Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 21. April 2013, 16:16

Immerhin ein Anfang. Die ersten Blütenknospen für diese Saison bei Gymnocalycium ragonesei HV 888. Auch diese Art blühte 2012 bereits am 29. April, siehe Beitrag 9
»Markus Spaniol« hat folgendes Bild angehängt:
  • G_ragonesei_HV_888.JPG

22

Montag, 22. Juli 2013, 19:14

Mein G. ragonesei HV 888 hat heute seine 1. Blüte geöffnet.



Markus, lang dürft's doch bei dir auch nicht mehr dauern, oder?
Gruß
Stefan

23

Montag, 22. Juli 2013, 19:26

Hallo Stefan,

die erste Blüte habe ich leider verpasst, aber da kommen noch einige....

24

Montag, 22. Juli 2013, 20:43

Gewaltige Ausbeute heute, werter Stefan! Nicht schlecht!

Und stimmt, so ein G. ragonesei-Foto ab und an kann auch nie schaden:


Ein stets sehr zuverlässiger Blüher, der seine Blüten auch gerne immer wieder mal über den Sommer verteilt zeigt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


25

Montag, 22. Juli 2013, 20:49

Man dankt, Matze.
Man kommt ja kaum mit dem Knipsen hinterher. Und es ist aber auch etwas anstrengend bei dieser Affenhitze...
Auch die G. ragonesei haben was richtig "edles", finde ich: Porzellanfarbene Blüten und dieser bewachste, dünne Kelch machen schon was her.
Gruß
Stefan

26

Mittwoch, 24. Juli 2013, 21:10

Auch die G. ragonesei haben was richtig "edles", finde ich: Porzellanfarbene Blüten und dieser bewachste, dünne Kelch machen schon was her.
Finde ich auch! Absolut:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


27

Mittwoch, 24. Juli 2013, 22:44

Hast Du die nette Frau Fliege vorher entfalten müssen? Leicht geknickt sieht sie ja noch aus. :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

28

Donnerstag, 25. Juli 2013, 08:10

Noch nie was von Schwebfliegenbuckel gehört?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


29

Freitag, 2. August 2013, 16:53

Meine Gymnocalycium ragonesei kommen allmählich in Fahrt.

Die offene Blüte zeigt ein 2003 ausgesätes Gymnocalycium ragonesei HV 888. Im Hintergrund sind weitere Blütenknospen erkennbar, u.a. auch bei Gymnocalycium ragonesei P 18.
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gymnocalycium_ragonesei_HV_888_[1].JPG
  • Gymnocalycium_ragonesei_HV_888_[2].JPG
  • Gymnocalycium_ragonesei_HV_888_[3].JPG

30

Sonntag, 4. August 2013, 21:59

Sehr schöne Aufnahmen und Pflanzen. G. ragonesei ist für mich eine der schönsten Gymnocalycien.

31

Montag, 5. August 2013, 12:50

Ach Markus. Es ist immer das gleiche: Wahnsinns Fotos! Vor allem die Blüten auf den ersten beiden Bildern sehen (schon wieder) aus, wie gezeichnet! :thumbup:
Gruß
Stefan

32

Dienstag, 6. August 2013, 19:22

Ein Phänomen, welches ich auch noch nicht erlebt habe:
Aufgrund der tagelangen Hitze sind zwar die Blüten schön aufgegangen, aber nach einem Tag regelrecht "umgefallen":



Dementsprechend beträgt auch die Lebensdauer einer Blüte nur mehr 2 - 3 Tage.
Gruß
Stefan

33

Mittwoch, 14. August 2013, 11:36

Dieses Phänomen habe ich bei G. ragonesei schon des Öfteren beobachtet.

34

Donnerstag, 15. August 2013, 19:56

Aha. Danke für die Info, Markus. Ich so heftig noch nicht.
Gruß
Stefan

35

Donnerstag, 15. August 2013, 20:15

Auf diesem Foto aus 2010 erkennt man sehr gut die "umgefallene" Blüte.


36

Donnerstag, 15. August 2013, 20:18

Ach so! Du hast die uns vorenthalten! Und ich dachte schon: "Mensch, beim Markus zeigen die Blüten immer kerzengerade nach oben ganz ohne Gewächshaus. Zum neidisch werden..."
Aber nun... ;)

Spaß beiseite: Ich habe mir diese Tatsache sofort notiert. Danke, Markus!
Gruß
Stefan

37

Sonntag, 18. August 2013, 15:45

Meine Gymnocalycim ragonesei Gruppe hat netterweise mit dem nächsten Blütenschub gewartet, bis ich aus dem Urlaub zurückgekehrt bin. :)


Die Pflanze mit der ganz offenen Blüte ist Gymnocalycium ragonesei P 18, die halboffene Blüte rechts ist Gymnocalycium ragonesei HV 888.



Hier nochmal die halboffene Blüte, sowie eine Blütenknospe von Gymnocalycium ragonesei HV 888.

Eigentlich hatte ich gehofft, die Blüte heute in offenem Zustand präsentieren zu können, doch leider ist es bei uns heute bewölkt und regnerisch, so dass die Blüten geschlossen bleiben.

38

Montag, 19. August 2013, 14:17

Sehr schick, Markus.
Gruß
Stefan

39

Montag, 19. August 2013, 19:30

Ganz toll! Selbst ohne Blüte find ich die Gruppe und die Pflanze überhaupt sensationell!

Gruß
Jürgen

40

Montag, 19. August 2013, 20:23

Hallo Markus,
ich bin ja ein Fan der Einzeltopfhaltung, deine Schalen sehen aber wirklich toll aus, wie ein kleines Biotop.
Es grüßt Josef