Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. November 2010, 19:48

Gymno-Knospen im Herbst

Eine bescheidene Frage hab ich da:

Beim Einräumen in's Winterquartier fielen mir ganze 8 Gymno's auf, die noch reichlich Knospen haben.
Manche sogar kurz vorm Aufgehen. Da mein Winterquartier (Schlafzimmer, kühl, halb-dunkel) für Kakteen gar kein Sonnenlicht bietet, hab ich mich entschlossen, sie ins helle, aber auch warme Wohnzimmer zu stellen. Chancen auf späte Blüten oder eher schlecht?
Nach diesem "super Sommer" will ich doch jede Möglichkeit der Vermehrung nutzen! ;)

Handelt sich immerhin um 1 baldianum, 3 f. anisitsii, 2 mihanovichii, 1 damsii, 1 damsii v. tucavocense
(Wobei: Noch 'ne Fage: Mein baldianum blüht immer erst ab September bis Ende Oktober. Und das seit ca. 12 Jahren Ist das normal?)
Gruß
Stefan

2

Dienstag, 2. November 2010, 20:28

Hallo Stefan,

ich denke schon, dass sich die Blütenknospen im warmen Wohnzimmer weiterentwickeln. Dennoch würde ich die Pflanzen jetzt wie gewohnt im Winterquartier unterbringen, das bekommt einerseits den Pflanzen besser und andererseits haben bei mir auf diese Weise schon öfter solche "Herbstknospen" überwintert und sind dann im nächsten Frühjahr aufgeblüht.

Über den G. baldianum würde ich mir keine Gedanken machen, zumal er ja stets um diese Jahreszeit blüht.

3

Dienstag, 2. November 2010, 20:31

Hi Stefan,

frag nicht uns sondern frag das Wetter... Sonne ist einfach das A und O. Im Zweifelsfall jetzt noch einen kleinen Schuß Wasser und egal wie´s läuft mit dem Einräumen ins Winterquartier noch eine ganze Weile warten. Oder pendeln zwischen Licht pur wenn´s draußen warm ist und reinschleppen wenn das Wetter nicht so mitspielt.

Daumen drücken soll helfen und das mach ich! Aber gerade bei Gymnos ist meist viel Licht wichtig, um die vollständige Blütenöffnung zu erlangen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Dienstag, 2. November 2010, 21:08

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Im Namen der Gymno's ergeht folgendes salomonisches Urteil:
Die, deren Knospen fast am platzen sind, versuch ich gem. Shamrock durch leichtes ab u. zu nebeln im Wohnzimmer zum blühen zu zwingen.
Den Rest, gem. Markus ab ins Winterquartier und versuchen, die Blüten "rüber zu retten" ins nächste Frühjahr.
Schau ma mal.. :)
Gruß
Stefan

5

Dienstag, 2. November 2010, 21:33

Zwei grundverschiedene Antworten, die sich zeitgleich überschnitten... Viele Wege führen halt nach Rom!
Halte du uns, großer Salomon, auf dem Laufenden, wer am nähesten an dem optimalen Weg lag. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Samstag, 6. November 2010, 14:15

Gymno-Herbst-Blüten

Mahlzeit zusammen.
Wie versprochen, halt ich euch kurz auf dem Laufenden, wie's den "Spätentwicklern" so geht.
Da wir hier im Südosten seit 1 Woche "Kaiserwetter" haben, läufts mit dem Blütenversuch eigentlich ganz gut:

1. Bilder:
»Ambroxol« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gymnos_061110.JPG
  • Gymnocalycium_mihanovichii09_061110.JPG
Gruß
Stefan

7

Sonntag, 7. November 2010, 09:21

Toll! Und das im November. Meine haben z.T. auch noch Knospen, aber die werden wohl eingemottet und blühen dann hoffentlich in der nächsten Saison. Urs

8

Sonntag, 7. November 2010, 12:32

Einen hab' ich noch:
In der Abend-Sonne, so gegen 17 Uhr.
Mein "roter"; hab' ich mal als G. friedrichii bekommen, aber ich glaube eher an eine mihanovichii X anisitsii - Hybride. Wegen den dunklen Staubgefäße, ist bei echten mihanos nicht so.
Und auch die weite Öffnung der Blüten spricht gegen mihano., oder friedrichii, oder stenopleurum, etc.
»Ambroxol« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gymnocalycium_mihanovichii var. friedrichii05_061110.JPG
  • Gymnocalycium_mihanovichii var. friedrichii06_061110.JPG
Gruß
Stefan

9

Sonntag, 7. November 2010, 14:03

Wirklich herrlich - und das im November...! Scheint ja wirklich "Kaiserwetter" zu sein im Südosten. Etwas weiter nördlich herrscht seit einigen Tagen das Novembertypische "Grau in Grau".
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Sonntag, 7. November 2010, 15:40

"Kaiserwetter" ist nun auch vorbei.
Wettervorhersage für die kommende Woche am südöstlichen Alpenrand:
Grau in Grau, leichter Regen, Temp. maximal 5 °C und dann noch Schneefall bis 900m. Brr... ;(
Gruß
Stefan

11

Sonntag, 7. November 2010, 21:05

Bei uns minimaler milder gemeldet und ab übermorgen soll man sogar Chancen haben, ab und zu die Sonne zu sehen. Nichtsdestrotroz höchste Eisenbahn den Rest vom Balkon ins Treppenhaus zu transportieren!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Sonntag, 7. November 2010, 22:20

8) Moin,

für heute Nacht ist der erste Frost angesagt, hab noch schnell die Palmen und den letzten Phyllo aus dem Baum geholt. Jetzt ist alles drinnen.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

13

Montag, 8. November 2010, 14:37

für heute Nacht ist der erste Frost angesagt

Den hatten wir dafür schon im Oktober. Aber da wurde es tagsüber dafür wieder richtig schön sonnig und mild. Für die Nächte wurden die Wolldecken aktiviert.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Montag, 8. November 2010, 17:21

8) Moin Matze,

angesagt war er für Oktober auch bei uns, hat sich dann aber bei +2 Grad eingependelt. Gestern Nacht hat´s -4 Grad gehabt.
Gut, dass ich noch an den Thermostat gedacht hab, hätte ich beinahe vergessen. Das Alter............!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

15

Montag, 8. November 2010, 20:43

Thermostat

Eben den Luxus hab ich auf dem Balkon und unter den Decken nicht. Also verdammt dünnes Eis manchmal... Aber der Wetterbericht für die nächsten Tage klang relativ verheißungsvoll! Ich liebe Abhärten und Pokern! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Montag, 8. November 2010, 22:19

8) Moin Matze,

so ab Donnerstag soll´s hier wieder in Richtung 15 Grad gehen(incl. Sturm).
Da soll noch jemand draus schlau werden.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

17

Montag, 8. November 2010, 22:38

Meine Kakteen stehen zur Zeit noch alle auf dem Balkon und werden je nach Temperatur während der Nacht teilweise mit einer Decke vor Frost geschützt. Da sie in völlig trockenem Substrat stehen und an Temperaturschwankungen gewöhnt sind, werden so auch kurzfristige Temperaturen bis zu -2°C toleriert.

18

Dienstag, 9. November 2010, 12:19

8) Moin Markus,

ok, auf dem Balkon ist der Frost noch nicht so hart an den Pflanzen dran, wie unten erdbodengleich.
Einen relativ milden Frost können meine Damen und Herren ja schon mal ab, aber wenn´s dann heftiger wird....
Da räum ich lieber rechtzeitig ein.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

19

Dienstag, 9. November 2010, 20:00

auf dem Balkon ist der Frost noch nicht so hart an den Pflanzen dran, wie unten erdbodengleich.

Eben, das denk ich mir auch immer. Auf dem Balkon, zudem mittlerweile direkt an der Hauswand, ist ein großer Unterschied...
Ab Freitag soll es angeblich auch bei uns wieder milder werden - insofern habe ich heute beschlossen, das Abhärten noch etwas auszudehnen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


20

Dienstag, 9. November 2010, 21:43

8) Moin Matze,

gerade hat´s in der Vorhersage bis zu 20 Grad für Mittel- und Süddeutschland, am WE geheißen!
Allerdings mit Orkanböen in den Höhenlagen!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom