Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 23:29

Winterpflege für meine Pflänzchen

So. Nun mach ich den angedrohten Fred auf :) Ich vermerke hier all meine Pflänzchen und das, was ich bisher übers Überwintern weiß. Wenn ich falsch liege, korrigiert mich bitte.

1. Adenium obesum - wird im Wohnzimmer durchkultiviert, die Wassergaben aber den Lichtverhältnissen angepasst
2. Aloinopsis setifera - wollte ich wie die Lithops auch im hellen aber kühlen Keller halten, komplett ohne Wasser
3. Astrophytum cap. v. minor - hell, kühl, ohne Wasser
4. Caralluma -
5. Crassula (buddha's temple, springtime, marnierana, ovata, perforata) - hell, kühl, trocken
6. Cyphosthemma qunatum - hell, kühl, trocken
7. Delosperma (cooperi, napiforme) - hell, kühl, trocken
8. Euphorbia (bupleurifoliaXsusannae, enopla, gorgonis, milii) -
9. Faucaria - hell, kühl, trocken
10. Gasteria - hell, kühl, trocken
11. Gibbaeum pubescens - hell, kühl, trocken
12. Graptoveria - Minipflanze von Blattsteckling - Winterruhe??
13. Haworthia (cuspidata, fasciata, maughanii, truncata) - hell, kühl, trocken
14. Hoodia (gordanisXjuttae, gordonii, juttae) -
15. Huernia (McCoyi, keniensis, quinta, zebrina) -
16. Jatropha podagrica -
17. Kalanchoe (beharensis, humilis, rhombea) -
18. Leuchtenbergia proncipis - hell, kühl, trocken
19. Monadenium guentheri -
20. Orbea variegata -
21. Ornithogallum caudatum - hell, kühl, trocken
22. Piaranthus foetidus - Steckling, wächst nicht, hat aber Wurzeln und ist winzig -
23. Pleiospilos - hell, kühl, trocken
24. Senecio (kleiniiformis, serpens, stapelioides) -
25. Stapelia (unbekannt, hardyi)
26. Tradescantia navicularis (vom Tom, bin mir nicht einmal sicher, ob sie sukkulent ist :rolleyes: ) -
27. Plectranthus ernestii - wird durchkultiviert, weil gerade bewurzelt
28. zig verschiedene Sorten Blattstecklinge - viele Echeverien - aber eben alles winzige Pflanzen, dennoch Winterruhe oder eher kuschelig warm durchkultivieren?

ich glaub, das war's soweit :whistling:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

2

Freitag, 14. Oktober 2011, 01:19

Huhu Puuh,
bin derzeit etwas knapp an Zeit, daher die Kürzestform bei denen, die ich kenne und mit denen ich kann (Vergiß bei mir die Mittagsblumen, die wollen mich nicht..)

OK bei 1, 3, 5, 6, bei 13 vielleicht über den Winter verteilt einen halben Fingerhut voll Wasser),
Die Jatropa podagrica trocken und kühl, wenn sie eingezogen hat; aber prüf den Caudex immer wieder mal nach, ich bin mir bei meiner eben nicht sicher, hab ich sie erfroren im Keller (Ich hab sie heuer im Schlfzimmer, da wirds nicht wirklich unter 14 Grad) oder vertrocknet. Wenn der Caudex weich wird und Du hast sie etwas wärmer stehen, dann gib ihr einen Schluck Wasser.
Die Askleps vertragen generell hell/min. 16 Grad (Caralluma, die anderen kannst ein bissl kühler - min. 12 Grad - haben, wenn die warmen Plätze ausgehen) und ein zwei Tropfen Wasser je nach Stand.
Senecio sollten jetzt in die Blütezeit kommen, die brauchen jetzt Wasser, sie überleben zwar ohne (bei mir im Keller) blühen aber dann nicht.

Die Euphorbien (Auch das Monadenium) findest auf dem schon erwähnten link euphorbia.de

So das wars auf die Schnelle von mir.
Alles Liebe
Sabel

3

Freitag, 14. Oktober 2011, 09:20

Na dann will ich auch mal kurz meinen Senf dazu abgeben:
Bei 3 kannst du dir den Fingerhut Wasser auch sparen und "hell" ist, wie gesagt, sekundär solange es kühl ist.
Bei 13 aufpassen und etwas googeln --> da gibt es auch den einen oder anderen Winterwachser, welcher sich über einen zusätzlichen Fingerhut Wasser freuen würde
18 siehe 3

Ansonsten danke an Sabina von meiner Seite! Hat mir doch auch gleich mal weitergeholfen. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Freitag, 14. Oktober 2011, 10:24

Ich danke euch beiden auch erst einmal :love:
Mir hilft es sehr.
So kann ich sie beim Reinräumen auch gleich in Grüppchen stellen, damit ich weiß, was gegossen werden muss und was nicht :)
Aber nun werd ich die ganzen Hinweise erst einmal in meine Datenbank übernehmen.

Danke. :)
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

5

Freitag, 14. Oktober 2011, 13:31

Aber nun werd ich die ganzen Hinweise erst einmal in meine Datenbank übernehmen.

