Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:40

Gymnocalycium mihanovichii

Die ersten Blütenknospen zeigen sich bei Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 :)
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • G._mihanovichii_var._stenogonum.JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_2.JPG

2

Dienstag, 15. Februar 2011, 23:52

Mein Gymno. mihanovichii hat auch entweder eine Herbstknospe aktiviert oder eine ganz frische vorgetrieben, aber er muß noch bis etwa April durstend und frierend im Keller bleiben, bis es halt warm genug ist ihn zu ´rausstellen, ich hab keinen Platz innen an den Fensterbrettern..
Alles Liebe
Sabel

3

Mittwoch, 16. Februar 2011, 06:48

Bei mir bekommt auch keiner der Gymnos einen Umzug. Auch wenn sie noch so viel Aufmerksamkeit im Winterquartier erregen wollen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Samstag, 12. März 2011, 15:56

Bedingt durch den sonnigen Frühlingstag, hat eines der Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 gegen Mittag seine Blüte geöffnet.
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_HU_1575_1.JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_HU_1575_2.JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_HU_1575_3.JPG

5

Samstag, 12. März 2011, 17:21

8) Moin Markus,

gibt´s das, Ihr wollt mich alle ärgern....................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Samstag, 12. März 2011, 17:29

Hi Markus,

auf dem ersten Foto sieht man sehr schön, wie stark die Pflanze schon geschrumpft ist. Trotzdem hat sie noch die Kraft und das Wasser eine Blüte zur vollen Entfaltung zu bringen. Eine eindrucksvolle Antwort auf viele Anfängerfragen bezüglich des Gießens schon beim kleinsten Knospenansatzes.

Viele Grüße.
Jens

7

Sonntag, 13. März 2011, 11:55

Hi Jens,

es ist in der Tat schon faszinierend, dass die Pflanze trotz monatelanger, absoluter Trockenheit einfach so eine Blüte entfaltet. Ich sehe daher auch keinen Grund bei einem Knospenansatz während der Ruhezeit, mit dem Gießen zu beginnen.

8

Sonntag, 13. März 2011, 11:58

8) Moin Markus,

genau deswegen sterben so viele Pflanzen, weil wir zu ungeduldig sind und zu schnell handeln........................!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Sonntag, 13. März 2011, 15:09

Tja, wie sagt dazu Herr Dr. Dieter Helm in seiner "Biologie der Kakteen":
"Also: Nur weil wir müssen, verordnen wir unseren Kakteen im Winter eine künstliche Ruhepause. Wir stellen sie kühl auf, damit das Wachstum nicht angeregt wird, halten sie aus dem gleichen Grund trocken, achten auf einen hellen Standort und lüften oft, weil beides, Licht und Frischluft, einem möglichen Pilzbefall abträglich ist. Viele Pfleger haben noch kleine Spezialrezepte für die Überwinterung, zum Beispiel alle drei bis vier Wochen ganz leicht wässern oder die Überwinterungstemperatur nicht konstant halten; das nennt man aus der Not eine Tugend machen oder Singen im Walde, denn auch wenn der Kaktus ruht, der Pflegetrieb und der Wunsch, ihm etwas Gutes angedeihen zu lassen, ruhen natürlich nicht."
Früher hab´ ich mich auch manchmal dabei ertappt. Mittlerweile hab´ ich schon etwas mehr Geduld gelernt. Hoffentlich liest René mit seiner Opuntie diese Zeilen auch... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Sonntag, 13. März 2011, 15:11

8) Moin Matze,

ich glaube, der rennt gerade mit der "Sprühkanne" los.....................................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Sonntag, 13. März 2011, 15:13

Damit kann er ja nicht allzuviel anstellen. Um ganz ehrlich zu sein: Trotz mickriger 13°C im Treppenhaus hab ich mich heute auch erstmals an der Sprühflasche vergriffen... Der Pflegetrieb halt.............. Aber jetzt sind wir etwas vom Thema ab...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Sonntag, 13. März 2011, 15:20

8) Moin Matze,

vom Thema ab?
Wer gestaltet hier dies Forum, wer?
Duckundweg...........

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

13

Mittwoch, 28. September 2011, 20:08

Herbstblüten

Meine aus drei Pflanzen bestehende Gruppe von Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum, hat sich in dieser Saison als Herbstblüher entpuppt. :thumbup:

Die Fotos stammen von heute Nachmittag

Bild 1: Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum P 242 [grün/gelbe Form]
Bild 2: Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 [grün/rosa Form]
Bild 3: Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 [Knospen - grün/gelbe Form]
Bild 4: Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum [Gruppe]

Anmerkung: Typisch für alle Pflanzen aus dem Formenkreis von Gymnocalycium mihanovichii ist, dass sich die Blüten nie vollständig öffnen.
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_P242.JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_HU1575.JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_HU1575_[Knospen].JPG
  • G._mihanovichii_var._stenogonum_[Gruppe].JPG

14

Mittwoch, 28. September 2011, 23:39

Boah! Markus, diese Fotos! Natürlich auch die Pflanzen, aber diese Fotos!!!!Urs

15

Sonntag, 6. November 2011, 16:00

Die in Beitrag 14/Bild 3 gezeigten Blütenknospen haben es aufgrund des heutigen sonnenreichen Tages doch noch geschafft. :)


Die Gymnos stehen übrigens immer noch draußen auf dem Balkon und werden nur über Nacht zugedeckt.

16

Sonntag, 6. November 2011, 20:03

Die Gymnos stehen übrigens immer noch draußen auf dem Balkon und werden nur über Nacht zugedeckt.

Wobei aber nicht mal dies unbedingt nötig ist. Zumindest nicht in unserer Ecke.
Ansonsten natürlich Glückwunsch! Wahnsinn dieser Spätsommer anfang November!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Sonntag, 6. November 2011, 21:30

Wahnsinn dieser Spätsommer anfang November!

;( Glückwunsch Südlinge! Hier im Norden nebelts bei 8-10 Grad...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

18

Sonntag, 27. November 2011, 16:18

Die letzte Blüte

Die bereits gezeigte Blüte des Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 hält nicht nur ausgesprochen lange, sie ist zudem die letzte Blüte innerhalb meiner Sammlung für das Jahr 2011.
»Markus Spaniol« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gymnocalycium mihanovichii_var._stenogonum_HU_1575.JPG

19

Mittwoch, 4. April 2012, 14:10

Gymnocalycium mihanovichii var. stenogonum HU 1575 [grün/rosa Form] blüht seit letzten Sonntag.
»Markus Spaniol« hat folgendes Bild angehängt:
  • G_mihanovichii_var_stenogonum_HU_1575_[b].JPG

20

Donnerstag, 5. April 2012, 01:35

Ein dankbarer Blüher, nicht?! :thumbsup:

Mein mihanovichii durfte gestern erst aus dem Keller, aber ich glaube, ich hab schon etwas winziges Knospenähnliches entdecken können. :)
Alles Liebe
Sabel