Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Freitag, 13. April 2012, 12:24

So los geht es. Hat lange gedauert und es waren sehr viele Foto,s von denen nicht allzu viele übrig sind. Doch wenigstens lassen es die Farben besser zu. Extremster Vorteil ist auch, dass sie auf dem Original aufgebunden versteckt im Terrarium hing. So konnte ich sie für das schwierige Fotoshooting rausnehmen.
Zuerst aber noch anderes :)
Die Hoya blüht nun endlich. Woanders bildet sich auch noch eine Knospe.
Dann noch ein Blick auf einen Haufen Knospen. Im Schatten der großen finden sich im Terrarium noch 7-8 weitere Knospen der kleinen :) Die große legt an einem weiteren Blatt auch noch weiter los.
Als letzes Bild ein altes, welches die Relationen zur Blüte darstellen soll. Die Blätter haben etwa die Fläche eines 2-5 Cent Stückes.( Rechte Pflanze)
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hoya Blüte (1) k.jpg
  • Hoya Blüte (2) k.jpg
  • Hoya Blüte (3) k.jpg
  • Pleuro Knospen k.jpg
  • Banner k.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

262

Freitag, 13. April 2012, 12:27

Herrlich! Die Mühe mit den Fotos hat sich sicher gelohnt! Zudem sieht man ja so Einzelblüten von Hoya auch eher selten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


263

Freitag, 13. April 2012, 12:28

So hier die Winzlingsblüten.
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lepanthes unbek (1) k.jpg
  • Lepanthes unbek (2) k.jpg
  • Lepanthes unbek (3) k.jpg
  • Lepanthes unbek (8) k.jpg
  • Lepanthes unbek (9) k.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

264

Freitag, 13. April 2012, 12:30

Weiter im Text...

Hoffe sie Gefällt.
Werde sie nun mal in nem Forum bestimmen lassen. Hoffe es kommt was raus.
»Spielmannsfluch89« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lepanthes unbek (9) kk.jpg
  • Lepanthes unbek (10) k.jpg
  • Lepanthes unbek (11) k.jpg
  • Lepanthes unbek (12) k.jpg
  • Lepanthes unbek (13) k.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

265

Freitag, 13. April 2012, 12:37

8) Oha, oha, tolle Winzlinge!
Optisch eine Augenweide, wobei ich mich einem gedanklichen "Link" in Richtung Homo sapiens nicht erwehren kann!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

266

Freitag, 13. April 2012, 12:44

Ich blicks ned.

Schön das sie Dir gefallen ^^
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

267

Freitag, 13. April 2012, 13:32

Benni, hatte ich Dir nicht schon mal gesagt, daß Du ein Künstler bist?!? Das sind ja wieder tolle Fotos. Und ja natürlich auch tolle Pflanzen. Urs

268

Freitag, 13. April 2012, 13:53

Weiß nicht, wäre möglich :)
Ausnahmsweise bin ich auch selber ziemlich zufrieden mit den Bildern ^^. Aber nur die mit Stativ sind die höherwertigen. Die Freihand das war ewig langes Luftanhalten und Aufliegen auf Kissen und so Krämpfe...
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

269

Freitag, 13. April 2012, 14:38

Sehr schön so schnell kann es gehen. Auf den Wernem im Orchideenforum ist verlass. ( Der Rest des Forums .. schweigen wir darüber)... Ihr Name ist Lepanthes orchestris

LG
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

270

Freitag, 13. April 2012, 14:52

Ich lach mich schlapp.
Ich hatte ja mal von einer Masdevallia erzählt welche in einen Terrarium vor sich hin vegetierte und daher ins große kam. Nun .. Nachdem sie ihr 3. Blatt gemacht hat und sich erholt schiebt sie nun einen Blütentrieb. Gott wie ich mich freue. GEIL!! Freu mich so auf die tolle große Blüte!!
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

271

Freitag, 13. April 2012, 17:36

Aber nur die mit Stativ sind die höherwertigen. Die Freihand das war ewig langes Luftanhalten und Aufliegen auf Kissen und so Krämpfe...
Na, gut, aber das weiß man ja, daß nur mit Stativ solche Fotos entstehen. Und wie Du dahin kommst, ist doch egal, das Ergebnis ist entscheidend.
Und offenbar hast Du ja vier grüne Daumen, wenn alle Deine Pflanzen Blüten schieben. Da hast Du wirklich Grund zur Freude. Urs

P.S. Im Beitrag 216 riet ich Dir zu einer künstlerischen Laufbahn!

272

Freitag, 13. April 2012, 17:55

Haha ah da ist es ja ^^
Hoffe die Masdevallia schiebt schön schnell die Blüte. Kanns garned erwarten!
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

273

Freitag, 13. April 2012, 20:07

Ja, ich finde auch, daß Benni ganz herausragende Bilder knipst. Und diese Lepenthes ist ja auch wieder eine ganz Hübsche. Kommt da jeweils ein Blütentrieb aus dem Schaft jeweils eines Blattes?
Alles Liebe
Sabel

274

Freitag, 13. April 2012, 20:13

Ja genau Sabel. Was ich bisher gesehen habe gibt es entweder Pflanzen welche mehrere Blütentriebe mit jeweils nur 1 Blüte machen, oder welche die eine Revolverblüte machen und an 1 Blütentrieb mehrere Büten nach einander machen. Naja bei dieser ist es ein wenig ein Zwischending. Es ist ein Blütentrieb mit mehreren Knospen aber die Entwicklung jeder einzelnen liegt weit auseinander.
Freut mich daß die Bilder gefallen. Bessere krieg ich mit der Ausrüstung wohl nicht hin denke ich.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

275

Montag, 16. April 2012, 19:54

Bin am verzweifeln...
Saß grad bei meinen Eltern im Sessel als wäre ich ne schwangere 14 Jährige und wusste nicht weiter ....

Ich hab überall Schädlinge drinnen, außer im Steppen- und Lithopsterrarium. Gestern habe ich schon einen Davallia Farn komplett rasiert weil dieser dicht an dicht, und das ist nicht untertrieben!!, voll mit Schildläusen war. Scheint den Farn nicht gejuckt zu haben außer dass er langsamer Blätter machte. ( fand ich zumindest). Das Fensterbrett hat immer wieder schwarze und grüne Blattläuse und die anderen Terrarien haben auch schwarze Blattläuse. Ich spritze andauernd, stecke Kombistäbchen in die Erde, oder schütte Calypso ins Terrarium. Es hilft nix. Immer wieder sind sie da. Im großen Terrarium kann ich "nur" mit Neudorff arbeiten weil da die Viecher drinnen sind. Und da sie mir dort mittlerweile immer wieder vereinzelt auf den Pleurothallis sitzen verzweifel ich bald. Dort wird jede Laus zerquetscht die ich sehe weil die Pleuros laut meiner Ex keine Spritzmittel vertragen. Sprich bei größerem Befall sterben sie so oder so... Werde jetzt alles an "Herden" beseitigen oder aufs eh schon verseuchte Fensterbrett stellen zum besprühen.
Mitnehmen kann ich die eingerichteten Terrarien eh nicht wenn ich irgendwann im neuen Laden umziehen muss. Ist doch alles vergebens. Könnte echt alles hinschmeißen!!! Ich muss jetzt erstmal aufs Motorrad und mich abreagieren sonst sauf ich Calypso....
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

276

Montag, 16. April 2012, 20:14

Nimm die Nicht-Insektoiden Bewohner raus und übersiedle diese temporär woanders hin und dann rein mit den Hämmern! Kategorie Confidor, Bi, usw. - das hat bisher noch nix überlebt! Evtl. gehen dabei auch ein paar Pflanzen drauf aber der Preis ist es wert. Sprühen mit Kontaktgift ist immer so eine Sache - Gießen mit systemischen Mitteln ist einfach viel effektiver! Unbedingt nach zwei Wochen wiederholen um den Nachwuchs auch zu erwischen. Aber das weißt du ja alles schon längst, denke ich zumindest mal.

In Zukunft dann viel vorsichtiger mit Neuzugängen umgehen bzw. diese erstmal prophylaktisch behandeln. Und unbedingt immer schön den Wirkstoff wechseln! Evtl. hast du ja schon resistente Stämme gezüchtet...

Abreagieren ist immer gut zum Calypso trinken besteht noch lange kein Grund.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


277

Montag, 16. April 2012, 20:21

8) Da muß ich mich Matze unbedingt anschliessen!
Sprays sind nur für kurzfristige Aktionen gedacht.
Langfristig hast Du nur mit systemischen Mitteln Erfolg(Rogor, Confidor, Bi58 etc.).
Einmal zum Frühjahr und einmal im Herbst, im Wechsel, und dann ist Ruhe im Terrarium!
Allerdings, wie oben erwähnt,zu Beginn schon nach 14 Tg das zweite Mal,um die Brut zu killen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

278

Montag, 16. April 2012, 20:55

Umsiedeln ist unmöglich. Die Frösche krieg ich raus, aber die Geckos sind unauffindbar wenn ich im Terrarium den Arm habe.
Resistenzen habe ich bestimmt schon. Irgendwann saugen die mich im Schlaf aus. Oder gleich RoundUp?

Ich hör mich mal im Orchideenforum um was die zu Spritzmitteln an den verschiedenen Orchis sagen. Gießen ist halt auch blöd weil es fast nur aufgebundenes ist. Und Wurzeln mit BI ansprühen dann kann ich glaube ich gleich zu RoundUp greifen.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

279

Montag, 16. April 2012, 20:56

Kopf hoch Benni!
Quartier die gewollten Vierbeiner in ein Reserveterrarium um und ermorde die restlichen Vielbeiner.
Wahrscheinlich läßt sich nicht herausfinden, womit Du Dir die Bestien eingeschleppt hast, oder? Weil dort, wo Du die Pflanze herhast, würde ich nicht mehr einkaufen.

Edit: Ach umquartieren geht nicht.. sch........ade!
Alles Liebe
Sabel

280

Montag, 16. April 2012, 21:51

8) Roundup ist ein Unkrautvernichter!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher