Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 5. Oktober 2012, 00:07

Jederzeit!
Alles Liebe
Sabel

42

Freitag, 5. Oktober 2012, 00:11

Dann sehr gerne, bitte.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

43

Freitag, 5. Oktober 2012, 09:02

Hallo,
Sehr schön,Sabel,der meine hat zwar geblüht dieses Jahr,aber ich wusste nicht das da auch noch solche Früchte ankommen.
Grüsse Lies.

44

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:06

Ein Haufen Früchte

Obstsalat? Kürbissuppe?
Wirklich schöne Pflanze! Passend zum bevorstehenden Erntedankfest...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


45

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:17

Passend zum bevorstehenden Erntedankfest

.......wenn das keine Idee ist. Sabel, ab auf den Herbstmarkt damit.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

46

Freitag, 5. Oktober 2012, 21:59

Hallo Lies, letztes Jahr hatte meine auch noch keine Früchte.
Da die männlichen und die weiblichen Blüten selten zur gleichen Zeit offen sind, ist es bei einer kleinen Pflanze mit wenigen Blüten offenbar schwierig, aber die meisten Früchte auf meiner Pflanze sind von Insekten bestäubt und nicht von mir.
Alles Liebe
Sabel

47

Freitag, 15. März 2013, 16:04

hallo auch hier,

am samstag habe ich eine tolle lieferung erhalten, in der unter anderem eine kedrostis nana bei mir angekommen ist.
seit dem hat sie sich schon gut entwickelt, finde ich. allerdings auch gleich ein bisschen ungeziefer mitgebracht (sieht man auf der nahaufnahme). das habe ich mit wattestäbchen und alkohol entfernt.

das ganzkörperfoto ist vom tag der ankuft.
»vanitas02« hat folgende Bilder angehängt:
  • KedrostisNana_1_.JPG
  • KedrostisNana_3_.JPG

48

Freitag, 15. März 2013, 16:26

Hallo vanitas02,

zuerstmal ein Hallo und herzlich Willkommen hier von mir!

Glückwunsch zu deinem Neuzugang samt tierischen Mitbewohnern! Deine Fotos sind schonmal wirklich gut - aber wenn du noch die Groß- und Kleinschreibung beachten würdest, dann würde ich mich beim Lesen etwas leichter tun. Vielleicht bin ich da zu altmodisch aber für mich ist es wirklich schwer so zu lesen...
Danke für´s Zeigen - gerne noch mehr davon!

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


49

Freitag, 15. März 2013, 17:38

Hallo Vanitas,

mit caudiciformen Cucurbitaceae rennst du bei mir offene Türen ein!
Jetzt bin ich mal gespannt, ob deine Kedrostis dieses Jahr blüht. Denn dann wird sich zeigen, ob es eine echte nana ist (relativ selten zu bekommen).

Wo hast du die denn bestellt?

Grüße
Marco

50

Freitag, 15. März 2013, 20:53

@shamrock
Oh weh. Ich werde mir Mühe geben. Da ich aber "online" eigentlich immer nur klein tippe - wird mir das sicher noch häufiger passieren. Das ist somit dann keine böse Absicht. Aber danke für das Lob für die Fotos ;)

@maj
oh, das ist dann also total spannend. Ich habe sie von Kakteen Haage gekauft. Als Kedrostis Nana. Na, sehen wir mal. Wobei ich sie natürlich so oder so mag. Und Blüten wären auf jeden Fall einfach nur toll :love:

51

Freitag, 15. März 2013, 21:12

Ich habe sie von Kakteen Haage gekauft.


Das ist dann aber keine gute Werbung für die älteste Kakteengärtnerei.
So mit Ungeziefer beladene Pflanzen habe ich noch nie irgendwo bekommen...

Gruß
Marco

52

Freitag, 15. März 2013, 22:47

ich muss gestehen, ich habe sie beim Eintreffen nicht "überprüft". Hatte aber bei mir zuhause überhaupt keine Probleme mit Ungeziefer bisher. Also gehe ich schon davon aus, dass sie diese mitgebracht haben. Aber wenn es jetzt mit dem einmaligen Abtupfen mit Alkohol erledigt ist, ist das schon ok.

53

Samstag, 16. März 2013, 20:26

Oh weh. Ich werde mir Mühe geben. Da ich aber "online" eigentlich immer nur klein tippe - wird mir das sicher noch häufiger passieren. Das ist somit dann keine böse Absicht.
Hab es schon wohlwollend zur Kenntnis genommen und danke dir vielmals dafür! :thumbsup:

Neuzugänge sollte man übrigens standardmäßig IMMER auf Ungeziefer kontrollieren. Ganz egal woher die neuen Pflanzen kommen. Am besten auch inkl. eingehender Wurzelkontrolle. Da ich auch noch nie Schädlingsprobleme hatte (gleich mal kräftig auf Holz klopfen), muss ich gestehen, dass ich hier auch manchmal zur Fahrlässigkeit neige - aber sowas kann sich böse rächen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


54

Samstag, 16. März 2013, 20:41

Hallo,

ich möchte Euch mal meinen Kedrostiskindergarten zeigen. Im Bild sind Sämlinge von Kedrostis africana, Kedrostis nana und Kedrostis crassirostrata.



Die Pflanzen stammen teils aus eigener Aussaat, teils von Freunden.

Grüße
Alex

55

Samstag, 16. März 2013, 21:02

Hi ALex, nett!
Aber keine Sämlinge von diesem Jahr, oder?
K.nana und crassirostrata stehen dieses Jahr auf der Aussaatliste.
Hast du deine Samenneuzugänge schon aufs Substrat gepackt?

Grüße
Marco

56

Samstag, 16. März 2013, 21:18

Hallo Marco,

die hinteren Sämlinge sind zwei Jahre alt, die kleinen im Topf vorne rechts auch schon ein Jahr. Die Pflanzen sind allerdings wie man sieht ziemlich klein. Das liegt wohl daran daß sie bisher viel zu mager standen, und die Pflanzen vorne rechts letzten Sommer sogar fast drei Monate von mir vergessen wurden ;(

Heuer hoffe ich aber auf kräftigen Zuwachs, denn ich habe sie in eine Substratmischung getopft, die zumindest im Wurzelbereich etwa 50% humosen Bestandteilen aufweist. Nur die Substratoberfläche ist etwas mineralischer gestaltet, was sich beim Einfüllen in die Töpfe bzw. beim ersten mal Gießen durch Absenkung so ergeben hat.

Mit der Aussaat meiner Cucurbitaceae möchte ich noch ein wenig warten.

Grüße
Alex

57

Samstag, 16. März 2013, 21:53

Super Jungs, Alex!

Meine K. Crassirostrata fängt auch grad mit dem Neustrieb an. Mal sehen!
Alles Liebe
Sabel

58

Sonntag, 24. März 2013, 21:32

Hallo mal wieder an die Spezialisten,

meine Kedrostis macht sich wirklich prima. Jetzt habe da so "Knubbel" entdeckt. Könnten das wohl Blüten werden oder was ist das?
»vanitas02« hat folgendes Bild angehängt:
  • KedrostisNana_2_.JPG

59

Montag, 25. März 2013, 00:45

Na, vorerst einmal Knospen.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

60

Montag, 25. März 2013, 12:40

@Thomas

das meinte ich doch. Jetzt Knospen, später im Idealfall dann Blüten

das wäre super ...