Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

441

Sonntag, 17. Januar 2016, 18:28

Wunderschön :love: und unglaublich bei den Temperaturen! Danke fürs Zeigen......bringt gleich ein bissl Sonne ins Herz :thumbup:

442

Sonntag, 17. Januar 2016, 20:03

Ein Lichtblick? Da strahlt die Sonne persönlich im GWH. Und ich hab mir Gedanken gemacht, dass es der Faucaria im Oktober vielleicht zu kühl zum Blühen ist...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

443

Montag, 4. April 2016, 21:06

Mittagsblumengewächse

einen schönen "Guten Abend" an alle, ich sitze im Staudenbeet fest und das ist durchsetzt von "Zwiebelchen", schon sehr tiefgehend und jede Menge Unkräuter, aber nun die Grabegabel beiseite gestellt und mal nach den Sukkulenten geschaut, ein paar Winzlinge zeige ich mal! Renate

Bild 3 und 4 Delosperma (gleiche Pflanzen) namenlos ?!?
»cool-oma-renate« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1060732_klein.jpg
  • P1060734_klein.jpg
  • P1060737_klein.jpg
  • P1060738_klein.jpg

444

Montag, 4. April 2016, 23:35

Jetzt darfst du weiter graben, die Pause hat sich allemal gelohnt! :thumbup:

Delospermabestimmung ohne Blüten und bei den unzähligen Hybriden die da im Umlauf sind? Heißes Pflaster!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

445

Mittwoch, 6. April 2016, 22:52

Mittagsblumengewächse

na klar Matthias, es wird weiter "gebuddelt", einige, noch "ungeklärte" Zuordnungen", sind momentan auch nicht so wichtig! renate

446

Samstag, 30. April 2016, 20:12

Mittagsblumengewächse

sehr schwer in meinem Durcheinander sich durchzukämpfen, sie sind am Blühen meine Pleiospilos :whistling:
»cool-oma-renate« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1060754_klein.jpg
  • P1060755_klein.jpg

447

Samstag, 30. April 2016, 20:14

Dafür hat sich das Durchkämpfen aber gelohnt! :thumbsup:

Aber warum zweimal das gleiche Foto? Oder muss man da die 7 Fehler finden und Einkreisen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

448

Samstag, 30. April 2016, 20:25

Toll Renate!! :thumbsup:
Hast Du denn nun noch genug Gefäße in der Küche? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

449

Samstag, 30. April 2016, 20:25

Mittagsblumengewächse

danke für deinen Beifall, ich habe immer hin und her versucht, das einigermaßen "bessere" ausfindig zu machen, unnötige Anstrengungen meinerseits!

450

Samstag, 30. April 2016, 20:43

Das Zweite, da leuchtet die Farbe der Blüte rechts oben ein bissl besser. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

451

Samstag, 30. April 2016, 21:01

das einigermaßen "bessere"

Das Zweite

....Küchengefäße? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

452

Samstag, 30. April 2016, 21:34

Herrliches Arrangement, Renate :)

453

Sonntag, 1. Mai 2016, 00:08

Sehr schönes Foto und tolle Pleios!

454

Freitag, 9. September 2016, 13:33

Da geht einem ja das Herz auf, wenn man diese wunderschönen Pflanzen sieht!
Echt toll! Hoffe meine blühen nächstes Jahr auch, dieses Jahr wird es wohl nix mehr.

Aber mal ne Frage: Meine Lithops fangen langsam an zu schrumpeln, die Wurzeln scheinen tot zu sein. Neue bilden sich nur bei den größeren.
Kennt ihr das Problem? Kann ich da irgendwas machen? Im Moment stehen sie in feinem Blähton, in meiner Nähe habe ich noch keinen Bimskies gefunden,
wollte auch keinen aus dem Internet bestellen.

Beste Grüße :)

455

Freitag, 9. September 2016, 13:36

die Wurzeln scheinen tot zu sein

...scheinen oder sind?

Meine Lithops fangen langsam an zu schrumpeln

...das ist normal, beim Lobenwechsel ziehen die neuen Loben ihre Kraft und Substanz aus den alten.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

456

Freitag, 9. September 2016, 13:43

Zu 100% kann ich dir das nicht sagen, da kenne ich mich nicht gut genug aus.
Die Wurzeln sind hart und komplett trocken, sehen für mich nicht lebendig aus. Wasser nehmen sie auch nicht auf.
Bei den größeren sind neue, weiße Wurzelspitzen zu sehen. Diese schrumpeln auch nicht so stark.

Den Lobenwechsel haben alle bereits hinter sich (ca. 2 Monate her), die alten Loben sind komplett vertrocknet.
Die ganz kleinen Lithops sind mir leider eingegangen (0,5 cm Durchmesser). So lange geschrumpelt, bis sie komplett vertrocknet waren.
Gießen hat da leider auch nicht geholfen.
Mal abwarten, ich glaube da muss ich noch etwas experimentieren :D

457

Freitag, 9. September 2016, 14:06

Den Lobenwechsel haben alle bereits hinter sich

...dann sollten ja auch neue Loben zu sehen sein..........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

458

Freitag, 9. September 2016, 17:30

Lithops fangen zu schrumpeln an, wenn sie Durst haben... oooder wenn eben besagter Lobenwechsel beginnt.. dann muss man warten bis die alten Loben weggeschnurzelt sind. Es sei denn, das neue Blattpaar fängt ebenso an zu schrumpeln, dann ist sie durstig. Da Lithops lange sehr trocken stehen können, kann es schon sein, dass die Wurzeln trocken scheinen, aber noch lebendig sind.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

459

Freitag, 9. September 2016, 18:58

Da hilft dann wohl nur noch abwarten :)
Danke sehr!

460

Freitag, 9. September 2016, 19:01

Drücken wir mal die Daumen, dass sie sich wieder erholen. :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher