Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. April 2011, 21:40

Blüten 2011

Aus Knospen werden Blüten, wenn alles gut geht... ;)

Viele Grüße.
Jens
»Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aporocactus flagelliformis.jpg
  • Echinocereus viridiflorus.jpg
  • Gymnocalycium bruchii.jpg
  • Mammillaria luethyi.jpg
  • Pediocactus peeblesianus.jpg
  • Strombocactus disciformis.jpg
  • Sulcorebutia rauschii 1.jpg
  • Sulcorebutia rauschii 2.jpg
  • Thelocactus hexaedrophorus.jpg
  • Toumeya papyracantha.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (21. Mai 2011, 08:48)


2

Sonntag, 17. April 2011, 22:33

8) Moin,

wunderschöne Bilder, Pflanzen, Blüten!!
Aber, verdammt, verdammt!!
Warum bei Dir...........................................?(Und nicht bei mir)

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Sonntag, 17. April 2011, 22:51

Wunderschön, Jens! :thumbsup: ! Also die Sulcorebutia rauschii kann blühen, wie Deine eindrucksvoll beweisen!
Alles Liebe
Sabel

4

Montag, 18. April 2011, 14:18

Warum bei Dir...........................................Und nicht bei mir

Weil Jens ein GWH hat und wir nicht. Aber das holen wir schon noch alles nach...!

Herrlich!!! :thumbsup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Montag, 18. April 2011, 21:39

Ja, sicherlich habe ich ein GWH, aber mittlerweile stehen die S. rauschii draußen in einem Hochbeet. Das heißt, der Knospenansatz wurde im GWH gebildet, aber jetzt blühen sie unter freiem Himmel. Vielleicht blühen die Knospen deswegen auch eine nach der anderen auf und nicht alle auf einmal. So habe ich länger etwas davon.
Übrigens haben alle meine Sulcorebutien dieses Jahr einen besonders reichen Knospenansatz.

Viele Grüße.
Jens

6

Montag, 18. April 2011, 22:05

Übrigens haben alle meine Sulcorebutien dieses Jahr einen besonders reichen Knospenansatz.

8) Moin,

jaaaaa, jaaaaa, hab verstanden...........................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7

Montag, 18. April 2011, 22:10

Hi Tom,

Sulcos wolltest du ja nicht haben.... :S

Jens

8

Montag, 18. April 2011, 22:22

Jens, das sind ja herrliche Blüten. Auch von meinen drei SR rauschii hat bisher nur ein Mal einer geblüht. Irgend wie müssen die doch etwas blühfaul sein, denn fast alle anderen Sulcos schieben Knospen.

Hier mal noch zwei Blüher von mir.
Wusste nicht so recht, wo ich die hinstellen soll. Auf den Schildern steht beim größeren Sulcorebutia santiaginiensis VZ 148 und bei dem kleineren SR sp.
Trotz schöner Blüte, sehen die mir so gar nicht nach Sulcorebutia aus, eher Rebutia, würde ich mit meinem laienhaften Wissen sagen.



Weil kein passender Thread gefunden, pack ich meine Monvillea noch mit dran ;) für die ich extra bis Mitternach aufgeblieben bin



Frauke

9

Montag, 18. April 2011, 22:33

sehen die mir so gar nicht nach Sulcorebutia aus, eher Rebutia, würde ich mit meinem laienhaften Wissen sagen.
Naja, das ist ja jetzt auch alles eins! Urs

10

Dienstag, 19. April 2011, 13:42

8) Moin Jens,

mittlerweile...........................................................!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Dienstag, 19. April 2011, 14:51

Irgendwie befürchte ich, dass uns nun die (Sulco)Rebutia rauschii den ganzen Sommer über das Forum wie ein roter Faden durchzieht... ;)

@ Jens: Und kannst du einen Zusammenhang zwischen gelegentlichen Nachtfrösten und der Sulco-Blütenfülle beobachten? Wahrscheinlich tritt hier wieder mal mind. ein weiterer Faktor auf, welchen wir wohl nie rausfinden werden. Also einfach zurücklehnen und Blütenfülle genießen! Stimmt´s Robby? ;)

@ Frauke: Das Aufbleiben hat sich gelohnt! :thumbsup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Dienstag, 19. April 2011, 20:09

Wunderschöne Pflanzen, auch mir gefallen Deine Sulcos ganz besonders. Auch auch der viridiflorus überzeugt. Na und die USA'ler sieht man auch recht selten :thumbup:

Meine Sulcos durften dieses Jahr erstmals ebenfalls ganz ins Freie umziehen (südseite, Dachvorsprung). Da haben Sie wesentlich mehr Sonne an der frischen Luft wie bisher. Den ausserordentlichen Blütenansatz kann ich bestätigen, subjektiv besser wie im letzten Jahr. Gestern hat sich die erste Blüte gezeigt, wird aber noch ca. 3-4 Wochen bis zur Hauptblüte dauern (extrem kalte Überwinterung).

Jetzt hätte ich aber noch ne Frage, wie empfindlich sind Sulcos bzgl. Sonnenbrand? Volle Sonne ohne Glas, geht das auf Dauer? Eine gewisse Eingewöhnung nach dem Rausstellen unterstellt? Jens, wie sieht's bei Deiner Freilandkultur aus?

Grüßle
Robby

13

Dienstag, 19. April 2011, 20:45

Hallo Robby,

bisher hatte ich bezüglich Sonnenbrand noch keine Probleme bei meinen Sulco's. Allerdings wohne ich in einer relativ windigen Ecke. Die Körpertemperatur, bzw. Epidermistemperatur wird sich in Grenzen halten. Die reine Licht- /UV-Intensität ist in unseren Breiten ja nur ein Bruchteil gegenüber der in den Heimatländern. Besonders die Sulco's aus Bolivien, die in großen Höhen wachsen, dürften einiges aushalten.
Ich denke für Sulcorebutien gibt es nichts besseres als Freilandkultur (mit Regenschutz).

Viele Grüße.
Jens

14

Dienstag, 19. April 2011, 21:11

Jetzt hätte ich aber noch ne Frage, wie empfindlich sind Sulcos bzgl. Sonnenbrand? Volle Sonne ohne Glas, geht das auf Dauer? Eine gewisse Eingewöhnung nach dem Rausstellen unterstellt? Jens, wie sieht's bei Deiner Freilandkultur aus?

Wie Jens schon sagt: Mach dir da mal keine Sorgen! Mangels GWH bekommen bei mir alle Kakteen (einzig manche Fraileen und Gymnocalycien sind davon ausgenommen) die volle Sonne ohne jegliches Glas o.ä. dazwischen. Bis jetzt ist es allen gut bekommen. Da du dich ja schon an den Standorten rumgetrieben hast, kennst du ja den Unterschied zwischen Sonne hier und Sonne dort...
Wer seine Sulcos tiefkühlt braucht sich wegen Sonnebrand keine Sorgen machen! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Dienstag, 19. April 2011, 23:12

Wer seine Sulcos tiefkühlt braucht sich wegen Sonnebrand keine Sorgen machen!

8) Höchstens wegen Gefrierbrand............................duckundweg!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

16

Mittwoch, 20. April 2011, 14:29

Dagegen hat der erfahrene Kakteensammler doch stets Toppits-Gefrierbeutel zuhause. Beim Schwarz mal wieder ausverkauft.

Oh Mann...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Mittwoch, 20. April 2011, 18:53

Hallo zusammen,

besten Dank für die aufmunternden Gedanken. Fakt ist aber, dass es bereits am ersten Tag drei Pflanzen erwischt hat. Ich führe das auf die Umstellung vom Winterquartier und den absolut wolkenlosen Himmel derzeit zurück. Andererseits blieb es bei den Dreien, die restlichen ca. 150 scheinen sich wohlzufühlen und durften weitere 3 Tage in der Sonne braten. Mittlerweile schattiere ich aber sicherheitshalber. Aber das soll kein Dauerzustand bleiben.

Gefrierbrand 8o
Also wir hier im Süden sind da ganz auf der Höhe der Zeit. Aber das hat Matthias ja bereits erwähnt :sleeping:

Grüßle
Robby
»Robby« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN7118.JPG

18

Mittwoch, 20. April 2011, 19:28

8) Moin Robby,

schönes Ding!! Pruuust!!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

19

Mittwoch, 20. April 2011, 20:26

*sing*: Außen Toppits, innen Kakteen!
Kein Wunder also, dass sie beim Schwarz ausverkauft sind. Robby hat eine Großbestellung in Auftrag gegeben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


20

Samstag, 23. April 2011, 00:54

noch was Unbekanntes von mir (muss wohl das Etikett verbummelt haben)



LG
Frauke