Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:28

Ab und an lohnt es sich alte Sachen durchzulesen
Hier zu lesen lohnt sich immer!

Hast du dich eigentlich schon von deiner Signatur verabschiedet? Ab Montag sieht die Welt hier wieder ganz anders aus... :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

62

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:33

Ja, stimmt, ich muß mich jetzt so langsam an den ersten Platz gewöhnen ;)

63

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:38

Ja, stimmt, ich muß mich jetzt so langsam an den ersten Platz gewöhnen ;)

:thumbsup: Die einzig richtige Antwort, Anton!!

Viele alte Threads lohnen sich richtig, ich habe auch schon viel gestöbert. Auf diesen alten Beitrag war ich aber noch nicht gestoßen, Danke fürs wieder Rauskramen..... :thumbup:
Ich frage mich: Müssen die Stäbchen nicht extrem passgenau sein? Die sind da doch nur reingeklemmt, oder?
Heute musste ich die Mini-Feros pikieren, weil mir beim Gießen in meiner Dussligkeit doch glatt das Töpfchen umgefallen war. Die waren aber noch ziemlich klein, so klein wie ich normalerweise nie zur Tat schreiten würde...........war eine Fisselarbeit. Ich arbeite immer mit sehr schräg gestellter Schale (vielleicht ein Winkel von 75-80° oder so), diese Stäbchen sind vielleicht einfacher.

64

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:43

Ich stelle mir vor, dass die Stäbchen minimal länger sein müssen als der Topf und man sie dann seitlich reinklemmen kann - aber Markus kann sicher mehr dazu sagen. Ist sicher nicht so geschickt für 5cm-Töpfchen, eher für Kästen....

65

Donnerstag, 21. Januar 2016, 22:00

Ist sicher nicht so geschickt für 5cm-Töpfchen, eher für Kästen.

........zurechtschneiden sollte helfen....... ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

66

Freitag, 22. Januar 2016, 06:50

Ja, stimmt, ich muß mich jetzt so langsam an den ersten Platz gewöhnen
Zum Piepen :D ! Urs

67

Freitag, 22. Januar 2016, 20:05

Ich frage mich: Müssen die Stäbchen nicht extrem passgenau sein? Die sind da doch nur reingeklemmt, oder?


Ich stelle mir vor, dass die Stäbchen minimal länger sein müssen als der Topf und man sie dann seitlich reinklemmen kann


Die Vermutung von Anton ist korrekt.
Gruß Markus

68

Freitag, 22. Januar 2016, 20:10

Ich glaube aber, dass diese Methode für kleine Töpfe eher zu viel Aufwand bedeutet,der Platz bedarf dieser Anwendung nicht.
Bei Markus` Kastenpflege macht es eher Sinn!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

69

Freitag, 22. Januar 2016, 20:18

Da hast du vermutlich recht, es käme halt auf einen Versuch an.
Gruß Markus

70

Samstag, 23. Januar 2016, 12:58

Also, für mich wird das eine Option sein - ich setze die erstmals pikierten Sämlinge gerne in 15x20 cm Styroporschalen und da klappt das wunderbar:

71

Samstag, 23. Januar 2016, 13:16

Eine Styroporschale ist natürlich ideal dazu geeignet. :thumbup:
Gruß Markus

72

Samstag, 23. Januar 2016, 15:12

Anton, das ist ne klasse Variante!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

73

Samstag, 23. Januar 2016, 15:20

Super Idee, Anton! Ich glaube eine solche Schale steht bei mir auch noch im Keller. .......das probiere ich auch aus! :thumbup:

74

Sonntag, 24. Januar 2016, 16:35

Ich hab solche Schalen (die von Haage) auch benutzt, weil ich sie thermisch ganz gut fand. Ich hatte aber immer das Problem, dass die zu flach waren und ich die Sämlinge nie lange darin kultivieren konnte. Seitdem hab ich immer mal nach tieferen Styroporschalen Ausschau gehalten, aber nie was gefunden.

75

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:19

Meine sind auch von Haage. Bin damit ganz zufrieden, sind fast gleich tief wie ein 5-er Topf. Hängt natürlich davon ab, mit welcher Art Sämlingen man es bestücken möchte. Außer bei Haage habe ich ähnliche oder tiefere Schalen auch nie gefunden.

76

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:22

habe ich ähnliche oder tiefere Schalen auch nie gefunden

...was treibt sich eigentlich beim munteren Herrn Schwarz noch in der Garage rum.............?Duckundweg!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

77

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:34

Anton, ich hab zwischendurch mal welche vom Fischhandel entdeckt, aber die haben leider nur Styroporkisten an den Großhandel abgegeben. Ursprünglich kam ich auf die Idee, als ich Fotos von Conos Paradies gesehen hab, wo sämtliche Mesembs in so schönen großen Styroporkisten kultiviert werden. Und ja, Du hast Recht, hängt von ab, was man aussät, ich wohl öfter welche mit Rübenwurzeln :) .

78

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:40

....ich glaube die eine hier war mal von Uhlig......ich werde demnächst testen, ob sie sich bewährt :)
Bei Herrn Schwarz habe ich in Berg so weiße quadratische flachere Schalen mitgenommen, die sind kleiner als die Styroporkistchen aber ein klein bisschen tiefer.
Sie waren nur ungelocht aber man kann ganz leicht mit dem Stechbeitel Löcher reinmachen - und die notgedrungen pikierten Feros sind momentan die ersten Testkandidaten :)
Die Lithops habe ich teilweise zu 6st in Rübenwurzlertöpfchen reinpikiert - das klappt, ist aber ein ziemlicher Substratverbrauch.............und die Stäbchen klappen da garantiert nicht.

79

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:44

Ja, die weißen quadratischen Schalen von Schwarz kenn ich, aber aus Styropor hat er leider keine.

80

Montag, 25. Januar 2016, 10:06

Die Frischfischkisten sind übrigens auch eine gute Idee - und man kann sie durchaus online kaufen, z.B.
hier.
Die Größen sind ja sehr unterschiedlich - das Thema ist nur, dass immer ein Deckel dabei ist (den man nicht braucht), aber dafür beginnen die kleineren Boxen bei 3 Euro, das ist OK finde ich.
Bei Amazon habe ich sie auch gesehen - aber immer nur einzeln und vergleichsweise teurer.
Das sollte man glatt mal ausprobieren......... :whistling:
Danke für den Tipp, Mandy :thumbup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher