Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Juli 2011, 01:06

Matelea cyclophylla

Der borkige Caudex greift sich relativ weich an, die Pflanze selbst ist ausgesprochen pflegeleicht; im Winter zieht sie ein und kann trocken, kühl und finster gelagert werden. Im Sommer steht sie vollsonnig, mag gern gut gegossen werden, rankt fleissig und blüht ebenso leicht.
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • SDC18843_120.jpg
  • SDC18841_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

2

Montag, 11. Juli 2011, 13:17

8) Moin Sabina,

sehr schön!
Fensterbank oder auch draußen?
Hast Du schon einmal Samen ernten können?
Die würde ich glatt auch mal versuchen!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Montag, 11. Juli 2011, 22:49

Liebster Tom, leider, da gabs noch keine Samen trotz der Menge an Blüten (Es gibt halt doch deutlich weniger Insekten in der Stadt als am Stadtrand oder am Land; man denke nur an Samsines Schwebfliegengang am Epi, bei mir kurvt da vielleicht mal ein Stück in der Woche vorbei..).
Handpollinieren wiederum ist recht aufwändig, weil die Pollen aller Asklepsblüten mühsam in einer Art Schiene nach unten zur Basis der Blüte geführt werden müssen - ich bilde mir ein wir hatten im alten Forum schon mal eine recht gute Erklärung von Lapis - dafür braucht man eine ruhige Hand, eine Lupe, irgendein spitzes feines Ding (Nadel zB) auf dessen Spitze man das Pollinium aufklebt (Das macht Friederike Hübner bei ihren Handbestäubungen..) und dann Fortsetzung vom Anfang des Satzes.. Aber wenn sich je ein Insekt herabläßt, einen Samenstand zu fabrizieren, dann denke ich jedenfalls an Dich! :D
Meine Ceropegia woodii hatte regelmäßig hunderte Blüten im Sommer, aber nur etwa drei bis fünf Samenstände pro Jahr.
Also, die Hoffnung nicht völlig sinken lassen, aber halt geduldig sein. :thumbup:

Sie steht übrigens draußen den ganzen Sommer.
Alles Liebe
Sabel

4

Dienstag, 12. Juli 2011, 08:46

Ich überleg grad ob wir einen Insektensammelaufruf für Sabina starten. So ein Kartönchen wäre schnell gesammelt. Oder du holst sie dir demnächst selber hier ab. Fränkische Landmischung: Hummeln, Bienen, Schwebfliegen, Käfer aller Art in veränderbarer Zusammensetzung... Bei Bedarf gerne auch noch den einen oder anderen Schmetterling.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Dienstag, 12. Juli 2011, 08:46

:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Dienstag, 12. Juli 2011, 10:40

Ich überleg grad ob wir einen Insektensammelaufruf für Sabina starten. So ein Kartönchen wäre schnell gesammelt. Oder du holst sie dir demnächst selber hier ab. Fränkische Landmischung: Hummeln, Bienen, Schwebfliegen, Käfer aller Art in veränderbarer Zusammensetzung... Bei Bedarf gerne auch noch den einen oder anderen Schmetterling.

Öhm... ich hätte hier auch noch ein Wespennest, was abgeholt werden möchte. :rolleyes:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

7

Dienstag, 12. Juli 2011, 19:50

Hallo Sabina.

Diese herrliche Blüte wirkt sehr edel in den dunklen Farben, sehr schön.

...und Insekten kannste von mir auch haben, wir haben hier genug. Obwohl ich in der Stadt wohne haben wir hinterm Grundstück doch ein relaiv großes Stück Grün mit Gärten. Da kreucht und fleucht so einiges herum....
Gruß Timo

8

Dienstag, 12. Juli 2011, 21:19

8) kleiner Käscher und los geht´s...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Dienstag, 12. Juli 2011, 22:20

Dankedanke Ihr Guten, wie selbstlos Ihr doch seid! :thumbsup:

Und damit wir vom off wieder zum topic kommen ;) :

Sie steht in einer Mischung aus Seramis, Bims und Blumenerde zu etwa gleichen Teilen und fällt noch unter die Neutralriecher unter den Askleps. Zumindesst riech ich nix. Der Caudex-Umfang legt pro Jahr im Schnitt ein bis 2 cm zu, würd ich jetzt mal schätzen, wenn ich mir alte Fotos anseh..
Gekauft hatte ich sie bei Flores-Reinecke damals.
Alles Liebe
Sabel

10

Mittwoch, 13. Juli 2011, 00:15

Ich überleg grad ob wir einen Insektensammelaufruf für Sabina starten. ... Fränkische Landmischung: Hummeln, Bienen, Schwebfliegen, Käfer aller Art ... den einen oder anderen Schmetterling.


Matze, hast du schon vergessen? Das Thema hatten wir doch schon bei den Hoyas. Die Ascleps mögen was mit Rüssel, also bestenfalls ein paar Nachtschwärmer bzw. Schmetterlinge. Andere kommen mit dem komplizierten Blütenbau nicht zurecht

@Sabel,
deine Matelea ist schon tüchtig weit. Meine ist spät dran, hat gerade mal das vierte Blattpaar gebildet und erst ganz winzige Knospenansätze.

LG
Frauke

11

Mittwoch, 13. Juli 2011, 09:25

Matze, hast du schon vergessen? Das Thema hatten wir doch schon bei den Hoyas. Die Ascleps mögen was mit Rüssel, also bestenfalls ein paar Nachtschwärmer bzw. Schmetterlinge. Andere kommen mit dem komplizierten Blütenbau nicht zurecht

Ich bitte um etwas mehr Aufmerksamkeit und Konzentration hier! Haben wir erst nicht gerade an anderer Stelle hier gelernt, was für einen langen Rüssel beispielsweise Hummeln haben?!? Wenn eine fette Hummel es schafft aus einer Haworthia-Blüte zu schlürfen, dann kommt sie mit Ascleps ja wohl auch zurecht. Also bitte! ;) :D :P
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

12

Mittwoch, 13. Juli 2011, 22:48


@Sabel,
deine Matelea ist schon tüchtig weit. Meine ist spät dran, hat gerade mal das vierte Blattpaar gebildet und erst ganz winzige Knospenansätze.

Ich glaub, daß es bei uns hier im Osten einfach früher warm wird.. (Dafür schlafen mein Typhonium venosum und der Amorpho. konjak immer noch ;( ); ich hab aber heuer die Schlafende beim `Rausstellen schon mal leicht angesprüht, früher hab ich gewartet bis zum Austrieb, vielleicht hat das das Wachstum beschleunigt..
Alles Liebe
Sabel

13

Donnerstag, 14. Juli 2011, 11:40

(Dafür schlafen mein Typhonium venosum und der Amorpho. konjak immer noch ;(


Soll ich Dir Fotos von meinen kleinen (bereits ausgetriebenen) Knöllchen von Dir schicken? 8)

Liebe Grüße
vom TOM

14

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:15

@TOM: Ich glaub, ich hab sie zu tief gepflanzt, ich habe sie letzte Woche höher gesetzt, mal sehen.
Alles Liebe
Sabel

15

Montag, 30. Juli 2012, 23:10

Und wieder die Matelea cyclophylla mit mittlerweile an die zwanzig Blüten, einige sind aber schon Geschichte..
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • SDC11732_120.jpg
  • SDC11430_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

16

Sonntag, 3. September 2017, 19:46

Der borkige Caudex greift sich relativ weich an, die Pflanze selbst ist ausgesprochen pflegeleicht; im Winter zieht sie ein und kann trocken, kühl und finster gelagert werden. Im Sommer steht sie vollsonnig, mag gern gut gegossen werden, rankt fleissig und blüht ebenso leicht.
Kann ich alles nur absolut bestätigen.
Jetzt versteh ich auch, warum Sabina dieses Pflänzchen gepflegt hat. Stinkeblüten aus Mexiko und der Caudex ist wirklich sowohl optisch wie auch haptisch eine Wucht. Kürzlich sah´s noch so aus:


Und heute endlich so:


Wobei die Blüten live deutlich schöner (und haariger...!) sind.

Auf die Schnelle noch eine lieblose Gesamtaufnahme, bei welcher der noch recht kleine Caudex aber völlig überbelichtet ist:

Man kann´s auf dem Foto nicht erahnen, aber da hängen noch jede Menge Knospen dran. Ein Großteil von denen wird´s aber vor der Winterruhe wohl nicht mehr bis zur Blüte schaffen können.

Ab nächsten Jahr dürfte dann mit einer Blütenfülle über den gesamten Sommer zu rechnen sein. Da drauf freu ich mich jetzt schon! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

17

Sonntag, 3. September 2017, 20:31

Das ist eine wirklich wunderschöne Pflanze! <3
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

18

Sonntag, 3. September 2017, 20:53

Oh, schön, Matthias, wußte gar nicht, daß Du die hast. Ich liebäugle schon ziemlich lange damit, kann mich aber nicht recht entschließen, eben weil sie so rankt. Die Blüten allerdings sind eine Wucht. Urs

19

Sonntag, 3. September 2017, 21:26

Bis jetzt rankt sie noch nicht, aber ihr Talent in Sachen Wüchsigkeit hat sie zumindest schon angedeutet. Du wirst lachen, ich hab mir sogar zwei von denen besorgt. Zum Einen wollte ich wissen, ob sie in der vollen Sonne auch zurecht kommt und zum Anderen gibt´s die auch mit eher grünen Blüten. Die ersten Knospen des zweiten Exemplars dürften sich die Tage auch öffnen und ich bin schon gespannt... Ansonsten gut möglich, dass bald eine von zwei Pflanzen auch für ernsthaft Interessierte zur Verfügung stehen würde. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

20

Sonntag, 3. September 2017, 21:42

Dann hebe ich schon mal den Finger.....Ich kann es ja mal probieren, im Sommer habe ich Platz auf dem Fensterbrett draußen, und im Winter zieht sie ja ein.
Wenn ich die alten Bilder sehe von dem Prachtexemplar von sabel, frage ich mich, was daraus wohl geworden ist...