Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Dezember 2010, 18:05

Aussaat Gymnocalycium 2010/2011

Als ich kürzlich mal wieder ausgiebig Volker Schädlich's Website "Die Gattung Gymnocalycium" studierte, entging mir natürlich auch nicht seine aktuelle Samenliste. Kaum hatte ich einen Blick darauf geworfen, gab es kein zurück mehr und nach kurzer Recherche hatte ich "meine" Arten ausgesucht...

Saatgut: Volker Schädlich / Samenliste 2010/2011
Bestellt: 01.12.2010
Erhalten: 04.12.2010
Verpackung: Die gut beschrifteten und sorgfältig verschlossenen Samentütchen waren in einer Diskettenhülle untergebracht, so dass die Samen optimal geschützt waren.


Kontakt/Bestellvorgang: absolut empfehlenswert, schnell und unkompliziert.

Saatgut (Samen aus dem Habitat)
  • VoS 09-525 Gymnocalycium anisitsii
  • VoS 10-632 Gymnocalycium stellatum
  • VoS 10-681 Gymnocalycium stellatum
  • VoS 10-688 Gymnocalycium monvillei
  • VoS 10-701 Gymnocalycium mostii subsp. valnicekianum
  • VoS 10-723 Gymnocalycium monvillei
  • VoS 10-734 Gymnocalycium amerhauseri
  • VoS 10-770 Gymnocalycium spec.
  • VoS 10-798 Gymnocalycium kuehhasii
  • VoS 10-804 Gymnocalycium frankianum aff.
  • VoS 10-807 Gymnocalycium kuehhasii
  • VoS 10-810 Gymnocalycium robustum
  • VoS 10-812 Gymnocalycium frankianum
  • VoS 10-812a Gymnocalycium riojense subsp. paucispinum var. guasayanense
  • VoS 10-902 Gymnocalycium berchtii
  • VoS 10-920 Gymnocalycium borthii
  • VoS 10-922 Gymnocalycium fischeri
Samenfotos: Heute habe ich von jeder Art ein Foto der Samen gemacht.

Über den weiteren Verlauf der Aussaat werde ich detailliert berichten...
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • VoS_09-525_G._anisitsii.JPG
  • VoS_10-632_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-681_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-688_G._monvillei.JPG
  • VoS_10-701_G._mostii_subsp._valnicekianum.JPG
  • VoS_10-723_G._monvillei.JPG
  • VoS_10-734_G._amerhauseri.JPG
  • VoS_10-770_G._spec..JPG
  • VoS_10-798_G._kuehhasii.JPG
  • VoS_10-804_G._frankianum_aff..JPG
  • VoS_10-807_G._kuehasii.JPG
  • VoS_10-810_G._robustum_aff..JPG
  • VoS_10_812_G._frankianum.JPG
  • VoS_10-812a_G._riojense_subsp_paucispinum_var._guasayanense.JPG
  • VoS_10-902_G._berchtii.JPG
  • VoS_10-920_G._borthii.JPG
  • VoS_10-922_G._fischeri.JPG
Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (5. Januar 2011, 13:54)


2

Samstag, 11. Dezember 2010, 18:53

8) Moin Markus,

interessant!
Viel Erfolg bei der Aussaat!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Samstag, 11. Dezember 2010, 21:15

Hallo Markus,

die Idee mit den Samenfotos finde ich wirklich klasse. Faszinierend und sehr gute Bilder!
In diesem Sinne auch von mir viel Erfolg mit deiner Aussaat!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

4

Samstag, 11. Dezember 2010, 22:18

Hallo Matthias,

freut mich, dass du die Idee mit den Samenfotos gut findest. :)

Es war übrigens ganz schön mühsam und zeitraubend die Fotos zu machen. Blitz funktionierte in diesem Fall (Makro) nicht, wegen totaler Überbelichtung durch den geringen Abstand. Sämtliche künstlichen Lichtquellen verursachten nur störende Schatten, ohne jedoch den notwendigen Bereich aufzuhellen. Heute Vormittag versuchte ich es dann erneut und zwar bei Tageslicht. Jetzt war das Beleuchtungsproblem zwar gelöst, allerdings gab es nun Probleme mit der Schärfe bei dem zunächst verwendeten schwarzen, grauen und roten Milimeterpapier. Schließlich versuchte ich es mit gelbem Millimeterpapier, was dann auch ganz gut klappte. 8|
Gruß Markus

5

Sonntag, 12. Dezember 2010, 20:46

Es war übrigens ganz schön mühsam und zeitraubend die Fotos zu machen. Blitz funktionierte in diesem Fall (Makro) nicht, wegen totaler Überbelichtung durch den geringen Abstand. Sämtliche künstlichen Lichtquellen verursachten nur störende Schatten, ohne jedoch den notwendigen Bereich aufzuhellen. Heute Vormittag versuchte ich es dann erneut und zwar bei Tageslicht. Jetzt war das Beleuchtungsproblem zwar gelöst, allerdings gab es nun Probleme mit der Schärfe bei dem zunächst verwendeten schwarzen, grauen und roten Milimeterpapier. Schließlich versuchte ich es mit gelbem Millimeterpapier, was dann auch ganz gut klappte.

Oje - aber zumindest hat sich der ganze Aufwand dann auch wirklich noch gelohnt...! :thumbsup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

6

Sonntag, 12. Dezember 2010, 23:08

Dafür, daß das alle Gymnos sind, sehen die Samen sehr unterschiedlich auch, ich bin auch schon sehr gespannt auf Keimfotos..
Alles Liebe
Sabel

7

Dienstag, 14. Dezember 2010, 06:01

Ausaat Gymnocalycium 2010/2011

Hallo zusammen,

dass der Volker sehr gute und vor allen Dingen keimfähige Samen verkauft ist mir besten bekannt (bin ja selbst ein deutscher Gymno). Aber zu dem Thema Samenfotografie und Ausleuchten der Motive habe ich möglcherweise einen guten (Wunschzettel)Tip. Bei der Fa. Soligor gibt es einen LED-Leuchte bei der die LEDs ringförmig angeordenet sind. Das Licht reicht aus, um fast schattenfrei solche Aufnahmen zu machen. Die Leuchte kostet ca 99 € und wird an das Objetiv geschraubt. Nahaufnahmen solcher Art entstehen bei mir mit dem Normalobjektiv in Retrostellung an einem Eigenbaureprostand mit Macroschlitten...

...in diesem Sinne allen einen guten Tag

Euer

CABAC
»CABAC« hat folgendes Bild angehängt:
  • P_samen_unterschiede.jpg

8

Dienstag, 14. Dezember 2010, 08:38

Hallo Herbert
Das sind wirklich sehr schöne und auch in der Tiefe noch scharfe Samenaufnahmen.
Wäre es zu viel von Dir verlangt, wenn ich Dich bitte, mal ein Foto von Deinem Versuchsaufbau beim Samenfotografieren einzustellen?
Das erklärt die Sache meist besser als 1000 Worte.
Viele Grüße, Jens

9

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:13

Aussaat Gymnocalycium 2010/ 2011

Hallo zusammen @ Jens,

kein Problem,siehe Bilder.

Weil mir das Platzieren der Milimeterpapierunterlage zulange dauert, habe ich mir eine Schubeinrichtung (weißbeschichtete Spanplatte zwischen zwei Schienen) gebaut. Ein Mal eingerichtet, kann ich so zig Samenaufnahmen innerhalb kurzer Zeit machen. Es würde es auch ohne Winkelsucher, Wasserwaage, Fernauslöser gehen, aber im Alter sollte man es auch ein wenig gut gehen lassen. Die Kamera ist eine gebrauchte 350 D, bleibt übrigens immer am Makroschlitten. Den Retroring habe ich von Traumflieger, gibt es aber auch von anderen Firmen.

