Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Samstag, 24. Oktober 2015, 09:53

gigantischen Nieselregen bei immerhin 14°C

.......den hatten wir vorgestern, meine Winterquartierler stehen zum "Austrocknen" unterm Carportdach, diese Nieselnässe kriecht aber in jede Ritze, so wird das mit dem Trocknen nichts................. X( X( X(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

402

Samstag, 24. Oktober 2015, 11:22

diese Nieselnässe kriecht aber in jede Ritze
Zum Glück nicht in die tiefen des Substrats, dachte ich mir vorgestern zu dieser Thematik auch noch (bei mir steht ja der größte Teil auch noch draußen), dafür gab´s dann heute Nacht plötzlich unangekündigten Frost.
Ein Hoch auf die Faucaria, welche all diesen Widrigkeiten trotzt! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

403

Montag, 26. Oktober 2015, 17:32

Wider erwarten schien heute plötzlich die Sonnne - und konnt´s mal wieder nicht sein lassen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

404

Montag, 26. Oktober 2015, 17:47

Sehr gelungene Serie, wobei mir Hüpfi am besten gefällt! Ja heut war die Sonne hier auch gut zu Fuß!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

405

Montag, 26. Oktober 2015, 18:49

Jetzt hat sie dir aber wirklich ihr ganzes Herz und einen richtigen Strauß geschenkt, die Faucaria :thumbup:
Super schöne Fotos! Und die älteste der Blüten ist inzwischen doch an die 14 Tage alt, oder? Das ist ja Wahnsinn....ich glaube, ich brauche auch noch eine
Faucaria, unbedingt. Das ist ja kaum zu toppen :thumbsup:

406

Dienstag, 27. Oktober 2015, 14:42

Und die älteste der Blüten ist inzwischen doch an die 14 Tage alt, oder?
Seit 11.10. - ist auch mittlerweile ein alltägliches Spielchen hier: Wird sie sich wohl nochmals öffnen oder nicht? Brandaktuell kann ich berichten: Sie blüht heute wieder im Blütenreigen mit. Beeindruckend! Zudem wird ja die Blüte auch jeden Tag ein bissl größer. Solche Pflänzchen kann man doch auch nur mögen, oder? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

407

Dienstag, 27. Oktober 2015, 16:23

Solche Pflänzchen kann man doch auch nur mögen, oder?

Absolut! Sowas muß auch hier noch her!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

408

Dienstag, 27. Oktober 2015, 18:10

....also schon 16 Tage. Das ist schon Wahnsinn und ich habe für mich auch schon beschlossen, dass so ein oder zwei Faucarias definitiv her müssen - bei nächster Gelegenheit!
Sehr liebenswert, das kleine Blühwunder :love:

409

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 14:48

Bleiben wir bei den 16 Tagen (wenn man die anfänglichen Halb-Öffnungs-und-nicht-mehr-ganz-schließ-Probleme außer acht lässt). Die restlichen vier Blüten sind aktuell fleißig am öffnen und die fünfte (= älteste) Blüte hat sich nun in einen roten Haarschopf verwandelt und will offenbar nicht mehr mitspielen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

410

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:05

Das ist und bleibt eine wackere Leistung! :thumbup: Liegt aber bestimmt auch am kühlen Herbst, hätten wir 20°C und Sonne satt, würde die Blüte ja sicher auch früher abschwächeln.

411

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:37

Ach quatsch, dann wären´s 36 Tage geworden! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

412

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 23:55

Trotzdem, Hochachtung vor diesem Blühwunder!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

413

Freitag, 30. Oktober 2015, 20:55

So, das letzte Testfoto für heute:


Lustig finde ich den roten Klecks im Hintergrund. Die besagte erste Blüte eben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

414

Freitag, 30. Oktober 2015, 21:34

den roten Klecks

...bemerkenswert!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

415

Samstag, 31. Oktober 2015, 11:59

Ich finde, die Kamera kommt mit dem schwierigen Gelb fast besser klar, als die vorige...... schönes Foto! Und als roter Klecks sind die auch verblüht noch dekorativ. ...gefällt mir sehr gut. Ich muss Faucarias wohl mal aussäen, habe ich mir vorgenommen -Mittagsblumen sind ja so schön schnell in der Entwicklung ;)

416

Donnerstag, 5. November 2015, 02:05

So langsam geht´s dahin:


Schade, kaum hat man sich an die Blüten gewöhnt, ist´s auch schon wieder vorbei mit der Pracht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

417

Donnerstag, 5. November 2015, 11:41

Ah geh' - nach 3 Wochen darf die Faucaria aber auch langsam mal nachlassen, oder? ;)
Witzig - in der Perspektive haben die Blüten eine gewisse Ähnlichkeit mit Löwenzahn ^^

418

Donnerstag, 5. November 2015, 12:32

Ähnlichkeit mit Löwenzahn

Ganz genau, aber sie hält länger und saut anschließend nicht so rum. :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

419

Donnerstag, 5. November 2015, 16:46

aber sie hält länger
Um ehrlich zu sein, hab ich bisher noch nie bewusst darauf geachtet, wie lange denn nun so eine gängige Löwenzahnblüte durchhält.
So ein Rot kriegt aber kein Löwenzahn hin:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

420

Donnerstag, 5. November 2015, 18:46

....etwa einen Tag, danach kommen die Schirmchen - auch im abgerupften Zustand. Eltern von Töchtern wissen das leider, gell Tom? ;)
Ich bekomme ganz regelmäßg ein besonders hübsches gelbes Sträußchen gepflückt - das Tollste ist aber, wenn man aus Löwenzahnblüten ein Kränzchen fürs Haar macht - ist nach ein paar Stunden dahin aber dafür erinnern die Flecken in den Klamotten eine gefühlte Ewigkeit an den Spaß............. :S 8o

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher