Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 3. Februar 2012, 10:15

So schlecht geht´s meinen Lithops
8) Traurig traurig, welch ein Elend............................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

62

Freitag, 3. Februar 2012, 12:15

uups.. müssen lithops wirklich immer zu mehreren beieinander stehen? bei mir hat jeder einen eigenen Topf.sollte ich das vielleicht besser ändern??

63

Freitag, 3. Februar 2012, 12:17

8) Sorry, wir "ironieren" gerade!(Bitte nicht ernst(da ist er wieder) nehmen)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

64

Freitag, 3. Februar 2012, 12:22

achso,na dann ist ja gut :D

65

Freitag, 3. Februar 2012, 12:36

ich habe da noch eine frage zur Aussaat. kann man als obere Schicht auch evtl Vogelsand auf das Substrat streuen,damit die Samen nicht durch die grobe Substartschicht rutschen oder wäre Vogelsand nicht so geeignet?

66

Freitag, 3. Februar 2012, 13:44

8) Ich persönlich würde ihn nicht nehmen, weil er extrem fein ist und leicht verklumpen kann.
Empfehlung: feiner Kies.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

67

Freitag, 3. Februar 2012, 13:50

ok.
ist es überhaupt sinnvoll jetzt schon mit der Aussaat zu beginnen oder lieber bin zum Frühjahr warten?

68

Freitag, 3. Februar 2012, 13:56

8) Ich habe (fast) alle Samen beisammen und warte bis Ende März.
Halte nicht sonderlich viel von Zusatzheizung und Kunstlicht!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

69

Freitag, 3. Februar 2012, 14:15

vielen dank,dann werd ich mich lieber noch einen Monat gedulden :) ist ja nichtmehr soooo lang :)

70

Freitag, 3. Februar 2012, 17:50

8) Bis Ende März sind hier an der Elbe zwei Monate....................autsch
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

71

Samstag, 4. Februar 2012, 06:41

genau da muss Ernst rann !!!

Puuh, also zuviele Lithops kann (ein / eine) man(n) / frau) nicht haben, eher zuwenig Platz in der Sammlung . Hier in OWL sagt man "Haben kommt von Hegen" Bin zwar nur ein Beutelipper, habe mich aber bestens eingelebt.

Und außerdem sind Lithops (und die vielen anderen Sukkulenten ) gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!

Also mein bester Aussaatzeitpunkt für Lithops ist seit ein paar Jahren der frühe Herbst (Ende August / Anfang September). Zur selben Zeit säe ich auch Perlargonienen und Sarcocaulon aus. Einfach Erde in die Pötte, Samen drauf streuen, mit Wasser anstauen und dann die Schale etwas halbschattig aufstellen. Klappt hervorragend.Mein Aussaatsubtrat ist für alle genannten Gattungen gleich (sehr mineralisch) und an das Abstreuen habe ich nie gedacht. Wenn es klappt können die Fotos wie im Anhang aussehen (ist wieder was für Puuh dabei, damit der Begriff "VIEL" eine neue Dimension bekommt )

Schönes Wochenende

CABAC
»CABAC« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aussaat_L_karasmontana_m6.jpg
  • Lit_As_2010.jpg

72

Samstag, 4. Februar 2012, 10:21

Die dazugehörigen Literaturhinweise von CABAC -> Aizoaceae (Mittagsblumengewächse)
Gruß Markus

73

Samstag, 4. Februar 2012, 10:47

Cabac ... darf ich dich bitte in meiner Signatur verewigen? :rolleyes:
Im Übrigen finde ich nicht, dass das viel ist, sondern übermäßig viel, maßlos geradezu. :D

..naja, nun versteh ich auch, wieso man in Grüppchen pikieren soll. Müsste man jeden einzelnen Lithop umsetzen, würde man dem Wahnsinn verfallen. :wacko:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

74

Samstag, 4. Februar 2012, 11:28

Also nicht nur Puuh findet, daß Du sehr viele Lithops hast :whistling: ! Gut sehen sie aus, die Kleinen. Ich habe noch nicht mal mit den Großen Erfolg, und von daher kommt schon so ein kleines bißchen Neid auf! Urs

75

Samstag, 4. Februar 2012, 12:09

8) Bis Ende März sind hier an der Elbe zwei Monate....................autsch

öhh,ja meinte ich doch 2 monate :love: :D

76

Samstag, 4. Februar 2012, 12:15

Urs, kein Neid bitte. Dieses Jahr bekommst du auch eine Blüte. Fest versprochen!
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

77

Samstag, 4. Februar 2012, 14:12

Ich kann zwar bei Lithops & Co. wirklich nicht mitreden (und sollte dies wohl auch besser sein lassen) aber der Beitrag von Herbert (aka CABAC) hat eindeutig das Prädikat "Spitzenklasse" verdient! Vor allem die Ego-Sache... Tja, so sind wir Kakteenfans... Ich werde wohl den restlichen Tag noch länger über diese Aussage nachdenken müssen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

78

Montag, 6. Februar 2012, 08:47

Mittagblumengewächse

Hallo zusammen und hallo Puuh,

Entschuldigung, dieser Beitrag hat nicht direkt mit dem Thema zu tun. Ich werde oft gefragt, was denn die Bedeutung der Buchstabenkombination CABAC ist.

Puuh, ich habe nichts dagegen, dass Du meinen Spruch als Signatur verwendest. Du musst aber ganz stark sein (und mir möglicherweise die Ehre der Signatur wieder aberkennen), CABAC steht für Kakteenego pur. Denn die Buchstaben stehen in der Reihenfolge für eine Reise die ich 2003 gemacht habe. C= Chile, A= Argentinien und B = Bolivien, also in Chile gelandet , nach&durch Argentinien gefahren, weiter nach&durch Bolivien und das ganze wieder zurück. Ich konnte während dieser Reise so tolle Kakteen wie Gymnocalycium armtum, Parodia occulta (slabana) Weingartia fidiaiana, Sulcorebutia tarijensis ssp samaensis und Thelocephala napina an ihren Heimatwuchsorten bewundern. Mein Herz hängt im Augenblick aber mehr an den anderen Sukkulenten; es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis ich meinen Nicknahmen in SN ändern werde.

Liebe Grüße

CABAC

PS: Falls sich jetzt ein Kakteen-Egomane Hoffnung macht und damit rechnet, dass ich die genannten Kakteen abgebe, denen muss ich leider schreiben, dass die Rosenkranzperlen des Beutelipper für "Haben kommt von Hegen stehen"! Na gut von dem einem oder anderen Samenkorn (auch bei Lithops) könnte ich ja mal nachdenken.

79

Montag, 6. Februar 2012, 10:55

Ich hoffe, mein Name steht gaaaaaaaaaaaanz arg weit oben. :D
... also beim Nachdenken... :rolleyes:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

80

Montag, 6. Februar 2012, 17:47

Zitat

... es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis ich meinen Nicknahmen in SN ändern werde.
SN steht dann für Südafrika und Namibia?

Viele Grüße.
Jens