Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Dienstag, 30. Dezember 2014, 00:49

......so ungefähr, nur eben als invicta oder imbricata............ :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

102

Dienstag, 30. Dezember 2014, 21:47

Und dann eben mit überreicher Blüte im Frühling. Aber wahrscheinlich werden´s bei mir wieder 500 neue Ohren und 10 Blüten. Wie immer.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


103

Dienstag, 30. Dezember 2014, 23:10

.......Unkraut eben........... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

104

Dienstag, 30. Dezember 2014, 23:21

.......Unkraut eben........... 8o
Deswegen ja auch mein neues Faible für das kleinbleibende, opuntioide Zeugs. Da freut man sich dann auch über jede einzelne Blüte. So schöne, alte Gattungsnamen wie Marenopuntia & Co. kennt man heute ja kaum mehr... :D Da hält sich dann auch der Unkrautfaktor in Grenzen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


105

Dienstag, 30. Dezember 2014, 23:24

Allemal besser als dies Kleezeugs......... ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

106

Donnerstag, 5. März 2015, 00:00

Hat zufällig jemand Lust auf frische Kaktusfeigen? Frisch geerntet sind sie jedenfalls, ob sie auch frisch schmecken weiß ich nicht so recht:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


107

Donnerstag, 5. März 2015, 09:44

Hmmm, die sehen aber schon ein bisserl dehydriert aus.......ob das noch so gut schmeckt?? Möglicherweise ist der Geschmack ja gut - aber strohtrocken 8o
Kannst ja eine Marmelade damit kochen...........mit was kann man das denn gut mischen? Orange?

Aussäen könnte man die natürlich auch - für Opuntien-Aussaaten bin ich nur nie so motiviert, nachdem Stecklinge da so einfach sind ;)

108

Donnerstag, 5. März 2015, 12:56

für Opuntien-Aussaaten bin ich nur nie so motiviert

......brauchen eh immer ne Sonderbehandlung.......... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

109

Donnerstag, 5. März 2015, 13:24

Eben! Am besten doch vorher essen und danach Samen auf´s Substrat. :huh:
Für Marmelade war die Ernte dann doch etwas zu mickrig und ob Glochiden im Brotaufstricht so toll sind? Im Herbst sind die Früchte noch nicht rot und wenn sie im Frühling dann endlich halbwegs reif sind, dann sind sie halt schrumpelig. Ich gehe mal davon aus, dass am Standort die Fruchtreife noch im Jahr der Blüte erfolgt. Mitteleuropa ist halt selbst für die ganz harten Opuntien einfach nicht warm und sonnig genug.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


110

Donnerstag, 5. März 2015, 14:35

Eben! Am besten doch vorher essen und danach Samen auf´s Substrat.

Genau, so machen wir das jetzt! Ähem.........Opuntien?...........brauch ich dann doch nicht! :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

111

Donnerstag, 11. Juni 2015, 20:55

Die wildwuchernde, winterharte Gartenopuntia präsentiert sich dieses Jahr in Hochform. Lauter kleine Fackeln... Urs zählt doch so gerne Knospen:


Wenn die alle halbwegs zeitgleich blühen, dann wird´s ziemlich gelb...! :D Aber ich befürchte, die werden wieder ihre Blütentage untereinander aufteilen. Schon schade, so einen gelben Teppich würde ich gerne mal sehen:


Bis jetzt sieht man jedenfalls keinen Entwicklungsunterschied:


@ Jürgen (Greisenhaupt): Nur damit du siehst, was dich hier im Zweifelsfall für ein Waffenarsenal erwartet...!

@ Sabine: So kann´s an deiner Hauswand also auch irgendwann mal aussehen.

Hatte gestern Kakteenbesuch da und der verkauft alljährlich bei einer Pflanzenbörse im BoGa Würzburg Kakteen. Also klassische Laufkundschaft und kein Kakteen-Fachpublikum. Dort haben sie ihm immer bewurzelte Opuntienohren (schön eingetopft) aus den Händen gerissen. € 2,50 das Töpfchen. Die Ohren ist er immer alle losgeworden und alljährlich hatte er Probleme mit dem Wechselgeld. Letztes Jahr hatte er aber recht wenig Ohren und deshalb mal beschlossen € 5,00 zu verlangen. Schon allein um das Wechselgeldchaos zu minimieren. Allerdings ging er auch davon aus, dass er seine Ohren dann schwer loswird. Pustekuchen! Heuer ein Riesen-Reibach mit jeder Menge Ohren zu € 5,00 - unglaublich!
Wenn mein Monster anfängt den Weg daneben zuzuwuchern, dann bewurzel ich auch Ohren für die Pflanzenbörse im BoGa Erlangen. Zudem noch eine Ladung Echinopsis-Kindel und/oder Pterocactus-Stecklinge. Hätte nicht gedacht, dass man mit Unkraut echt Geld verdienen kann! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


112

Donnerstag, 11. Juni 2015, 21:10

Also, mein Lieber Matze.
Ich als Opuntiaresistant bin schwer begeistert von Deinem Teil!!
Ich hab da noch ne ziemlich trockene Ecke an der Südwestwand.................. 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

113

Donnerstag, 11. Juni 2015, 21:58

Ich als Opuntiaresistant bin schwer begeistert von Deinem Teil!!
Ich hab da noch ne ziemlich trockene Ecke an der Südwestwand
€ 5,00 für das bewurzelte Ohr und € 4,50 für frisch geerntete. Für dich gibt´s einen Freundschaftsrabatt von € 0,10 pro Ohr. 8o
Tom fragt nach Opuntienohren? Da muss wohl jemand seinen Account gehackt haben!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


114

Donnerstag, 11. Juni 2015, 22:11

Tom fragt nach Opuntienohren? Da muss wohl jemand seinen Account gehackt haben!

...........Putin! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

115

Freitag, 12. Juni 2015, 08:37

Danke Matthias! In dem Fall hätte es vollkommen ausgereicht, an meine Hauswand 4 Opuntien zu setzen........das hätte anfangs zwar noch etwas mickrig gewirkt, aber wie man sieht wird es ein ziemlicher Urwald ;)
Bin gespannt auf die vielen Blüten! :thumbup:
Und bin schon darauf eingestellt, da regelmäßig mit der Machete durchzulaufen - Schade nur, dass die Börsen hier alle immer so weit weg sind, mir scheint winter-oder frostharte Opuntien können ein lohnenswertes Geschäft sein 8o

@Tom: Ich habe einiges an Opuntien (letztes Jahr bewurzelt und schon neue Ohren) übrig - auch Opuntia humifusa, die ein ähnlich wucherndes Unkraut darstellt, wie Matthias' Exemplar und nicht überdacht werden muss. Soll ich das Päckchen darum erweitern - wenn hier hoffentlich irgendwann die Post mal wieder richtig arbeitet??

116

Freitag, 12. Juni 2015, 08:50

Die Opuntie ist überdacht, sowie ich das sehe, oder? Braucht sie das? Bin schon gespannt auf Blütenbilder!

Sabine, wie ist eigentlich der Fortschritt von Deinem Projekt? Schon ein Bepflanzungsplan?

117

Freitag, 12. Juni 2015, 10:18

Die Opuntie ist überdacht, sowie ich das sehe, oder? Braucht sie das?
Naja, so zumindest grob halt. Ob sie´s braucht sei dahin gestellt. Glaube eigentlich nicht. Guck mal zu Beitrag 100 in diesem Thread - aber zieh vorher bitte eine dicke Jacke an!

Sabine, du hast bei Stuttgart eine Börse, du hast in Ulm eine Börse, du hast in Aalen eine Börse und im weiteren Umkreis nochmals jede Menge. Das ist jetzt aber Jammern auf hohem Niveau! Schließlich wohnst du in der Ecke, mit der wohl höchsten Kakteenbörsendichte Deutschlands! Frag mal unsere Nordlichter... Zudem glaube ich kaum, dass man auf einer einschlägigen Kakteenbörse für Opuntienohren Geld bekommt.

Tom, du notierst dir fleißig, was du von mir irgendwann haben willst. So im September dann einfach melden. Weißt ja, mittlerweile sammel ich keine Zettel mehr auf dem Schreibtisch. ;) Pragmatisch, praktisch und bewährt!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


118

Freitag, 12. Juni 2015, 12:32

Tom, du notierst dir fleißig, was du von mir irgendwann haben willst. So im September dann

Is gebongt!! Ät Sabine; Opuntien wirklich nur, wenn sie ganzjährig draussen bleiben können uuuuund wenn sie verschiedene Blütenfarben haben, dann sehr gerne! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

119

Samstag, 13. Juni 2015, 17:40

Ät Sabine; Opuntien wirklich nur, wenn sie ganzjährig draussen bleiben können
Klar - glaubst du, ich habe was anderes hier? Dann packe ich dir mal eine humifusa dazu....und vielleicht noch so eine rotblühende fragilis.....davon hatte ich für mein Freibeet definitiv zuviele Pflanzen. Ich müsste mal etwas aufmerksamer den Poststreik verfolgen - hat jemand aufgepasst? Kann ich das Päckchen wohl losschicken ohne dass es zwei Wochen braucht? Ich hatte diese Woche GAR KEINE Post im Briefkasten.......geschweige denn, dass ich etwas anderes hätte fahren sehen als das UPS-Fahrzeug.

Matthias, du hast ja recht. Verglichen mit den Nordlichtern gibt es hier viele Börsen......dennoch ist keine so nah wie bei dir! Eine Stunde Fahrt ist es mindestens immer - und das macht für ein paar Opuntienohren nun auch kein Mensch. Wobei ich mir schon vorstellen kann, dass man gerade dann, wenn auch noch andere Pflanzenliebhaber da sind, mit den frostharten Kakteen gut punkten kann - die werden da vielleicht zum ersten Mal damit konfrontiert, dass sie auch sowas "Exotisches" gut im Garten haben können - und um das schön zu finden, braucht man nun wirklich kein großer Kakteenfreund sein!

120

Samstag, 13. Juni 2015, 17:43

Ich hatte diese Woche GAR KEINE Post im Briefkasten.

....dito, hier gibt es schon drei Tage keine Post. Lass mal lieber!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom