Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

381

Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:51

Wenigstens ihr ward fleißig. Ich war heute "leider" anderweitig unterwegs.

Aber wenigstens für den großen Pilosocereus hat´s noch gereicht - aber auch nur, weil ich den allein nie die Treppen runterbekommen hätte. Morgen müssen auf jeden Fall noch die Haworthien, diverse aS und die Epiphyllum rein. Hilft nix!

Faucaria scheint mit der Kälte gut zurecht zu kommen. Hat ja immerhin noch für die Blütenbildung gereicht. Zum Glück kommt tagsüber ja erstmal noch die Sonne, das kompensiert viel nächtliche Kälte.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

382

Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:53

Ich war heute "leider" anderweitig unterwegs.

..........allerdings! Hier bei den Mittagsblumengewächsen! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

383

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:33

Meilenweit vom Thema entfernt... So geht das natürlich nicht!
Kleines Update zur Faucaria: Nix mit Blütenwachstum! Nach nur einem Tag war Schicht im Schacht. Der war´s wahrscheinlich ein bissl zu frisch... Jetzt steht sie temporär im Wohnzimmer geparkt und ich bin mal gespannt, ob eventuelle Sonne irgendwann die restlichen Knospen noch zum Blühen überreden kann. Der Weg vom Wohnzimmer zum Balkon ist glücklicherweise sehr kurz.

Deutlich mehr war da bei den Mesembs im Botanischen Garten Erlangen heute geboten. Leider schlechte Fotos, da durch Glas fotografiert - aber man kann das Spektakel wohl halbwegs erahnen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

384

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:39

Der war´s wahrscheinlich ein bissl zu frisch..

...durchaus, durchaus. Schaden hat sie aber wohl nicht genommen?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

385

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:42

Das sind ja richtig tolle alte Gruppen! :thumbup: Super, so sieht das halt nur in einem Grundbeet aus *seufz* - Danke für die tollen Impressionen! Der BoGa Erlangen scheint sich ja durchaus zu lohnen........

386

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:48

Ist zwar kein Grundbeet aber der BoGa Erlangen lohnt sich immer und allemal: Sukkulente und andere Impressionen aus dem BoGa Erlangen Auch wenn´s, wie heute wieder, nur ein Kurzbesuch ist.

Nö, Tom - sonst sieht die Faucaria noch recht lebenslustig aus. Oben auf dem Balkon steht man ja sowieso etwas geschützter als unten im Garten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

387

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:10

Na, dann geht es ja,wird dann weiter für schönstes Gelb sorgen! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

388

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:15

@ Matthias
Aber um 22 Uhr: Richdung Fädd schaua ...! ;-)

(Mittagsblumen hin oder her)

389

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:22

Aber um 22 Uhr: Richdung Fädd schaua ...!
Da wird mit Sicherheit auch ein hoher Gelb-Anteil dabei sein. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

390

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:44

Aus dieser Faucaria werde ich nicht so recht schlau. Wie bereits erwähnt und gezeigt, hat sie ja einmal schön ihre erste Blüte geöffnet und danach ist nichts mehr passiert. Da haben oben nur noch so rötlich-braune Spitzen rausgeguckt und ich ging davon aus, das war´s dann. Seit drei Tagen macht sie allerdings genau diese Blüte konsequent jeden Nachmittag wieder auf:


Bei den restlichen Knospen sieht man das Gelb seit Tagen spitzen, allerdings verharren diese Knospen auch seit Tagen unverändert:


Sorry für die schlechten Fotos, aber bei dem trüben Wetter verwendet die Kamera sogar am helllichten Tag den Blitz, wenn man sie im Automatikmodus belässt...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

391

Dienstag, 20. Oktober 2015, 21:34

Ich schliesse mich an und werde auch nicht draus schlau!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

392

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:37

Dito ;)
Wobei: Vielleicht sind die noch kleineren Knospen ob der Kälte "verhockt".......bleibt dann abzuwarten, was die noch kleineren Knospen so tun.
Ich bin gespannt! :thumbup:

393

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20:42

Nix verhockt! So langsam kehrt bei diesem Sauhaufen Disziplin und Regelmäßigkeit ein. ;) Drei Blüten öffnen sich nun verlässlich jeden Spätnachmittag (die Sonneneinstrahlung kann´s wohl kaum steuern, immerhin ist´s hier tagsüber kaum heller als in der Nacht):


Und die älteste Blüte hat auch erkannt, dass Mittagsblumen-Blüten wachsen müssen. Aber auch toll, wie lange diese nun schon durchhält! Die erste Blütenöffnung war ja immerhin bereits vor 11 Tagen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

394

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20:59

Na also!! Gut geleitet die Damen und Herren!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

395

Freitag, 23. Oktober 2015, 09:00

Glückwunsch - saubere Leistung der Faucaria :thumbsup:
Mittagsblumen sind schon was tolles......... :love:

396

Freitag, 23. Oktober 2015, 21:00

Bei uns war heute ein kleiner Wanderzirkus unterwegs und da musste meine Faucaria ihren Rachen weit aufreisen :)
»Güntus« hat folgendes Bild angehängt:
  • Faucaria_klein.jpg

397

Freitag, 23. Oktober 2015, 22:51

Na, das passt ja prima!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

398

Freitag, 23. Oktober 2015, 23:16

Mittagsblumen sind schon was tolles
Finde ich auch:


Auch wenn meine leider nicht mit so einem wunderschönen, weißen Schlund dienen kann. Aber dafür mit Biene oder Marienkäfer:

Ist ja auch so eine Art Wanderzirkus mit Tigerfutter. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

399

Freitag, 23. Oktober 2015, 23:18

Das sind wahre Augenblicke!! Wunderbar, sogar mit Sonne!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

400

Samstag, 24. Oktober 2015, 09:17

Besten Dank für die schicken Bilder an Güntus und Matthias! :thumbup:

Klar, der weiße Schlund ist richtig schön......aber das Bienchen wirkt auch äußerst zufrieden bei der Sammelarbeit ^^
Sonne am Himmel und Sonne bei der Faucaria.......Hier wollte sie gestern übrigens nicht mal eine Sekunde scheinen, dafür hatten wir gigantischen Nieselregen bei immerhin 14°C. Seufz.