Vorbildlich organisiert! Meine Datenbank heißt Gehirn und schon öfters habe ich mich geärgert, das alles was man so liest nie vernünftig dokumentiert zu haben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Freitag, 14. Oktober 2011, 13:52

:D Schon ärgerlich, ich kenne das auch! Das diese alte Wabbermasse aber auch nicht zwischendurch mal automatisch ne Sicherheitskopie zieht...............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:04

naja, wenn man sich nach und nach selbst die ein oder andere Pflanze anschafft, dann klappt das alles vielleicht auch noch ganz gut, wenn dann aber urplötzlich 30 neue Pflanzen hier sind, dann würfelt man da schon einiges durcheinander... daher vertrau ich der Datenbank eher als der Wabbelmasse :D

...aber was mach ich denn mit meinen kleinen Blatt-Stecklings-Pflanzen? .... durchkultivieren oder auch ihnen ein Päuschen gönnen... die sind ja alle noch so klein... :love:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

8

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:24

Durchkultivieren! Ich glaube nicht, daß sie sonst überleben! Urs

9

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:30

...aber was mach ich denn mit meinen kleinen Blatt-Stecklings-Pflanzen? .... durchkultivieren oder auch ihnen ein Päuschen gönnen...

Kommt halt auch darauf an, wie sich ihre Würzelchen bereits etabliert haben. Wurde bereits ausreichend Wasser für eine Pause aufgenommen? Oder eben, wie Urs sagt, durchkultivieren. Ist Sicherer! Blüten gibt´s dann ab übernächstes Jahr.

Und einer Datenbank würde ich persönlich immer wesentlich mehr vertrauen als meiner Wabbelmasse. :S :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:41

8) Ich würde auf jeden Fall durchkultivieren.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:48

Ok.... dann also kuschelig warm und weiter gießen. Habt lieben Dank :)
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (14. Oktober 2011, 23:06)


12

Samstag, 15. Oktober 2011, 00:57

Na dann will ich auch mal kurz meinen Senf dazu abgeben:
Bei 3 kannst du dir den Fingerhut Wasser auch sparen und "hell" ist, wie gesagt, sekundär solange es kühl ist.
Bei 13 aufpassen und etwas googeln --> da gibt es auch den einen oder anderen Winterwachser, welcher sich über einen zusätzlichen Fingerhut Wasser freuen würde
18 siehe 3
Da war ich wohl gestern abend zu schnell und zu ungenau, der Fingerhut Wasser bezog sich erst auf die Nummer 13, die anderen sollten wie von Puuh beschreiben gut versorgt sein..
Alles Liebe
Sabel

13

Samstag, 15. Oktober 2011, 11:27

Na also - da sind Sabina und ich doch absolut einer Meinung. Damit kann doch gar nichts mehr schief gehen im Winter... :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:47

Und hier
mein Quartier (hach, wie schön es sich reimt :love: )



...natürlich hab ich auch keine Mühen gescheut und ein Sofa mit dazu geschleppt, damit ich mich immer zu den Blümelein gesellen und sie unterhalten kann.
:thumbsup:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

15

Samstag, 15. Oktober 2011, 16:00

damit ich mich immer zu den Blümelein gesellen und sie unterhalten kann.

:D Na, welch illustre Runde!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

16

Dienstag, 25. Oktober 2011, 23:39

So, meine Cyphostemma bekommt langsam gelbliche Blätter. Muss das so? :)
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

17

Freitag, 28. Oktober 2011, 11:19

Ja, das muß so! Nix mehr gießen, kühl stellen - Im Frühjahr hervorholen und wieder gießen.
Alles Liebe
Sabel

18

Sonntag, 15. Januar 2012, 19:37

Hier mal ein kleiner Statusbericht.
Aloinopsis setifera hab ich noch im letzten Jahr ersäuft - mögest du in Frieden ruhen. Es tut mir leid. ;(
Crassula perforata sieht aus, als würde sie schlafen - ich glaube, auch von ihr sollte ich langsam Abschied nehmen.
Hoodia ... hach... Sabel, verzeih mir... irgendwie sehen auch sie komisch aus. Vielleicht hätte ich ein wenig mehr besprühen sollen. ;(
Monadenium guentheri hat sich irgendwie sehr zur Seite gebogen. Mal sehen, was das Frühjahr so zeigt.

Die Blattstecklinge, die durchkultiviert werden vergeilen natürlich und mögen die warme Heizungsluft nicht so gern, aber ich glaube, die meisten werden es verkraften.
Die neu bewurzelten Plectrathus ernestii haben Einspruch eingelegt - Heizungsluft igittigitt - Ruhet auch ihr in Frieden.

Die Lithopse fühlen sich wohl, allerdings sieht mein Gibbaeum pubescens so aus, als würde er Wasser wollen, aber ich weiß absolut nicht, was er gern hätte. Online findet man auch nicht so wirklich, wie man es ihm im Winter recht machen kann. Vielleicht hat ja jemand einen kleinen Hinweis für mich.

Die Senecio haben nun vertrocknete Blüten, allerdings schrumpeln die Blätter auch ein wenig ein. Vielleicht hier mal ein Schlückchen Wasser?!
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

19

Sonntag, 15. Januar 2012, 19:54

8) Zeig mal Bilder zu den einzelnen "Patienten".
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

20

Sonntag, 15. Januar 2012, 20:17

Da lief ja so einiges nicht glatt bei dir... War es ihnen nicht kühl genug, so dass sie nicht zu ihrem verdienten Schlaf fanden?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969