Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Dienstag, 17. Januar 2017, 21:11

Keine Sorge, hier liegt genug Schnee. Allerdings hab ich doch so eine Dachkonstruktion für die großen Kandidaten, welche nicht mehr so ganz auf den Balkon passen:


Welche aber, je nach Wind, den Opuntien da drunter auch nicht immer Schneefreiheit garantiert:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

242

Dienstag, 17. Januar 2017, 21:15

Wieder tolle, beeindruckende Bilder!!
Und, nicht nur das Federvieh mag Kakteen!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

243

Dienstag, 17. Januar 2017, 21:30

Wären nicht die Eiszapfen oben am Dach, wären mir die Eisdornen auch nie aufgefallen... ;)

Beim Katzenfoto überleg ich nun die ganze Zeit schon, ob dieser Trichter im Sand hinter dem Schwiegermutterstuhl und neben der Echinopsen-Schale (Ingrid, die waren übrigens auch mal von dir...) ein Absprungsabdruck der Katz ist, oder doch ein Trichter von einem Ameisenlöwen. Tippe mal auf Letzteres, die lieben ja trockene, sandige Stellen. Einer der Gründe, warum ich mich im Sommer kaum unter das Dach begeben kann. Will ja niemanden die Wohnung platttreten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

244

Montag, 20. Februar 2017, 20:28

Ein letzter Abschiedsgruß, bevor´s in die Biotonne ging:


Zumindest die Wurzeln, welche jedes Jahr auf´s Neue, durch die Abzugslöcher kamen, waren noch knackig:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

245

Montag, 20. Februar 2017, 23:12

die Wurzeln

....hätt` ste ja mal versuchen können.......... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

246

Dienstag, 21. Februar 2017, 10:17

Du meinst eine Wurzelpfropfung für fortgeschrittene Pfropffreaks? Kann dir ja gerne ein Stückchen Wurzel aus der Biotonne holen. Die wird eh erst nächste Woche Dienstag abgeholt, bis dahin hast du also Zeit für deine Entscheidung.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

247

Dienstag, 21. Februar 2017, 11:39

....nö, im Frühjahr in die Erde setzen, mal sehen ob was kommt, bei dem opunioiden Zeugs weiß man ja nie....... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

248

Dienstag, 21. Februar 2017, 12:26

Würde mich in dem Fall auch nicht so sonderlich wundern, auch wenn das Wurzelwerk sicherlich auch gut durchgefroren war. Aber ich für meinen Teil hab mit diesem wuchernden Gestrüpp abgeschlossen - der Wurzelballen steht also für Testzwecke gerne zur Verfügung. Wer will?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

249

Dienstag, 21. Februar 2017, 23:18

...nö, lass mal, lieber keine Invasoren... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

250

Dienstag, 21. Februar 2017, 23:22

Matthias, so gehst du also mit liebenswerten Kakteengeschenken um ...?

251

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:12

Jahrelang hatte sie es sehr gut bei mir. Dann dacht ich mir halt, wer in den Anden auf 3.000 Höhenmetern aufwärts gedeiht, der müsste sich doch auch hier mit 270 Metern gut arrangieren können.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

252

Mittwoch, 22. Februar 2017, 11:02

tja, an der Höhenlage ist sie wohl nicht gescheitert......... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

253

Samstag, 6. Mai 2017, 21:57

Ein Gruß aus dem Kasten Opuntienblüten und Co. - die große Spannung im Frühling: Knospen ohne Ende, aber wird auch eine Blüte dabei sein? Pustekuchen, nur neue Ohren und Glieder. Außer die hier, das könnte doch tatsächlich eine Blüte werden wollen:


Auf dem Schild steht "Airampoa spec." und bei denen gibt´s ja einige tolle Farben. Bin schonmal schwer gespannt! Aber erstmal muss es eine Blüte werden und dann bitte bloß kein Gelb.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

254

Sonntag, 7. Mai 2017, 00:40

Daumen sind gedrückt!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

255

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:48

Sehr vielversprechend, Matthias :thumbup:
Ja, ich war gestern auch an der Hauswand und habe geguckt, ob da mehr ganz runde oder eher ovale Neuaustriebe zu verzeichnen sind - sind schon auch ein paar so schöne runde dabei wie auf deinem Bild hier ;)
Auf ein Wiedersehen als Blüte - bin sehr gespannt!

256

Freitag, 26. Mai 2017, 22:27

Gelb, gelb, immer nur gelb:


Bei der Knospe von Beitrag 253 kann´s nun auch nicht mehr lange dauern. Bin schon schwer gespannt, welche Farben mich da erwarten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

257

Freitag, 26. Mai 2017, 23:41

Bin schon schwer gespannt, welche Farben mich da erwarten.

Abwechslungshalber vielleicht mal ein Gelbton!! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

258

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:48

Zitat von »Shamrock«



Bin schon schwer gespannt, welche Farben mich da erwarten.

Abwechslungshalber vielleicht mal ein Gelbton!! 8)
Natürlich! Was denn auch sonst?


Airampoa spec. - da hätte es soviele tolle Farben gegeben...! Naja, wenigstens ist die Narbe grün:


Musste für das Foto auf eine Leiter und dabei hab ich gesehen, dass auch noch andere Airampoa in dem Kasten Knospen haben. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

259

Donnerstag, 1. Juni 2017, 00:39

...den zarten Orangekontrast der Staubfäden nicht vergessen, genial!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

260

Donnerstag, 1. Juni 2017, 23:52

Ja, gelb kann ich auch bieten:


... und rot:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher