Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 14. März 2013, 20:19

Den gebe ich nicht kampflos aus den alten Knochen!
Recht so! Gerade in einer offenbar verlorenen Schlacht macht das Kämpfen doch erst richtig Spaß!

Also prinzipiell eine ganz normale Leitbündelfärbung bei gesunden Geldbäumen. Gut, dann hat sich der Pilz wohl bereits bis zu den Wurzeln verbreitet. Da die weiße Flagge also nicht in Frage kommt, wird wohl demnächst die Schwarze wehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


62

Donnerstag, 14. März 2013, 20:21

NB: ein echt tolles Forum habe ich doch hier gefunden

8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

63

Donnerstag, 14. März 2013, 20:22

Du meinst die schwarze mit dem Totenkopf? :D

64

Donnerstag, 14. März 2013, 20:24

Unter dem Jolly Roger kämpft der Pilz bereits.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


65

Donnerstag, 14. März 2013, 20:27

mhhhh....da hast du Recht....... dann weht ab jetzt bei mir das Rote Kreuz!
Attaaaaaaaaaaaackeeeeeeee!!!! 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mitochondrium« (14. März 2013, 20:50)


66

Donnerstag, 14. März 2013, 20:32

Genau, recht so! Immer drauf!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


67

Donnerstag, 14. März 2013, 21:21

Du kannst ein systemisches Fungizid nehmen, z.B. Saprol von Celaflor. Das wird zwar gesprüht, dringt aber auch in die Pflanze ein.
Das habe ich mir eben im Netz bestellt.
Scheint ein gutes Breitspektrumfungizid zu sein und laut Hersteller dringt es in die Pflanze ein und wirkt voll systemisch.......genau was ich brauche! :thumbup:


Ich werde berichten!


Danke für eure Hilfe.


68

Donnerstag, 14. März 2013, 21:52

auf deine kriegsberichterstattung bin ich gespannt wie ein flitzebogen, denn unserer (threadersteller) steht noch immer da ... über den winter hat sich der zustand weder verbessert noch verschlechtert. kleine triebansätze sind da, aber es sind auch immer wieder welche abgefallen.

69

Donnerstag, 14. März 2013, 22:42

mmmh mache ich. Hast du denn irgendwie chemisch die Keule in der Zeit geschwungen, sind ja immerhin schon 20 Monate vergangen....vielleicht magst mal ein aktuelles pic zeigen?

Nebenbei bemerkt, wäre ich früher auf die Idee gekommen hier mal zu stöbern und hätte nicht gleich tabula rasa mäßig chirurgisch mit Vollamputation (über)reagiert, vielleicht hätte das Fungizid die Heilung herbeigeführt......naja, momentan ohne ein einziges Blatt, hoffe ich schwer auf neuen Austrieb, die passende Jahreszeit ist ja schon mal da.....ich glaube, wäre dies am Anfang des Winters passiert, wäre nichts mehr zu machen.......bin auch gespannt.

70

Donnerstag, 14. März 2013, 22:55

nein, nix mehr geschwungen, weil wir ihn ja unserem chameleon ins terrarium gestellt hatten. und davor eben nur gegen schädlinge.

seit letztem frühjahr stand er dann wieder draußen auf der veranda, und seit anfang winter im kühleren treppenhaus. es sind einige neue kleine triebe mit kleinen blättern gesprossen, aber dieser sache traue ich auf keinen fall übern weg.

ein halbwegs aktuelles bild hab ich nicht, aber es sieht skurril aus ... dicke stämme und äste mit paar kleinen triebchen dran.

71

Donnerstag, 14. März 2013, 23:01

Und jetzt wo er draußen steht, willst es nicht auch mal versuchen mit Fungizid?
Scheint ja, dass er nach deinen Aussagen her, langsam ausgezehrt wurde von Pilz......

72

Donnerstag, 14. März 2013, 23:17

prinzipiell ist mir in diesem stadium bereits jedes mittel recht - schlimmer als kompost kann er ja nicht werden ;)
darum bin ich ja gespannt auf deine erfahrung ...

73

Freitag, 15. März 2013, 23:39

schlimmer als Kompost??? kein Wunder, wenn die bei euch den Kopf hängen lassen...
Liebevoll mit ihnen sprechen und den Stamm oder Caudex sanft streicheln und kraulen - schwupp di wupp - alles gedeiht.

Ich halte euch beiden natürlich ganz fest die Daumen, möge das Fungizid siegen!
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

74

Samstag, 16. März 2013, 14:50

schwupp di wupp - alles gedeiht
Insbesondere die Pilze. Gut, wenn man vielleicht Penicillin züchten will ganz hilfreich.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


75

Samstag, 16. März 2013, 15:57

.................wobei, so hier und dort ein Wort.........................hat schon Wunder gewirkt!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

76

Samstag, 16. März 2013, 19:35

So, heute kam schneller als erwartet die chemische Keule per Post.
Habe auch gleich meinen Intensivpatienten damit behandelt.

Bin sehr gespannt. Bilder und Berichte folgen! :D Ich habe Hoffnung!


Drückt mir bitte eure grünen Daumen.




77

Samstag, 16. März 2013, 20:08

Bin schon ganz fest am Drücken wobei allerdings die Hoffnung kaum vorhanden ist. Auf in den Kampf - mit wehenden Fahnen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


78

Samstag, 16. März 2013, 23:19

...........bin da so im Zweifel, mit der "Chemotherapie"!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

79

Sonntag, 17. März 2013, 08:06

.....nur Mut Männer! :thumbup:

80

Dienstag, 19. März 2013, 16:24

Ist das nicht faszinierend, wie der Baum seine Wundflächen zusammenzieht um sie zu verkleinern?!!...Toll!
»Mitochondrium« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_DSCF2427.JPG
  • K640_DSCF2428.JPG
  • K640_DSCF2426.JPG