Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:23

Hoppala! Was ist denn da passiert?! Die letzten Male hats doch auch immer gelb geblüht:


Ist der rote Schlund ausgelaufen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


122

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:50

Vielleicht hat die Schwebfliege was gedreht?
Dann sind vielleicht sogar rotblühende asterias bald wieder in Gelb unterwegs? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

123

Samstag, 14. April 2018, 21:45

Ich ärgere mich immer noch, dass ich vom A. asterias kein Foto vor dem Umtopfen gemacht habe. Der Vierkanttopf war oben rund und die Stellfläche unten hatte noch ihre vier Ecken. Jetzt hat er wieder ein paar Jahre Zeit den Topf zu runden:


Flach wie eine Scheibe saß er trotz Platznot vorher auch in seinem Topf, aber jetzt kommt die Scheibe deutlich besser zur Geltung:


So muss ein asterias aussehen! Wenn ich mir da manchmal die aufgeblasenen Wasserbomben angucke, welche einem als asteria prästentiert werden, da bekomm ich das kalte Grausen...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


124

Sonntag, 15. April 2018, 08:39

Sehr schick sieht er in seinem neuen Zuhause aus :thumbup:
Ich habe das Foto gleich mal der hier (immer noch sehr zahlreich) vertretenen Kinderschar gezeigt - sie lassen schön grüßen und nehmen sich ein Vorbild :love:
In welcher Topfgröße breitet er sich jetzt aus?


Ich denke übrigens, dass die Aufblaskandidaten meistenteils gar nicht artrein sind. Asterias-Mixe gibts wie Sand am Meer und die wachsen halt schneller....
Ich würde mal behaupten, dass die Nachwuchsbande eher faulen statt sich aufblasen würde, säße bei mir der Wasser/Düngerhebel etwas lockerer

125

Sonntag, 15. April 2018, 12:19

Ich denke übrigens, dass die Aufblaskandidaten meistenteils gar nicht artrein sind. Asterias-Mixe gibts wie Sand am Meer und die wachsen halt schneller....
Da mag was dran sein. Traurig, wenn angeblich artreine asterianer in Wirklichkeit hybrid sind.
Der andere Elternteil deiner Jugendschar ist übrigens auch nur minimal höher. 8o


In welcher Topfgröße breitet er sich jetzt aus?
12 x 12 cm. Jetzt musste ich extra durch die Schattierung messen, dabei hatte ich ja das Feuerzeug aufgelegt, um mir diese Frage zu ersparen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


126

Sonntag, 15. April 2018, 15:07

Pft.....das Feuerzeug ist noch nicht mal ganz zu sehen und da gibt es auch mind 2 verschiedene Größen! Das Feuerzeug hier vor mir auf dem Tisch ist beispielsweise 8 cm lang - dann dürftedas auf deinem Foto wohl kürzer sein?

Also ne.....da musst du mit meiner Fragerei leben 8o und das Messen hat dich ganz bestimmt auch nicht umgebracht :P
Die Jugendschar hat jetzt jeweils zu viert ein tiefes Töpfchen. Nur gefällt es ihnen da so gut, dass sie sofort rasant losgewachsen sind! Die Umtopfarbeit geht nie aus........ :rolleyes:

127

Sonntag, 15. April 2018, 20:12

Standardgröße und einmal Treppe runter inkl. wieder rauf. Bringt nicht um, aber im Zuge des Ausräumens lauf ich die Treppe derzeit auch ohne Messarbeiten oft genug. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


128

Montag, 16. April 2018, 13:06

Tolles Exemplar, so muss das aussehen!

129

Montag, 16. April 2018, 21:02

Wow sieht toll aus Dein asterias...
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

130

Dienstag, 4. September 2018, 20:35

Gestern hat sich schon zaghaft eine asterias-Blüte geöffnet, aber für mehr reichte die Sonne nicht. Heute gab´s davon schon etwas mehr und was sehe ich da am Vormittag?


Einer meiner Freunde hat glatt in der Blüte übernachtet! Ein kleines Loch gab´s auch schon als Souvenier für mich. Dieser unerwünschte Blütenbesucher wurde natürlich hochkant rausgeschmissen, nur damit sich etwas später jemand anders dort niederlässt:


Nachdem dann endlich mal alle weg waren, musste natürlich der Vollständigkeit halber noch das Foto hier gemacht werden:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


131

Donnerstag, 6. September 2018, 12:29

Die Kinder grüßen ihre schönen Eltern! :love:

Im Alter immer schöner zu werden, klappt bei Kakteen irgendwie besser als bei uns.......
Die zwei sind wirklich einfach toll.

Ich warte jetzt langsam echt auf die ersten Blüten beim Nachwuchs. Sind alle schön gewachsen, aber ich halte sie etwas kürzer damit sie ihren Eltern keine Schande machen und schön flach bleiben. Nächstes Jahr vielleicht?

132

Donnerstag, 6. September 2018, 16:01

Na, wieder in der Welt des Internets angekommen?
Setz mal den armen Nachwuchs nicht so unter Druck! Die blühen schon noch, wenn sie soweit sind. Gut Ding will Weile haben! Wenn sie halbwegs nach ihren Eltern geraten, dann hast du noch viel Freude mit der Rasselbande! Jedenfalls haben die flachen Eltern dieses Jahr nahezu ununterbrochen durchgeblüht. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


133

Donnerstag, 6. September 2018, 21:41

Bei mir sind jetzt auch drei kleine Seeigel eingezogen.
Vielen Dank, Sabine!


134

Donnerstag, 6. September 2018, 22:04

Gut sehen sie aus, freut mich!

Drei Beiträge weiter oben lernst du ja dann auch gleich ihre Eltern kennen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


135

Samstag, 8. September 2018, 10:48

Sehr schöne Pflanzen. Gibt's da auch einen genauen Standort dazu?
Viele Grüsse Heinz

136

Samstag, 8. September 2018, 11:08

Gibt's da auch einen genauen Standort dazu?
Ja, Oberfranken (Landkreis Forchheim) auf dem Balkon. ;)

Nee, im Ernst: Völlig frei von jeglichen Feldnummern, etc. Einfach nur Astrophytum asterias - aber dafür auch nicht von Japanern vergewaltigt und hybridisiert. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


137

Samstag, 8. September 2018, 14:38

Zumindest solte es sich um Pflanzen aus Mexico handeln. Die Texasform hat deutliche Rippenkanten und bildet grosse Pflanzen.
Viele Grüsse Heinz

138

Samstag, 8. September 2018, 17:14

Spräche auch dafür, dass sie nicht so ganz mit dem allerkältesten Überwinterungsplatz einverstanden sind...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


139

Mittwoch, 12. September 2018, 11:03

Hui Marco, danke fürs Foto :love:

Die Kleinen sehen da sehr zufrieden aus, ich bin mir sicher, sie wachsen gut weiter.
Zumal dein Substrat meinem optisch auch sehr ähnelt, stelle ich fest.
Aus Mexico also, gut zu wissen - Heinz! Danke für diese Info.
Bis jetzt haben sie wie alle anderen auch im Gewölbekeller überwintert. Und auf der Terrasse durchaus den ersten Frost erlebt.
Aber vielleicht quäle ich sie weniger, wenn ich ihnen wenigstens keine Temperaturen unter 0 zumute........
6 kleine Seeigel sind noch bei mir und bleiben das vorerst auch! Wenn sie blühen und wieder mehr Platz brauchen, werde ich aber vielleicht auch nochmal welche hier anbieten. Mal sehen ^^

Liebe Grüße an alle Astrofreunde!

140

Mittwoch, 12. September 2018, 15:36

Ich warte jetzt langsam echt auf die ersten Blüten beim Nachwuchs

Die in den Norden umgezogenen Exemplare erfreuen sich auch bester Gesundheit, aber mit Blüten war's hier auch noch nichts dieses Jahr...

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher