellt denn so eine Seite....?!? Bei mir sind verschiedene Buchstaben gar nicht erschienen, sondern durch ein Fragezeichen ersetzt..Naja, aber was ich herausgelesen habe, hat mich doch wieder nachdenklich gemacht - da steht nämlich, daß die Lithops niedrige Temperaturen brauchen im Winter, am besten im Gewächshaus, sonst blühen sie nicht. Erinnert Ihr Euch an Gilbert? Das hat der auch gesagt, und der hatte Ahnung. Nun ja, schaun mer mal! Urs

167

Mittwoch, 7. März 2012, 23:33

Ja, am liebsten mögen sie Temperaturen, die nah an den Nullpunkt heranreichen (aber nicht niedriger). Ich hatte sie nicht im Gewächshaus, nur im hellen Kellerfenster. Und geblüht haben sie bei mir auch.
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

168

Donnerstag, 8. März 2012, 06:13

Mittagsblumengewächse

Hallo zusammen,
Puuhs Vergrößerung ihres Seelenpflasters gefällt mir auch.
Da kann man mal sehen, wie unser akademischer Nachwuchs die Semesterferien nutzt.
Habe mir auch den Link angetan. Der Hintergrund ist wirklich schaurig (den kann man sich nur mit einer Schweißerbrille antun) und die Begleitmusik führte, dazu, dass ich die Lautsprecher abgeschaltet habe. Und die niedrigen Temperaturen kann ich nur bestätigen. Bei meinen Lithops gab es in diesem Winter keine Verluste, während ich seit einer Woche doch schon den einen oder anderen toten Kaktus entfernen musste. Gott sei Dank keine wichtigen Pflanzen.

Herzliche Grüße

CABAC

169

Donnerstag, 8. März 2012, 09:20

während ich seit einer Woche doch schon den einen oder anderen toten Kaktus entfernen musste. Gott sei Dank keine wichtigen Pflanzen.

Den Neowerdermannia´s geht´s also noch gut?!? 8|

Klar können sich viele hier noch an Gilbert erinnern. Schon schade, dass er nicht an diesen Diskussionen teilhaben kann/will. So aS-lastig wie das Forum in den letzten Jahren wurde, das hätte ihm sicher getaugt! Der Gilbert ist ja auch ein ganz ein Netter.

Tja, und die Semesterferien wurden wirklich extrem sinnvoll genutzt. Da muss sogar ein Kakteenliebhaber wie ich gestehen, dass mir solche Pflänzchen schon auch sehr gefallen. Glückwunsch zu deinen Neuerwerbungen, Puuh! :thumbsup: Kann es sein, dass bei diesen Neuzugängen die Wurzeln nicht mehr so ganz in die kleinen Töpfen gepasst haben und deshalb die Wurzeln schon nach oben rausquellen? ;)

Diese besagte Seite habe ich übrigens nur ganz kurz angeklickt und dann sofort wieder entsetzt geschlossen. Wer sowas verbricht gehört vor ein Kriegsgericht gestellt (es sei denn, die Person ist farbenblind)! Musik habe ich keine vernommen aber die optische Gestaltung lässt den Einfluss von psychedelischen Drogen vermuten.

So, das war mein dilettantischer Senf dazu. Wie gewohnt fachlich völlig inkompentent. Euer amüsierter Mitleser Shamrock (aka Matthias).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

170

Donnerstag, 8. März 2012, 11:08

Hach, danke für die ganzen Glückwünsche.... :love: es zerbrach mir fast das Herz, dass ich die Neulinge in den Keller stecken musste und nicht die ganze Nacht anhimmeln konnte. ;(

Matthias, naja... wenn die Guten groß genug sind, dann bilden sie einen Caudex :rolleyes: - ich hab wohl versucht, alle Wurzeln liebevoll in den Topf zu verfrachten aber manche wehrten sich eben.
Nein... auf der anderen Seite waren auf selber Höhe Loben, die konnte ich doch nicht einbuddeln.
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

171

Samstag, 24. März 2012, 01:39

Wir hatten doch irgendwo schon über Delosperma napiformae und deren Speicherwurzel gesprochen, ich stell mal hier ein Bildchen ein; wenn ich mich richtig erinnere, paßt es beim anderen Fred ohnehin nicht so gut dazu ;) ..
»sabel« hat folgendes Bild angehängt:
  • SDC10225_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

172

Samstag, 24. März 2012, 10:00

8) Oha, guuut in "Speck"!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

173

Montag, 26. März 2012, 10:41

Die sieht gut aus :thumbsup:
Liebe Grüße, Gila

174

Dienstag, 27. März 2012, 01:03

Danke :) ! Natürlich hab ich den Schopf ein wenig eingekürzt, ich habs gern manierlich bei meinen Pflanzen ;) . Und sie sollen kompakt bleiben.
Alles Liebe
Sabel

175

Dienstag, 27. März 2012, 01:07

Wann kürzt du denn da ein?
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

176

Dienstag, 27. März 2012, 01:19

Meist beim Einräumen, weil da alles Überhängende im Weg ist. Ich geb aber zu, ich halt mich bei meinen Pflanzen selten an allgemein anerkannte Schnipselzeiten, ich kürze, wenn mir danach ist oder etwas optisch/platzmäßig stört.
Alles Liebe
Sabel

177

Dienstag, 27. März 2012, 01:30

hmm.. scheint zu funktionieren ;)
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

178

Samstag, 31. März 2012, 22:41

Ich habe hier in einem recht alten Buch etwas Interessantes gefunden:

"Aloinopsis
Die Arten dieser Gattung werden von einigen Fachleuten der Gattung Nananthus zugerechnet. Sie wachsen polsterförmig und sind wegen ihrer Rübenwurzeln nur in besonders hohen Töpfen [...] zu kultivieren.
Hauptwachstumszeit ist im Sommer. Sie benötigen eine Winterruhe in einem trockenen Raum bei Temperaturen nicht unter 15°C." (Hoffmann, Werner: Sukkulenten. Mittagsblumen, Lebende Steine, Wolfsmilchgewächse u.a. 1978)

Daher kann man unsere Gewächse wohl als Aloinopsis oder Nananthus gelten lassen liebe Sabel :-)

Ich hab heute neue Mitbewohner bekommen - ein paar Lithopse, eine Mesoklema und eine Trichodiadema densum :rolleyes:
Morgen folgen dann die Bilder.
Aber mal eine Frage an all diejenigen, die schon ein paar Lithopse besitzen.
Wenn ihr sie einpflanzt und zwar mehrere Lithopse in einen Topf - wie macht ihr das? Ich bin heute mal wieder fast wahnsinnig geworden.
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

179

Sonntag, 1. April 2012, 08:13

Wenn ihr sie einpflanzt und zwar mehrere Lithopse in einen Topf - wie macht ihr das? Ich bin heute mal wieder fast wahnsinnig geworden.
Stimmt, dabei wird man wahnsinnig....! Urs

180

Sonntag, 1. April 2012, 12:12

Die Profis bedienen sich bestimmt irgendwelcher Hilfsmittel... und verraten sie uns nicht...

Hier also meine neuen Mitbewohner - auf dass sie sich gut vertragen!
Teil1:
»Puuh« hat folgende Bilder angehängt:
  • C6.jpg
  • C20.jpg
  • C25.jpg
  • C104.jpg
  • C143A.jpg
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher