Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 17:45

Meine wuchert gerade am Südfenster zwischen den Säulen vor sich hin!

Kaum im WQ, legt die africana auch wieder los................
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI2766 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

122

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 23:33

Witziges Foto - ein zartes Stängelchen auf dickem Fuße.... :thumbup:
Sieht doch klasse aus, das ist doch mal ein Caudex. ..... :thumbup:

123

Donnerstag, 10. November 2016, 20:07

Die K. africana hat sich dies Jahr mit dem Zuwachs etwas zurück gehalten.
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI4317 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

124

Donnerstag, 10. November 2016, 20:53

Die K. africana hat sich dies Jahr mit dem Zuwachs etwas zurück gehalten.


Ist auch so eine Art, deren Caudex unterirdisch besser aufgehoben ist. Ist aber nicht so schön und maximaler Zuwachs muss ja auch nicht immer das Ziel sein.

Gruß
Marco

125

Donnerstag, 10. November 2016, 21:44

maximaler Zuwachs muss ja auch nicht immer das Ziel sein

...sowieso nicht! Mir fiel nur auf, dass sich eben kaum bis gar nichts getan hat.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

126

Montag, 3. Juli 2017, 21:16

Im Frühling ausgesät und nun schon die ersten Blüten - Kedrostis foetidissima, da können nicht sonderliche viele sukkulente Pflanzen mithalten:


Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich der Caudex mit der Zeit entwickelt. Bisher sieht man zumindest noch nichts davon. Im Sukkulentenlexikon von Eggli ist sie ja leider nicht dabei, wobei aber bei Kedrostis schon erwähnt wird, dass es da noch mehr Arten mit Caudex gibt.

Gerade diese Art scheint ja schon etwas zum Wuchern zu neigen. Dieses Jahr bleibt sie aber dennoch erstmal im Aussaattopf, bevor sie nächstes Jahr über´n Sommer im Garten freigelassen wird.

Besten Dank nochmals an Marco für den Samen! Leider ist nicht alles gekeimt (lag wahrscheinlich an mir...), aber das was kam, kam auch gut! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


127

Montag, 3. Juli 2017, 21:20

Kedrostis find ich ja auch sehr spannend.. aber da braucht man wirklich etwas mehr Platz für :D
Und Glückwunsch zur Blüte!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

128

Dienstag, 4. Juli 2017, 01:54

Meine K. africana ist schon wieder mächtig im Gange.
Ich muß nur schauen, dass sie langsam mal dem Dauerregen ausweicht......... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

129

Dienstag, 4. Juli 2017, 08:00

Kürbis - braucht an heißen Sommertagen doch sowieso überdurchschnittlich Wasser.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


130

Mittwoch, 5. Juli 2017, 18:45

Leider ist nicht alles gekeimt (lag wahrscheinlich an mir...)


Was kam den nicht?

131

Mittwoch, 5. Juli 2017, 19:52

Kedrostis hirtella, Kedrostis leloja, Melothia scabra und die Marah.
Ich hab ziemlich früh ausgesät und als es dann nochmals knackig kalt wurde, musste ich alles in die Wohnung umräumen - da kam dann auch postwendend ein Pilz. Hab zwar umgehend Chinosol eingesetzt, aber ganz weg ging der Pilz nicht. Erst als ich wieder rausräumen konnte, musste sich auch der Pilz verabschieden. Könnte ein Grund sein.
Letztendlich steht alles noch hier inkl. der Samenkörner. Zur Not überwinter ich die Töpfe und hoff auf´s nächste Jahr. Insbesondere bei der Marah dürfte ich dann ja gute Chancen haben, wenn ich die Samen samt Topf draußen überwinter.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


132

Dienstag, 11. Juli 2017, 21:30

Marco, ist es eigentlich normal, dass der Caudex förmlich explodiert, wenn man mal etwas Dünger rankippt?


War natürlich ein kleiner Scherz. Beim gestrigen OG-Abend hatte die jemand dabei und meinte "mitnehmen oder Biomüll". Ich hab mich dann erbarmt... Konnte natürlich bei der Gelegenheit gleich glänzen, weil ich bereits aus großer Entfernung fachmännisch Kedrostis africana festgestellt hab. Vor einem halben Jahr hätte ich dazu noch gar nix sagen können. ;)
Die Knolle (keine Ahnung wie alt die sein könnte, hatte versemmelt zu fragen) kam dann umgehend in den Garten und darf sich jetzt um den Zaun zum Nachbargrundstück schlingen. Auf dem Foto sieht man gar nicht alle Triebe:


Wenn du die dann im Herbst ausbuddelst, dann überwinterst du die aber nicht komplett trocken, sondern schon auf Substrat und halt ohne Wassergaben, oder?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


133

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:30

Also, meiner einer Seiner hält seine im Winter trocken, trotz Wohnzimmererkertemperaturen. 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

134

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:40

Schon klar, aber die Frage ist, ob man ausgebuddelte Knollen wie z.B. Aronstabgewächse in einem Karton in den Keller steckt und dort über den Winter ignoriert, oder ob man die Knolle nicht doch lieber besser auf/in Substrat setzen sollte.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


135

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:47

...die hätt` ich gar nicht frei ausgepflanzt, sondern im Topf kultiviert. Läßt sich im Herbst besser unterbringen.... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

136

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:51

Hätte, hätte - Fahrradkette! Im Garten kann sie besser artgerecht klettern und einen dicken Caudex gibt´s auch schneller. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


137

Mittwoch, 12. Juli 2017, 01:03

...ausreichend großer Topf geht auch! Artgerecht ist der Garten sicher nicht! :P
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

138

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:06

Aber der Topf ist artgerechter? So oder so müsste ich das Pflänzchen dort hinstellen, damit sich die meterlangen Triebe am Gartenzaun austoben können. Dann doch lieber gleich den Caudex im Garten versenken. Zudem verschwenden ausreichend große Töpfe nur Platz.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


139

Mittwoch, 12. Juli 2017, 12:54

Dann doch lieber gleich den Caudex im Garten versenken

....und die Pflanze dem ständigen Aus- und Einpflanzstress aussetzen......dann lieber gleich im Topf! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

140

Mittwoch, 12. Juli 2017, 13:34

Wenn ich schlaf fühl ich mich nie gestresst... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969