Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Juli 2011, 23:51

Lösung: O. ficus-indica [hab auch noch eins ;o)]

Das Bild liegt bestimmt schon ein Jahr in meinem Rätselordner, hab's gerade wieder gefunden.
Mal was ganz Leichtes für euch und ich möchte nicht wissen, wie das schwarze Krabbeltierchen heißt ;)

index.php?page=Attachment&attachmentID=10130

LG
Frauke

2

Samstag, 9. Juli 2011, 07:50

Moin, moin
ich würde auf "Opuntia subulata" tippen...
Lg El Sukkulente
Die Intelligenz auf unsrem Planeten ist eine Konstante...die Bevölkerung wächst.

3

Samstag, 9. Juli 2011, 09:58

Wow, das ging ja fix, aber es ist nicht die subulata ;)
Also, ihr dürft noch mal.

LG
Frauke

4

Samstag, 9. Juli 2011, 21:31

Gut, da hier nichts vorangeht, denke ich jetzt mal laut:
O. subulata war auch mein erster Gedanke - aber wenn man sich die Ameise genauer anguckt, dann ist dieses Blatt noch sehr klein... Ist es überhaupt ein Blatt? Sieht ja so aus, als wäre die Ameise aufgespießt worden... Ein grüner Dorn? Ich bin verwirrt!
Für was opuntioides fehlt zudem was glochidiges beim Areolenansatz - aber der Antwort von Frauke nach zu urteilen, ist ja die O. subulata nur knapp daneben getippt... Hmh... irgendwas anderes aus dem Bereich der früheren Austrocylindropuntien? Oder doch komplett andere Familie? Keine Ahnung!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Samstag, 9. Juli 2011, 21:34

:sleeping: :sleeping: :sleeping:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Samstag, 9. Juli 2011, 22:00

"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urs« (10. Juli 2011, 07:11)


7

Samstag, 9. Juli 2011, 22:39

8| 8| 8|
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

8

Samstag, 9. Juli 2011, 23:49

Ooch, nun tut euch mal nicht so schwer. Ich sehe hier nur Schnarchnasen und verleierte Augen. Das geht nun gar nicht.
So viele Opuntien hab ich ja nun wirklich nicht. Noch ein kleiner Tipp, das ist noch ein Baby.
@ Matze
deine Gedankengänge waren schon recht gut, aber die Ameise lebt noch, nix aufgespießt. Und nich zu sehr in früheren Bereichen kramen ;o)

LG
Frauke

9

Sonntag, 10. Juli 2011, 09:33

Jetzt hat mir die Urs glatt den Wecker für Tom entfernt... Hier darf man auch gar nix! ;) Okay, soll nicht wieder vorkommen.

Ich steh immer noch auf den Schlauch und verlass mich einfach mal auf mein Bauchgefühl. Das sagt mir aber weg von den Zylinderopuntien und hin zu den ganz normalen mit Ohren. Könnte nämlich ein frisches, neues Ohr sein. Die haben doch auch meist so kleine "Blättchen" welche dann später abfallen und durch Glochiden ersetzt werden. Dann kann es aber auch so ziemlich jede 0/8/15-Opuntie sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Sonntag, 10. Juli 2011, 09:35

Dann kann es aber auch so ziemlich jede 0/8/15-Opuntie sein.

:D :D :D
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Sonntag, 10. Juli 2011, 22:49

Dann kann es aber auch so ziemlich jede 0/8/15-Opuntie sein.


Also einen Namen hat die schon.
Es ist ein junges Blatt der O. ficus-indica. Das kleine rundliche Teil hinter dem 'Blatt' sind die Glochiden. Blättchen und Glochiden verschwinden aber mit dem auswachsen. Die ausgewachsenen Ohren meiner Pflanze sind fast nackt, ganz selten mal ist ein Dörnchen dran.

Und hier noch die ganze Aufnahme:

index.php?page=Attachment&attachmentID=10170

LG
Frauke

12

Sonntag, 10. Juli 2011, 23:53

:S :S :S
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

13

Montag, 11. Juli 2011, 00:32

Tolles Bild, Frauke!
Alles Liebe
Sabel

14

Montag, 11. Juli 2011, 11:31

Blättchen und Glochiden verschwinden aber mit dem auswachsen.

Genau das habe ich damit auch gemeint: "Könnte nämlich ein frisches, neues Ohr sein. Die haben doch auch meist so kleine "Blättchen" welche dann später abfallen und durch Glochiden ersetzt werden."
So ganz verschwinden die Glochidchen nicht. Spätestens wenn man mit einem Finger drüber fährt merkt man´s... :cursing:
Naja, haben wir mal ausnahmsweise ein Rätsel nicht gelöst - dafür aber ein herrliches Lösungsfoto bekommen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969