Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 21. Februar 2012, 17:40

8) Hallo Gila,

Deine Sukkies kannst Du mit dem Gießwasser zusammen düngen, soll heißen, der Dünger wird diesem beigemischt.
Es kann den Wurzeln Deiner Lieblinge nichts passieren, solange Du Dich an die Mischvorgaben auf der Verpackung/dem Behältnis hälst.
Ich dünge seit ewigen Zeiten immer mit der Hälfte der angegebenen Konzentration, das langt bei Sukkies vollkommen.
Dazu lieber einmal mehr(in Abständen) düngen als zu wenig.
Wobei hier immer das Substrat ausschlaggebend ist. Ein rein mineralisches muß öfter gedüngt werden, wie ein humoseres.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

22

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:09

Danke Thomas! Ja das ist es, halbe Konzentration :)
Liebe Grüße, Gila

23

Mittwoch, 22. Februar 2012, 09:54

Ab wann düngt ihr eure Pflanzen denn? Erst wieder im Frühjahr oder auch schonmal im Winter wenn einzelne(die z.B. nicht in Winterruhe sind) sowieso nach Wasser verlangen?
Bei mir steht ein crassula hobbit im Wohnzimmer der ab und an mal einen Schluck Wasser kriegt,könnte ich da schon etwas Dünger ins Wasser geben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urs« (22. Februar 2012, 11:19)


24

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:31

Wenn du im Winter wirklich Durchkultivierst, dann kann man auch mal etwas Dünger mit dazu geben.
Im Normalfall werden aber auch die Pflanzen, die im Winter Wasser kriegen, deutlich weniger gegossen als zur Wachstumszeit, oder? So eine Art halbe Winterruhe also... Warum sollte man die dann düngen? Die sollen doch Ruhen und nicht Wachsen. Hier liegt ein deutlicher Unterschied zwischen gängigen Zimmerpflanzen und Sukkulenten für Liebhaber. ;)
Kurz gesagt: Vor dem Frühling dünge ich nichts. Nichtmal 0/8/15-Zimmerpflanzen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


25

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:40

ok, dann gibt es erst im Frühjahr dünger :)

26

Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:24

8) Kann mich den Worten von Matthias nur anschliessen!
Ich dünge erst nach dem ersten Angießen wieder und den letzten Dünger gibt es im Herbst(September) vor den letzten beiden Regengüssen. Ab dann ist Trockenheit angesagt, bis auf wenige Pflanzen, die mal eingesprüht oder einen gaaaanz kleinen Schluck so ab und an bekommen.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

27

Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:29

Mein hobbit hat in den letzten 8 Wochen auch nur einmal einen Esslöffel voll Wasser bekommen, weil ich meinte, daß er doch ein wenig doll geschrumpelt war.Danach sah er auch gleich wieder besser aus.Jetzt gibt es erstmal nichts mehr zu trinken :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urs« (22. Februar 2012, 12:38)