Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Oktober 2010, 16:39

Euphorbienbilder

Hallo,

da diese Gattung hier etwas unterrepräsentiert ist möchte ich dieses Thema eröffnen, damit wir schöne Bilder unserer Pfleglinge hier einstellen können.

Den Anfang mache ich mit einer Euphorbia leuconeura, die ich im Frühjahr ertauscht habe.



Als selbstfertile Art ist sie sehr vermehrungsfreudig. Unten im Topf wachsen schon die Nachkommen. Die Samen waren bereits an der Mutterpflanze, als ich sie bekommen habe.

Wenn ihr ganz genau hinschaut, könnt ihr auch zwei der winzigen Blüten erkennen.

Es grüßt josef

2

Freitag, 22. Oktober 2010, 17:00

8) Moin Josef,

prima Idee!
Hab ja auch ein paar, siehe meine Galerie(andere Sukkulenten).

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Freitag, 22. Oktober 2010, 17:50

Hallo Thomas,

bei deinen habe ich eine E. hottentott oder so ähnlich gesehen. Ich glaube die heisst E. avasmontana. Meine wollte ich bereits vor dem letzten Winter verschenken, hatte aber keiner Interesse dran.



Bisher steht sie noch auf dem Balkon.

Es grüßt Josef

4

Freitag, 22. Oktober 2010, 18:04

8) Moin Josef,

die hab ich vor einigen Jahren mal auf der Kakteenbörse in Osnabrück, an einem Stand von Frans Noltee unter diesem Namen erstanden. Gut, bei Haages ist ja auch nicht immer alles im Topf, was drauf steht......................

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:27

Hallo miteinander,

da's grad passt möchte ich Euch an dieser Stelle mal meine im Sommer blühende Euphorbia stellata zeigen.


Grüße
Alex

6

Samstag, 30. Oktober 2010, 09:00

Hallo,

hier seht ihr meine Euphorbia balsamifera, die ich in den 80ern ausgesät habe:



Das Bild ist allerdings schon ein Jahr alt.

Es grüßt Josef

7

Samstag, 30. Oktober 2010, 11:57

8) Moin Josef,

schöne Pflanze!
Ist diese Art nicht auf den Kanaren endemisch?
Deine grünt ja fantastisch, die Pflanzen auf den Kanaren sehen eher kümmerlich aus.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

8

Samstag, 30. Oktober 2010, 18:06

Hallo Thomas,

dort auch, aber nicht nur. Es gibt sie auch in Teilen Afrikas.

Woher ich die Samen hatte, kann ich gar nicht mehr sagen. Auf den Kanaren war ich aber noch nie.

Interessant ist für mich, daß die Pflanze, so groß sie auch ist, fast keinen Wurzelballen hat. Die Wurzeln scheinen nicht dauerhaft zu sein.

Mittlerweile ist es mir auch gelungen (nach über 15 Jahren) Stecklinge der Pflanze zu bewurzeln. Wegen der doch recht schmalen Fensterbank muss ich das Bäumchen regelmäßig beschneiden.

Es grüßt Josef

9

Sonntag, 31. Oktober 2010, 09:47

Meine Neue :whistling:

Euphorbia bupleurifolia x susannae

Grüsse aus dem Frankenland
Dieter
:thumbup:

10

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:32

Hallo Dieter,

die ist sehr schön. Wenn sie erst mal wächst bildet sich ein schönes Polster:



Es grüßt Josef

11

Mittwoch, 3. November 2010, 20:56

Sehr schöne Idee von Josef mit den Euphorbienbildern. Prinzipiell eine Gattung die ich sehr schätze! Allerdings besitze ich recht wenige Euphorbien, da ich schon gerne manchmal halt auch gern Blüten sehe - und bei Euphorbien kann man diese leicht übersehen... Aber wirklich herrlich Bilder die ihr (Josef, Alex und Dieter) hier so zeigt!

Wobei diese Scheinblüten oder Cyathien (wenn auch zumeist sehr klein) bei genauerem Betrachten schon herrlich sind. Es gibt männliche und weibliche Cyathien, die auffallenden Hüllblätter, Nektardrüsen, etc. - aber so richtig kapiert hab ich den Aufbau immer noch nicht. Vor allem die verschiedenen Verzweigungsmuster bleiben mir ein Rätsel. Ich dachte immer, diese erscheinen gabelig nebeneinander?

Jedenfalls hält man gemeiner Christusdorn (E. milii) von Übereinander neuerdings anscheinend deutlich mehr als von Nebeneinander. Sind diese (ich bezeichne sie als Huckepack-Cyathien) normal? Ich würde mich wirklich freuen, wenn hier ein aS-Spezialist hier etwas Licht ins Dunkel bringen könnte... :?:
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • Geb 074.jpg
  • Geb 075.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Donnerstag, 4. November 2010, 18:47

Hallo Matthias,

sicher kennst du schon die Seite http://www.euphorbia.de/fotoabc.htm .

Unter "Die Pflanzen", "Fotos und Daten", "Cyathien" sieht man wie vielgestaltig die Blüten der einzelnen Arten sein können.

Die Blüten deiner E. milii ist sicher was besonderes.

Es grüßt Josef

13

Donnerstag, 4. November 2010, 19:42

Solche Blüten hatte ich diesen Sommer einige bei meiner Euphorbia francoisii, aber leider nicht fotografiert..
Alles Liebe
Sabel

14

Donnerstag, 4. November 2010, 20:02

8) Moin,

da hab ich noch E.obesa und E.horrida ausgegraben, Augustblüten.

ciao, Tom.
»Thomas Kühlke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3159 (Bearbeitet)-1 (Bearbeitet).JPG
  • DSCF3360 (Bearbeitet)-1 (Bearbeitet).JPG
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

15

Donnerstag, 4. November 2010, 23:04

@ Josef: Klar, diese Seite ist wirklich genial! Wer halbwegs Sympathien zu Euphorbien hat, wird automatisch auf diese Seite stoßen.

@ Tom: Sehr schick! Genau deswegen hält sich mein Euphorbien-Bestand in Grenzen. Die Pflanzen selbst sind häufig wunderschön aber die Cyathien...

Noch kurz zur E. obesa: Biodiversität vom Feinsten! Euphorbia obesa und Astrophytum asterias - oder Euphorbia cereiformis und Echinocereen oder manche Echinopsen. Ähnliche Bedingungen = ähnliche Entwicklung. Das Optimum der gegebenen Umstände nutzen! Herrlich! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 16:34

Hallo,

im letzten Winter (Januar 2010) habe ich einige Euphorbia bubalina (Samen von Frauke) ausgesät.

Nach fast einem Jahr kann man schon gut erkennen was es ist:



Es grüßt Josef

17

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:31

Josef, lieber Josef mein....Nein, helfen sollst Du mir nicht, das Kindlein zu wiegen. Aber tu mir doch die Liebe und mach Deine Bilder etwas größer - 64ox480 und 120KB können sie schon haben. Man sieht ja sonst gar nichts! Urs

18

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:38

Hallo Urs,

leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung wenn das Bild zu groß ist.

Wie ich große Bilder bei 120mB hinkriege habe ich noch nicht rausgefunden.

Es grüßt, ein nicht ganz so technikfirmer, Josef

19

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:45

Hallo Urs,

habe es noch mal verändert:



Schaut schon besser aus. Mirakulös diese Technik.

Es grüßt Josef

20

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:47

Hi Josef,

hatten wir so eine Diskussion nicht erst kürzlich? Egal, versuch´s mal hiermit: http://www.kissmyimage.com/de/
Da kannst du dann sogar die maximale Dateigröße einstellen. Wäre doch echt sehr, sehr schade wenn wir das nicht hinkriegen - bei dem Potential was du an sehenswerten Bilder auf Lager hast! :D

Edit: Deutlich besser, auch wenn es jetzt sogar ein paar kB weniger als vorher sind...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969