Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 061

Freitag, 22. Juli 2016, 10:57

Ich lese total gerne Deine "Fotoberichte" und Vorstellungsrunden Norbert!
Diese Pflanzen gefallen mir ausserordentlich gut. Werde mir wohl auch bald eine zulegen und sehen wie wohl sie sich bei mir fühlt... ganz verliebt bin ich in Eure francoisiis.


Mathias bin gespannt auf das Blütenfoto!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 062

Freitag, 22. Juli 2016, 11:31

Norbert ist sowieso schuld, dass sich hier langsam immer mehr Euphorbien in unseren Sammlungen ausbreiten. Ich hoffe nur, dass er dies mit seinem Gewissen vereinbaren kann...!

Und freut euch bitte nicht zu früh auf Blütenfotos von mir. Wir reden da vom Millimeterbereich... Keine Ahung wie ich die Herausforderung meistern kann.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 063

Freitag, 22. Juli 2016, 11:44

Das schaffst du schon ;)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 064

Freitag, 22. Juli 2016, 11:48

Keine Ahung wie ich die Herausforderung meistern kann.

...da hat es Dir bis dato ja noch nie an etwas gefehlt............ ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 065

Freitag, 22. Juli 2016, 15:08

Danke für das Vertrauen. Hab grad nochmals auf den Balkon geguckt, jetzt werd ich fast nervös! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 066

Samstag, 23. Juli 2016, 19:39

Euphorbia neocrispa ist eine klasse Bereicherung für den Thread, Matthias! :thumbsup: Neben der Pflanze an sich gefällt mir die warme Farbe des Fotohintergrunds.
Ich freue mich auf die angekündigten Blütenfotos, und bedanke mich für das schöne Feedback. :)

Werde mir wohl auch bald eine zulegen und sehen wie wohl sie sich bei mir fühlt... ganz verliebt bin ich in Eure francoisiis.

Euphorbia francoisii ist eine relativ leicht zu pflegende Pflanze; sicherlich wird sie sich bei Dir sehr wohlfühlen. Größere E.francoisii-Pflanzen sind jedoch recht teuer. Momentan habe ich zwei einjährige Sämlinge von E. francoisii var. crassicaulis. Einen davon muss ich über kurz oder lang abgeben. ;)

Zu den blattreichen Pflanzen meiner Sammlung gehört Euphorbia mangelsdorffii. Für mich ist sie besonders schwer zu fotografieren. Leider kommen ihre weißen Scheinblüten zwischen den vielen Blättern kaum zur Geltung. Ich denke, die Ausleuchtung muss optimiert werden. :S



Auf Madagaskar gibt es vier Klimazonen, in meiner Wohnung nur eine. Diese eine gefällt besonders den nordmadegassischen Euphorbien, und verständlicherweise stehen jene bei mir aus diesem Grund hoch im Kurs. Das Motiv der folgenden Fotos, Euphorbia neohumbertii, stammt aus dem Norden Madagaskars. Zwei Varianten dieser Pflanze scheinen in Umlauf zu sein; beide befinden sich in meiner Sammlung. Heute zeige ich die Variante mit den großen, grünen Blättern.
Ein anderes, etwas älteres Exemplar dieser Pflanze hatte ich als Preis für den diesjährigen Fotowettbewerb gestiftet. Diesen Preis heimste Matthias ein.



Scheinbar gut hat sich Euphorbia primulifolia in meinem Heim etabliert. Die Pflanze schmückt eine Blattkrone. :)



Das letzte Foto zeigt die Arme hebende E. ambovombensis. Möglicherweise existiert in meiner Wohnung irgendein dubioses Energiefeld, welches das Wachstum der Pflanzen beeinflusst. 8o



Gruß,
Norbert

1 067

Sonntag, 24. Juli 2016, 00:06

Leider kommen ihre weißen Scheinblüten zwischen den vielen Blättern kaum zur Geltung.
Ein Problem bei viel Licht, dunklem Motiv und kleinen, weißen Blüten für viele Kameras: Auf den Fotos bleibt von den Blüten häufig nur noch ein heller Fleck übrig. Da hast du es ja noch halbwegs souverän gelöst.


Zwei Varianten dieser Pflanze scheinen in Umlauf zu sein; beide befinden sich in meiner Sammlung. Heute zeige ich die Variante mit den großen, grünen Blättern.
Vielleicht ergibt sich irgendwann mal ein direkter Vergleich zwischen beiden Varianten? Kein Stress, bei Zeit und Muße vielleicht mal... ;)


Ein anderes, etwas älteres Exemplar dieser Pflanze hatte ich als Preis für den diesjährigen Fotowettbewerb gestiftet. Diesen Preis heimste Matthias ein.
Tolle Pflanze! Die Blätter haben zwar unvermeidbarerweise etwas unter dem Transport gelitten, aber mittlerweile kommt eh schon munter Nachschub dazu. Ich hoffe nur, dass es ihr auch ohne Energiefeld hier gutgehen wird. ;)


Und wenn ich mir die Euphorbia primulifolia so angucke, dann frag ich mich warum um alles auf der Welt ich die Euphorbia neocrispa ohne ihren dicken Bauch fotografiert habe. :wacko:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 068

Sonntag, 24. Juli 2016, 00:50

Und wenn ich mir die Euphorbia primulifolia so angucke

...stelle ich fest, dass ich bestimmt noch einen Platz finden muß............ :love:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 069

Sonntag, 24. Juli 2016, 07:49

Danke für den interessanten Bericht Norbert! :)
Wieder einmal tolle Fotos! Euphorbia neohumbertii hast Du sehr gut getroffen die ist ja wirklich wunderhübsch!
Das Energiefeld scheint Deinen Pflanzen sehr gut zu tun!


Momentan habe ich zwei einjährige Sämlinge von E. francoisii var. crassicaulis. Einen davon muss ich über kurz oder lang abgeben.
:D :D :D :love: Wenn bei Dir der Platz knapp wird, kann sie sehr gerne hier einziehen...



.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 070

Sonntag, 24. Juli 2016, 21:19

Ich habe heute ein paar Pflänzchen umgetopft.
Dabei waren Euphorbia abovombensis (Aussaat 2013)


und eine etwas ältere Pflanze (geschätzt Aussaat 2011)


Ansonsten noch E.cap-saintemariensis (Aussaat 2013)


Und noch ein Überblick über meine madagassischen Euphorbia

1 071

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:24

Danke für den Bilderreigen! Ich mag Fotos wo man das sieht, was man sonst eigentlich nicht sieht. Beeindruckende Kartoffeln!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 072

Montag, 25. Juli 2016, 07:25

Sehr schöne Pflanzen! Danke fürs Zeigen! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 073

Montag, 25. Juli 2016, 21:59

Hier noch ein paar euphorbien foto's.
E.francoisii
E.amboivombensis
E.ankarensis
»liesgorter« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2100_klein.jpg
  • IMG_2096_klein.jpg
  • IMG_2098_klein.jpg
  • IMG_2105_klein.jpg

1 074

Montag, 25. Juli 2016, 22:31

Danke Lies, schön! :)
Und zwei davon stehen, dank Norbert, auch bei mir rum... Netter Zufall! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 075

Montag, 25. Juli 2016, 22:53

Mächtig tolle Pflanzen hier in letzter Zeit!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 076

Dienstag, 26. Juli 2016, 07:44

Hübsche Pflänzchen Lies! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

1 077

Dienstag, 26. Juli 2016, 13:40

Hier dann noch ein foto von mein stecki's,die noch gross werden wollen.
E. neomhumbertii, E. genoudiana, E. royleana,E. unispina, E. beharnensis v. guillemetii, E.tortirama, E. isaloensis x analavelonensis und
daneben:
E. mahafalense en E.baylisii.
Lies
»liesgorter« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2120_klein.jpg
  • IMG_2121_klein.jpg

1 078

Dienstag, 26. Juli 2016, 13:56

Mögen sie groß und stark werden - ich drück die Daumen! :thumbup:


E. neomhumbertii
Norbert, merkst du was? 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 079

Freitag, 29. Juli 2016, 21:16

Vielleicht ergibt sich irgendwann mal ein direkter Vergleich zwischen beiden Varianten?

Die andere E. neohumbertii ist gerade nicht in meiner Wohnung. Ich habe sie temporär ausgelagert, denn ich möchte herausfinden, wie sich ein sehr sonniger Standort auf den Habitus der Pflanze auswirkt. Nach Abschluss des kleinen Experiments wird sie wieder in mein Heim zurückgeführt. Einen Vergleich kann ich jedoch bald machen, da ich die andere Variante in Kürze mit einem schwarzen Hintergrund fotografiere.

Das Energiefeld scheint Deinen Pflanzen sehr gut zu tun!

Mit dem Ausdruck "ominöses Energiefeld" wollte ich nicht die Kraft um- oder beschreiben, die auf alle meine Pflanzen wirkt. 8| Dieser Ausdruck bezog sich auf das Heben und Senken der Triebe von zwei nahe verwandten Euphorbien meiner Sammlung. Meine E. ambovombensis hat innerhalb eines Monats relativ schnell die Arme gehoben, und E. cylindrifolia var. tuberifera hat jene im letzten halben Jahr gesenkt, und keiner im Forum hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Dafür kann doch nur ein ominöses Kraftfeld verantwortlich sein. :D

Wenn bei Dir der Platz knapp wird, kann sie sehr gerne hier einziehen...

Du wirst demnächst eine persönliche Nachricht bekommen. ;)

Marcos Fotos gefallen mir außerordentlich. :thumbsup: Alle Pflanzen sind hervorragend in Schuss.
Die Wurzeln sind enorm für das Alter der gezeigten Exemplare. Ein solches Wachstum ist nur möglich, wenn der Caudex in der Erde wächst und nicht exponiert wird.

@ Lies: Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb der tollen Pflanzen. Die Scheinblüten von E. ambovombensis würde ich gern von Nahem sehen. Die Blütenstiele wirken auf den Fotos ungewöhnlich hell. Bei den Stecki's sind tolle Pflanzen dabei. Auf einem Schild kann ich erkennen, woher die Pflanze stammt. ;) Möglicherweise hast Du ja alle gezeigten Stecki's vom selben Verkäufer, der gegenwärtig fast alle diese Pflanzen im Programm hat.

Norbert, merkst du was?

Dazu gebe ich keinen Kommentar ab. :D Wir sollten für E. neohumbertii einen speziellen Thread ins Auge fassen.

Es folgen noch ein paar Bilder von meinen Euphorbien im Fensterbretthabitat. Sie sind in den frühen Abendstunden entstanden.



Was sich auf dem Fensterbrett meines Badezimmers tummelt, zeigt das letzte Foto.



Gruß,
Norbert

1 080

Freitag, 29. Juli 2016, 22:05

Dafür kann doch nur ein ominöses Kraftfeld verantwortlich sein.

Bei den wunderbaren Pflanzen, die Du uns immer wieder zeigst, kann Dein gesamtes "Habitat" nur als ein solches Kraftfeld bezeichnet werden. :thumbsup:
Schöne Fensterbretter! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher