Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 141

Freitag, 26. August 2016, 22:42

Wenn es denn eine pteroneura ist . . . ausser den Blättern an den Zweigscheiteln keine hat...


Nee, nee, du machst da nichts falsch. Die Blätter erscheinen immer mit dem Neutrieb und fallen später ab.
Dein Zweiglein zeigt Blättchen am Triebende, das heißt, es ist bewurzelt und will nun richtig loslegen. Also alles gut.

LG
Frauke

1 142

Samstag, 27. August 2016, 22:08

Ich sollte auch mal mit Hintergrund und Licht experimentieren
Dieses Vorhaben finde ich super. :thumbsup: Die Spiele mit dem Licht und dem Hintergrund sind sehr unterhaltsam und lehrreich. Dein neues E. leuconeura-Foto gefällt mir übrigens sehr gut.
Da ich mich heute im Thread "E. mangelsdorffi" so verausgabt habe, will mich jetzt ein wenig ausruhen. Eigentlich wollte ich noch ein neues Thema zu Euphorbia cap-manambatoensis eröffnen. Nun landen die entsprechenden Fotos hier, teils unkommentiert. Meine Pflanze produziert in jedem Jahr zuverlässig neue Seitentriebe. Gegenwärtig sind es sieben plus zwei.



Dazu fällt mir die Euphorbia ankarensis von dir ein. Die musste ich nämlich gestern auf der Fensterbank etwas nach hinten rücken. Offenbar bekam ihr die viele Spätsommersonne nicht so gut, weshalb umgehend reagiert wurde.
Ach, das Problem hatte und habe ich auch. Doch ich lasse alle meine E. ankarensis-Pflanzen und die ähnlichen dort stehen, wo sie sind. Die bekommen im Handumdrehen wieder neue Blätter, und die Welt ist in Ordnung. ;) Meine haarige E. ankarensis warf vor kurzem Blätter ab, sieht jedoch noch halbwegs passabel aus.



Glaub mir, in einem großen GWH voller Pflanzen würde sowas nie so schnell und rechtzeitig auffallen!
Zwar habe ich alle meine Pflanzen im Blick, doch ab und zu entwickeln sich da und dort unbemerkt Scheinblüten, die letztlich Samen produzieren, welche unkontrolliert durch die Gegend geschossen werden. Leider habe ich einen schmerzvollen Abgang zu verzeichnen. Meine E. millotii hat seit dem vergangenen Jahr eine Virusinfektion. Dies hat mir ein Fachmann bestätigt, und mir geraten wegen Ansteckungsgefahr die Pflanze aus der Sammlung zu nehmen. Die Wurzeln der Pflanze sind top, und sie blüht. Ein guter Freund und Pflanzenliebehaber, sagte zu mir, solch eine tolle Pflanze kann man doch nicht einfach wegwerfen. Er wollte die Pflanze unbedingt haben trotz meiner Bedenken. Nun steht sie bei ihm, und bei mir steht ein neues, unverzweigtes E. millotii-Exemplar mit Blättern, die viermal größer sind als die vom Vorgänger.
Du hast mich - nebenbei bemerkt - restlos davon überzeugt, mir kein beheizbares GWH anzuschaffen. Eine großzügigere Wohnung werde ich jedoch brauchen, damit ich meine Sammlung nicht verkleinern muss.

Häufig ist es eine zu warme Überwinterung, welche sie vom blühen abhält.
Dies ist bestimmt der Grund. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich meine Lophophora williamssi gestern verschenkt habe, weil ich den Platz für die neue Fotowettbewerbs-Preispflanze brauche. Bei mir herrscht bekanntermaßen Platznot. :rolleyes: Der andere Kaktus hört auf den Namen: Trichocereus peruvianus.

Gruß,
Norbert

1 143

Samstag, 27. August 2016, 22:25

Der andere Kaktus hört auf den Namen: Trichocereus peruvianus
Bleibt ganz klein und beansprucht kaum Platz... :wacko:


Bin mal gespannt, ob an der E. ankarensis noch Blätter dran sind, wenn ich wieder daheim bin.


ein wenig ausruhen
Das hast du dir auch verdient!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 144

Mittwoch, 31. August 2016, 22:46

Für emsebremse und Co., die ja vielleicht nicht so aufmerksam in allen Threads stöbern, mal sicherheitshalber der kurze Verweis auf diesen Beitrag: Sukkulenten-Sammlung Zürich
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 145

Donnerstag, 1. September 2016, 08:23

Ui die E. cap-manambatoensis ist ja sehr hübsch! Die winzigen Spitzen an den runden Blättern.. <3


Habe jetzt btw eine Euphorbia must-have Liste ^^ inklusive Literatur... mein Mann bekommt schon Angst wenn er die Liste sieht :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 146

Donnerstag, 1. September 2016, 10:40

mein Mann bekommt schon Angst wenn er die Liste sieht

....manchmal ist es besser, "vollendete Tatsachen" zu vermitteln! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 147

Montag, 5. September 2016, 13:10

Ich habs getan... habe länger gezögert.. weil ich noch ein wenig warten wollte (wozu auch immer... :P) wollte es auf meine Weihnachtswunschliste schreiben. Aber bis Weihnachten ists ja noch ne Ewigkeit! Und nun hab ichs doch gekauft. Dachte es wäre etwas größer für den Preis :D
Kanns kaum erwarten loszulesen und zu gucken..



Wenn ich mal Zeit habe, und Interesse da ist, kann ich in der Rubrik "Literatur" ja mal was darüber schreiben. Lies hat ja schon mal kurz was drüber gesagt (weswegen ichs unbedingt haben wollte)..:)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 148

Montag, 5. September 2016, 13:30

Das war deine gute Tat für diese Woche. :thumbup: Dieses Werk reizt mich schon auch irgendwie... Zur Not hätte ich vor Weihnachten ja auch noch Geburtstag... Grübel...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 149

Montag, 5. September 2016, 13:30

Kann das sein, dass der Einband etwas mitgenommen ausschaut? 8o
Glückwunsch zur Fachliteratur!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 150

Montag, 5. September 2016, 13:40

Auf dem Foto ist noch die Folie ums Buch rum :D Musste es sofort mit Euch teilen. Heute Abend wenn Mausi im Bett ist werde ich studieren. Mal kurz drin rumgeblättert, sieht nach einer umfassenden Sammlung aus. Auch wenn jede Art nur einen kurzen Text bekommen hat.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 151

Montag, 5. September 2016, 14:05

Auf dem Foto ist noch die Folie ums Buch rum

Aaah, ok!
Ja studieren ist immer gut, aber Vorsicht, hier lauert immer der "Willichhabenvirus"! :thumbup: :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 152

Montag, 5. September 2016, 14:07

Habe mir fest vorgenommen keine Pflanzen mehr vor dem Frühjahr zu kaufen..... 8)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 153

Montag, 5. September 2016, 14:16

....daran werden wir Dich bei Zeiten erinnern, wenn Du die ersten Wünsche äußerst! :P
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 154

Montag, 5. September 2016, 18:02

Da hast du was gutes gekauft, Babs.Hast du es gebraucht oder neu gekauft.Ich habe ein gebrauchtes exemplaar ,aber war auch volkommen neu.
Viel lees plezier..
Lies.

1 155

Montag, 5. September 2016, 21:47

Ich hab das Buch neu gekauft. Aber es hätte mir auch mal einfallen können es gebraucht zu kaufen..
Auf jeden Fall habe ich gerade einiges gelesen und es stehen viele wissenswerte Dinge darin. Wie z.B der Teil über die Vermehrung usw. Oder interessant fand ich den Blütenaufbau. Jetzt verstehe ich auch endlich so richtig wieso immer von Scheinblüten die Rede ist :D
Was ich an dieser Stelle noch fragen wollte ist:
Ich habe in älteren Forumsbeiträgen gelesen das Norbert vor hatte ein Thema unter "Kultur" über die Winterruhe von Euphorbien zu starten, habe es aber nicht finden können. Ist da jeh was draus geworden?
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 156

Montag, 5. September 2016, 22:02

das Norbert vor hatte ein Thema unter "Kultur" über die Winterruhe von Euphorbien zu starten

Das Vorhaben steht ja jetzt gerade erst an. Kommt sicher demnächst. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 157

Montag, 5. September 2016, 23:36

Ui die E. cap-manambatoensis ist ja sehr hübsch! Die winzigen Spitzen an den runden Blättern..
Gegenwärtig versuche ich ein paar Samen dieser Pflanze zu gewinnen, doch die Bestäubung ist der winzigen Scheinblüten wegen frickelig, und der Pollen bleibt nur selten dort, wo er mittels Pinsel aufgetragen wurde. Vor etwa 10 Tagen habe ich vier Scheinblüten bestäubt, und nur eine dieser Scheinblüten bildet eine Frucht. Glücklicherweise schiebt die Pflanze ohne Unterlass neue Scheinblüten.

Und nun hab ichs doch gekauft.
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Buches. :thumbsup: Mich interessiert Deine Meinung über das Buch. Sicherlich wirst Du erst in einiger Zeit sagen können, ob die Pflegetips von Buddensieck brauchbar für Dich waren. Ich benutze die umfangreichere CD vom gleichen Autor, insbesondere für die Artbestimmung. Das Buch wurde übrigens von einem Mitglied des Forums ohne nähere Begründung als nicht "hilfreich" eingeschätzt , siehe hier .

Leider spinnt gerade die Forensoftware; sie verschluckt Zitate und manche von mir geschriebene Stellen. Deshalb zitiere ich Dich auf diese Weise, Babs.

"Ich habe in älteren Forumsbeiträgen gelesen das Norbert vor hatte ein Thema unter "Kultur" über die Winterruhe von Euphorbien zu starten, habe es aber nicht finden können. Ist da jeh was draus geworden?"

Ein solcher Thread wurde kurz darauf nicht von mir, sondern von Lies ins Leben gerufen. Ich führte das Thema in den folgenden Jahren nicht fort, da ich mir später vorgenommen habe, nicht so viel Verwirrung zu stiften. 8o Die betreffende Diskussion findest Du hier. Sicherlich kann ich in einiger Zeit meine Erfahrungen als Fensterbrettpfleger besser zusammenfassen. Ich gehöre jedoch nicht zu jenen, die sagen, "Du darfst dieses nicht tun", oder "nur so geht es". Lieber dokumentiere ich die betreffenden Pflanzen mittels Fotos, und gebe Informationen, wie ich vorgegangen bin. Viele Wege führen zum gemeinsamen Ziel, u.a. eben auch weil die Bedingungen bei den unterschiedlichen Pflegern so gut wie nie identisch sind.
Die Pflegerichtlinien auf der Webseite euphorbia.de sind übrigens sehr praxistauglich. ;)

Es folgen ein paar Fotos, die in den letzten zwei Wochen entstanden sind. Zuerst zeige ich eine Pflanze, die aufgrund ihres Namens Euphorbia milii var. bevilaniensis eine relativ unspektakuläre Vertreterin der madegassischen Euphorbien zu sein scheint. Jedoch sollten die unter Euphorbia milii zusammengefaßten Pflanzen - meiner Meinung nach - einer umfassenden Revision unterzogen werden. So ist die gezeigte Pflanze wahrscheinlich keine Variante von E. milii, sondern eine eigene Art.



Und dies ist meine "große" Euphorbia rossii.



Gruß,
Norbert

1 158

Dienstag, 6. September 2016, 00:02

Und dies ist meine "große" Euphorbia rossii
Bei welcher sich die unteren Blätter wunderbar harmonisch mit der Topfdekoration schwingen. :thumbup: Zumindest auf dem ersten Foto.

Mit der Forensoftware hatte ich bisher glücklicherweise noch keine Zitierprobleme und bei der E. cap-manambatoensis scheint ja dann geduldiges Pinselschwingen angebracht zu sein. Da hilft sicherheitshalber auch Daumen drücken, was ich hiermit gerne zusage.

Ansonsten spricht mir Norbert aus der Seele: Diese ganzen "Muss-Kulturtipps" kann ich nicht mehr hören oder lesen! Viele Wege führen nach Rom und jeder sollte den für sich besten selbst herausfinden. Zielführende Empfehlungen sind dabei jederzeit herzlich Willkommen, aber sicher kein "Muss" und "Nur so"... Allein mit der Formulierung kann man hier schon einen entscheidenten Unterschied machen. Aber zu der Thematik hab ich mich schonmal in diesem Beitrag ausgiebig ausgelassen: Escobaria vivipara
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 159

Dienstag, 6. September 2016, 02:14

Lieber dokumentiere ich die betreffenden Pflanzen mittels Fotos, und gebe Informationen, wie ich vorgegangen bin.

So ist meine Antwort an Babs auch zu verstehen. :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 160

Dienstag, 6. September 2016, 08:00

Mich interessiert Deine Meinung über das Buch. Sicherlich wirst Du erst in einiger Zeit sagen können, ob die Pflegetips von Buddensieck brauchbar für Dich waren. Ich benutze die umfangreichere CD vom gleichen Autor, insbesondere für die Artbestimmung. Das Buch wurde übrigens von einem Mitglied des Forums ohne nähere Begründung als nicht "hilfreich" eingeschätzt
Einen kleinen Beitrag über das Buch werde ich in "Literatur" eröffnen, da kann dann jeder was dazu schreiben, der dieses Werk auch zuhause stehen hat.

Die CD fände ich auch interessant, besonders ob sie sich vom Buch unterscheidet. Ich nehme an diese könnte sogar umfangreicher sein?

Kurz: ich finde das Buch für mich "hilfreich" :)


Ich finde es sehr gut, wenn man keine "Du musst das so machen" Instruktionen bekommt. Man kann eh nicht immer alles so umsetzen und muss sich seinem Haus/Wohnungshabitat anpassen :P
Austausch ist da immer toll um zu vergleichen.

..

Deine vorgestellten Pflanzen sind wie immer sehr schön. Ich finde erstere gar nicht so unscheinbar. Und der Schwung auf Bild 1 ist sehr passend wie Matthias schon gesagt hat. Ein sehr schönes Foto.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher