Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 6. Juli 2011, 19:55

Also ich würde die ganze Säule sowieso in hauchdünne Oblaten schneiden...
Die Tipps sind ja auch nur für den Fall, dass diese fiesen Flecken größer werden und dann kein Weg mehr am Schneiden vorbeiführt. Ach - mittlerweile bin ich selbst schon total verunsichert! Andreas hat hoffentlich verstanden, wie ich es gemeint hab... Hoffentlich.
Zumindest bezeichnet Frank mich als lieb. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Mittwoch, 6. Juli 2011, 19:59

bezeichnet Frank mich als lieb.

8) Aha...................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

24

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:04

;( ;( ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

25

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:06


Aber desinfizieren nicht vergessen!
(Andreas wird uns nun für völlig durchgeknallt halten)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


26

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:09

8) Moin Matze,

Kettenspiritus!!
Durchgeknallt? Ach?!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

27

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:28

:D :D :D

Hach, ich fand den so passend ... :whistling:

28

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:29

;( ich wollt auch einen mit Säbel, habe aber keinen gefunden ...

29

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:30

8) Moin Urs,


jaaa, hast ja Recht!
Spaßbremse...................................................duckundweg........................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

30

Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:01

Hi,
vielen Dank für die vielen Tipps.
Ich hab auch schon an abschneiden gedacht. Hab auch schon Alkohol aus der Apotheke geholt..werd aber noch 1-2 warten und die Flecken weiter beobachten.
Werd euch über die weiteren Aktionen auf dem laufenden halten.

Ich hoffe nur dass die Flecken nicht größer werden!

Viele Grüße
Andreas

31

Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:58

Ich hoffe nur dass die Flecken nicht größer werden!

Gut beobachten und hoffen...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


32

Montag, 11. Juli 2011, 18:08

Hallo Zusammen,
erst die gute Nachricht. Die Flecken am Säulenkakus verändern sich nicht.

Allerdings hat jetzt der "Nachbar", der direkt neben ihm stand einen hässlichen braunen Fleck bekommen aus dem auch Füssigkeit austritt. Der Fleck ist aber nicht weich oder matschig. Hab sowas noch nie gesehen,

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich damit ein neues Thema aufmachen soll oder ob das Zusammenhängt, da sie ja auch nebeneinander standen.
Ich häng mal Fotos an. Ach ja falls er kaputt gehen sollte, will ich mir genau so einen wieder besorgen. Da ich keine Ahnung hab was das für einer ist wäre es sehr stark wenn mir jemand sagen könnte was das für einer ist.

Vielen Dank im Vorraus...

Vieleicht ist es wichtig zu erwähnen dass der Kaktus letztes Jahr ziemlich stark von Spinnmilben befallen war. Ich hab die mit Spülwasser aus einer Sprühflasche wieder weg bekommen.
»Stoibersen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Blüten.JPG
  • fleck nah.JPG
  • fleck weit.JPG

33

Montag, 11. Juli 2011, 20:21

Die Flecken am Säulenkakus verändern sich nicht.

Wobei ja auch die Zeitspanne noch relativ kurz ist...

Zum Nachbarn: Auslaufende Flüssigkeiten ist alles andere als gut! Aber kann es sein, dass irgendwas rangestoßen ist und so die Epidermis verletzt hat? Vielleicht irgendwie nach dem Ausräumen? Bezüglich des Namens habe ich keine Ahnung - bin aber bei Säulen auch nicht sonderlich fit. Zeig mal die ganze Pflanze, vielleicht kommt man dann eher drauf.
Einen Zusammenhang mit dem Spinnmilbenbefall vermute ich mal nicht, zumal diese Mistviecher ja keinen sichtbaren Schaden hinterlassen haben. Zumindest nicht dort, was man auf den Bildern sieht.

Schicke Echinopsis-Blüten übrigens! :thumbsup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


34

Montag, 11. Juli 2011, 20:30

Hi,
die 3 Bilder sind alle von der gleichen Pflanze. Also hab ich da wohl eine Echinopsis :-)

Ne dran gestoßen is nix. Kam von alleine. Erst nur braun, dann mit austretender Flüssigkeit. Ging alles sehr schnell!

35

Montag, 11. Juli 2011, 20:34

die 3 Bilder sind alle von der gleichen Pflanze.

Uuups, hoppla... :whistling: Na da ist wohl einige Zeit vergangen seit dem ersten Bild... Zumindest diesbezüglich kann ich dich beruhigen: Sollte es deine Echinopsis tatsächlich nicht überleben, verspreche ich dir hiermit Ersatz! Auf Wunsch sogar in der gleichen Blütenfarbe.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


36

Montag, 11. Juli 2011, 20:42

erwischt..ja so 6 - 7 Jahre ist das her. Hab zwischendurch 4 Jahre in ner ziemlich dunklen Wohnung gewohnt.
Jetzt ist der erste Somer mit viel Sonne seit Jahre und ich hatte gehofft dass sie da mal wieder blüht...

37

Montag, 11. Juli 2011, 21:02

8) Moin,

ich würde erst weiter abwarten.
Mit einem Wattestäbchen die Flüssigkeit aufsaugen und die Schadstelle mit Zimtpulver desinfizieren.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

38

Montag, 11. Juli 2011, 21:18

Jetzt ist der erste Somer mit viel Sonne seit Jahre und ich hatte gehofft dass sie da mal wieder blüht...

Wahrscheinlich hat ihr die kühle, trockene Überwinterung gefehlt... Oder? ;) Versuch´s mal! Echinopsen sind meist recht dankbare Blüher.

Ansonsten ist der Empfehlung von Tom nichts weiter hinzuzufügen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969