Und damit der Bezug wieder da ist, hänge ich auch noch ein paar Samenfotos von Gymnos an...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Abend

Euer

CABAC
»CABAC« hat folgende Bilder angehängt:
  • Komplett_m8.jpg
  • LED_L_m8.jpg
  • G_piltziorum_P38.jpg
  • G_ragonesei.jpg

10

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:27

Aussaat Gymnocalycium 2010/ 2011

...hier die Konstruktion noch mal aus einer anderen Perspektive. Sieht ein wenig primitiv aus. Aber für einen guten Reprostand der Kameras über 2 kg tragen kann, legt man locker zwischen 3 und 400 € hinlegen. Also baut man sich so etwas selber. Der Macroschlitten ist übrigens ein chinesisches Produkt [ca. 50 €] tut aber auch seine Dienste ( nach dem ich alle Verschraubungen mit Schraubensicherungslack festgeklebt hatte)...

...schönen Abend

CABAC
»CABAC« hat folgendes Bild angehängt:
  • ap.jpg

11

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:30

Hallo Herbert
Danke für die sehr informativen Fotos!
Klasse Aufbauanordnung. Bei einer Samen-session legst Du dann schon mal mehrere kleine Blättchen Millimeterpapier mit den Proben auf den Schlitten und dann wird der Schlitten gaaanz vorsichtig immer ein Stück weiter geschoben ?
Viele Grüße, Jens

12

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:19

Hallo CABAC,

besten Dank für die Bilder und die Tipps. Die LED-Leuchte lässt sich an meiner Kamera jedoch nicht befestigen, da ich eine Kompaktkamera habe.
Gruß Markus

13

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:43

Aussaat Gymnocalycium 2010/ 2011

...doch das geht Markus!

Mit einem Filterhalter für Kompaktkameras bekommt man bei www.fotobrenner.de kostet 15 € plus Filteradapteringe auf 58 mm da das Anschlussgewinde nur 43 mm hat. Oder ein anderes Ringlicht mit flexiblen Schwanenhals. Habe viel experimentiert, auch mit flachen LED Leuchten...

schönen Abend

CABAC

14

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:59

Hallo CABAC,

das ist ja super, dann werde ich mich mal eingehend informieren. :thumbup:

PS: ich habe soeben deine Tipps im Forum Digitale Fotografie verlinkt.
Gruß Markus

15

Sonntag, 26. Dezember 2010, 19:27

Substrat
Rein mineralische Mischung aus Zeolith, Kieselgur und Kies in unterschiedlichen Körnungen, sowie geringe Anteile an Schiefersplitt und etwas Holzkohlengranulat. Die Mischung weist den günstigen pH-Wert 5,5 (Hellige pH-Meter) auf.

Nach meiner Erfahrung ist es nicht notwendig rein mineralische Bestandteile, etwa durch dämpfen oder erhitzen in der Mikroelle keimfrei zu machen. Es genügt wenn man den Kies und den Schiefersplitt mit Wasser gut durchspült.

Aussaatgefäß
Wie bereits bei der Aussaat 2008, habe ich wieder einen Blumenkasten (20x50), aus stabilem und flexiblem Kunststoff mit nach unten abgerundetem Rand und passendem Untersetzer. benutzt. Die auf der Unterseite vorhandenen Öffnungen ermöglichen die Bewässerung im Anstauverfahren.

Aussaat 19.12.2010

Ich habe das Saatgut nicht gebeizt und auch kein Chinosol zum besprühen und anstauen benutzt.

Zustand und Entwicklung - Stand 26.12.2010
Die gekeimten Sämlinge sind gesund, keine Pilze oder Krankheiten erkennbar. Zur Gesunderhaltung werden die Sämlinge hin und wieder mit Schachtelhalmextrakt überbraust.

Aussaatstatistik_28_09_14.pdf


Fotos der Sämlinge folgen in Kürze...
Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (30. August 2014, 00:33) aus folgendem Grund: Aussaatstatistik aktualisiert


16

Mittwoch, 5. Januar 2011, 13:50

Zustand und Entwicklung - Stand 05.01.2011

Der Keimvorgang ist inzwischen abgeschlossen. Von den 17 ausgesäten Arten haben 14 gekeimt. Nicht gekeimt haben: VoS 10-723, VoS 10-770 und VoS 10-804. In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die aktualisierte Aussaatstatistik hinweisen.

Auffallend dabei ist, dass trotz absolut identischer Aussaatbedingungen von VoS 10-723 Gymnocalycium monvillei, kein einziger Same gekeimt hat, während von VoS 10-688 Gymnocalycium monvillei, nahezu jeder Same (160) gekeimt hat.

Noch gebe ich jedoch nicht auf und werde daher von den drei Arten die Samen wieder aufnehmen und es mit unterschiedlichen Temperaturen etc. versuchen....

Die Sämlinge
Die winzigen Sämlinge sind gesund und bei einigen zeigen sich bereits die ersten zarten Dornen. Ich decke sie auch jetzt nicht mehr mit einer Plexiglasscheibe ab, sondern setzte sie bewusst frischer Luft und Temperaturschwankungen aus.

Die ersten Fotos der Sämlinge
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • VoS 09-525 Gymnocalycium anisitsii.JPG
  • VoS 10-632 Gymnocalycium stellatum.JPG
  • VoS 10-681 Gymnocalycium stellatum.JPG
  • VoS 10-688 Gymnocalycium monvillei.JPG
  • VoS 10-701 Gymnocalycium mostii subsp. valnicekianum.JPG
  • VoS 10-734 Gymnocalycium amerhauseri.JPG
  • VoS 10-798 Gymnocalycium kuehhasii.JPG
  • VoS 10-807 Gymnocalycium kuehhasii.JPG
  • VoS 10-810 Gymnocalycium robustum.JPG
  • VoS 10-812a Gymnocalycium riojense subsp. paucispinum var. guasayanense.JPG
  • VoS 10-812 Gymnocalycium frankianum.JPG
  • VoS 10-902 Gymnocalycium berchtii.JPG
  • VoS 10-920 Gymnocalycium borthii.JPG
  • VoS 10-922 Gymnocalycium fischeri.JPG
Gruß Markus

17

Sonntag, 22. Mai 2011, 20:22

Stand 22.05.2011

Zustand und Entwicklung - Stand 22.05.2011

Die Sämlinge haben sich sehr gut entwickelt und abgesehen von der natürlichen Auslese einiger extrem schwacher Exemplare gab es bisher keine Ausfälle.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die aktualisierte Aussaatstatistik hinweisen.

VoS 09-525 Gymnocalycium anisitsii
VoS 10-632 Gymnocalycium stellatum
VoS 10-681 Gymnocalycium stellatum
VoS 10-688 Gymnocalycium monvillei
VoS 10-701 Gymnocalycium mostii subsp. valnicekianum
VoS 10-723 Gymnocalycium monvillei
VoS 10-734 Gymnocalycium amerhauseri
VoS 10-770 Gymnocalycium spec.
VoS 10-798 Gymnocalycium kuehhasii
VoS 10-804 Gymnocalycium frankianum aff.
VoS 10-807 Gymnocalycium kuehhasii
VoS 10-810 Gymnocalycium robustum
VoS 10-812 Gymnocalycium frankianum
VoS 10-812a Gymnocalycium riojense subsp. paucispinum var. guasayanense
VoS 10-902 Gymnocalycium berchtii
VoS 10-920 Gymnocalycium borthii
VoS 10-922 Gymnocalycium fischeri

Auf den Bildern ist deutlich erkennbar wie sich die Sämlinge im Vergleich zum letzten Update [05.01.2011] entwickelt haben.
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • VoS_09-525_G._ anisitsii.JPG
  • VoS_10-632_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-681_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-688_G._monvillei.JPG
  • VoS_10-701_G._mostii_subsp._valnicekianum.JPG
  • VoS_10-734_G._amerhauseri.JPG
  • VoS_10-798_G._kuehhasii.JPG
  • VoS_10-807_G._kuehhasii.JPG
  • VoS_10-810_G._robustum.JPG
  • VoS_10-812_G._frankianum.JPG
  • VoS_10-812a_G._riojense_subsp._ paucispinum_var. guasayanense.JPG
  • VoS_10-902_G._berchtii.JPG
  • VoS_10-920_G._borthii.JPG
  • VoS_10-922_G._fischeri.JPG
Gruß Markus

18

Sonntag, 22. Mai 2011, 22:23

Na das sieht doch vielversprechend aus...
Ich finde diese ersten Dornenpolster immer am Schönsten. Die Kleinen sehen schon richtig gefährlich aus....
Gruß Timo

19

Montag, 23. Mai 2011, 19:41

Sehr schön! Nicht nur wegen den Gymnos, nein auch wegen der Anregungen beim und um das Fotographieren :thumbsup: von Samen und so :thumbup: .

Ich habe 2x recht gute Kammeras, aber wakeln tue ich dennoch. Danke CABAC :thumbup:



PS... die Aussaat von Marcus :thumbup: interessiert mich ;)



LG kaktus

20

Donnerstag, 5. Januar 2012, 18:23

Zustand und Entwicklung - Stand 05.01.2012

Heute gibt es endlich das längst fällige Update.

Die Sämlinge haben sich gut entwickelt, wobei weniger ein Größenwachstum zu verzeichnen ist, sondern vielmehr kristallisiert sich jetzt zunehmend die typische Körperform der erwachsenen Kakteen heraus.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die aktualisierte Aussaatstatistik hinweisen.

Um die tatsächliche Größe auf den Fotos besser beurteilen zu können, habe ich bei den meisten Arten eine 1 Cent-Münze beigelegt.

VoS 09-525 Gymnocalycium anisitsii
VoS 10-632 Gymnocalycium stellatum
VoS 10-681 Gymnocalycium stellatum
VoS 10-688 Gymnocalycium monvillei
VoS 10-701 Gymnocalycium mostii subsp. valnicekianum
VoS 10-723 Gymnocalycium monvillei
VoS 10-734 Gymnocalycium amerhauseri
VoS 10-770 Gymnocalycium spec.
VoS 10-798 Gymnocalycium kuehhasii
VoS 10-804 Gymnocalycium frankianum aff.
VoS 10-807 Gymnocalycium kuehhasii
VoS 10-810 Gymnocalycium robustum
VoS 10-812 Gymnocalycium frankianum
VoS 10-812a Gymnocalycium riojense subsp. paucispinum var. guasayanense
VoS 10-902 Gymnocalycium berchtii
VoS 10-920 Gymnocalycium borthii
VoS 10-922 Gymnocalycium fischeri
»Markus Spaniol« hat folgende Bilder angehängt:
  • VoS_09-525_G._ anisitsii.JPG
  • VoS_10-632_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-681_G._stellatum.JPG
  • VoS_10-688_G._monvillei.JPG
  • VoS_10-701_G._mostii_subsp._valnicekianum.JPG
  • VoS_10-734_G._amerhauseri.JPG
  • VoS_10-798_G._kuehhasii.JPG
  • VoS_10-807_G._kuehhasii.JPG
  • VoS_10-810_G._robustum.JPG
  • VoS_10-812_G._frankianum.JPG
  • VoS_10-812a_G._riojense_subsp._ paucispinum_var. guasayanense.JPG
  • VoS_10-902_G._berchtii.JPG
  • VoS_10-920_G._borthii.JPG
  • VoS_10-922_G._fischeri.JPG
Gruß Markus

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher