Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

661

Mittwoch, 15. April 2015, 23:48

Du meinst also, ich hätte sie einfach umschubsen sollen?

.......in den Pflanzenkorb schon eher!! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

662

Donnerstag, 16. April 2015, 20:57

.......in den Pflanzenkorb schon eher!!
Ich lauf auf Börsen generell nie mit Körben rum. :P
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


663

Donnerstag, 16. April 2015, 22:19

.......Du schiebst den ganzen Anhänger rein? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

664

Freitag, 17. April 2015, 22:06

Hallo,
Mein Unispina ist noch immer blattlos.Nun ist es bei mir wohl kälter als bei Norbert,denke ich.Nachts noch immer 16-17°.Aber schön ist er.
grüsse Lies
»liesgorter« hat folgendes Bild angehängt:
  • SAM_1556_klein.jpg

665

Freitag, 17. April 2015, 22:09

Noch ein neuzugang, von Specks.Ein E.crispa
Grüsse Lies.
»liesgorter« hat folgendes Bild angehängt:
  • SAM_1529_klein.jpg

666

Freitag, 17. April 2015, 22:11

Schöne Pflanzen, Lies. :thumbsup:
Nachts 16 Grad Celsius findest Du kalt?
Alles Liebe
Sabel

667

Freitag, 17. April 2015, 23:31

Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!! Sehr schön! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

668

Mittwoch, 22. April 2015, 01:34

Lies, das sind tolle Pflanzen. :thumbsup: E. unispina ist wunderschön verzweigt. Die Temperaturen bei Dir sind für diese Pflanze bestens. Meine E. unispina hat bis in den Februar hinein ein paar Blätter behalten. Kurz nachdem sie das letzte Blatt abgeworfen hatte, begann sie mit der Bildung neuer Blätter. Das Foto meiner Pflanze ist vom heutigen Tag.



Die Euphorbia crispa sieht kerngesund und edel aus. Über den Erwerb einer Euphorbia crispa habe ich eine Weile nachgedacht. Sie ist bei Sammlern eine der besonders gesuchten Pflanzen; ihr Preis ist dementsprechend hoch. :rolleyes: Da ich mich jedoch auf das Sammeln und Pflegen madegassischer Euphorbien beschränken möchte, habe ich mich gegen den Kauf entschieden. E. crispa hat zwei Wachstumsperioden. Falls Deine Pflanze im Mai beginnt ihr Blätter abzuwerfen, brauchst Du Dich nicht zu wundern. Ihre Ruhephasen sind in der Regel Mai-Juli und Dezember-Januar. Die Pflanze sollte in den Ruhephasen nicht gegossen werden. E. crispa wird zuweilen als schwer zu pflegende Pflanze beschrieben.

In diesem Jahr ist der Start in die neue Saison gut gelungen. Euphorbia ankarensis bildet Knospen aus.



Auch meine E. moratii beginnt die Wachstumsperiode mit der Produktion von Scheinblüten.



Vor ein paar Wochen habe ich viele Pflanzen umgestellt, damit ich den Lichtbedürfnissen einzelner Pflanzen besser gerecht werden kann. E. delphinensis fühlt sich auf ihrem neuen Platz wohl, und hat ganz schön zugelegt.



Zu den neuen Pflanzen in meiner Sammlung gehört E. ambovombensis. Sie muss sich noch bei mir etablieren. Was mir an ihr gefällt, ist, daß sie unbeschnitten ist. An das kriechende Wachsen ihrer Triebe und ihren trockenen Habitus muss ich mich noch etwas gewöhnen. Es soll zwei verschiedene Varianten der Pflanze geben. Möglicherweise ist meine Pflanze eine E. ambovombensis var. ambovombensis.



Die Sonne strahlt am Himmel, und E. spectabilis befindet sich immer noch in der Winterruhe. Trotzdem macht sie eine gute Figur mit ihren knapp 80 Zentimetern.



Gruß,
Norbert

669

Mittwoch, 22. April 2015, 02:41

An das kriechende Wachsen ihrer Triebe und ihren trockenen Habitus muss ich mich noch etwas gewöhnen.
Ähem, verständlich. Wirkt auf Dauer nicht sonderlich platzsparend!

Ansonsten besten Dank für das Update inkl. der erfreulichen, frühlingshaften Fotos! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


670

Mittwoch, 22. April 2015, 17:50

Sehr eindrucksvoll, dieses Update, ich sag es nochmal, ich habe definitiv zu wenige Euphorbien............... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

671

Mittwoch, 22. April 2015, 22:59

Sehr schön und richtig toll was du alles auf dein fensterbrett hast,Norbert.Vielen dank auch für dein antwort bei die E.Crispa auch wegen die ruhephasen. Sie war übrigens gar nicht so teuer.Specks hatte wohl teuere crispa's von über 100 euro,glaube ich,aber auch ein paar sehr preiswerte,natürlich nicht so gross.So langsam beginnen hier und da die pflanzen zu erwachen,man sieht kleine grüne punkte.Die euphorbiachen aus der baumarkt waren von 1,79 bis 3,99,dafür könnte ich sie doch nicht stehen lassen,oder?
grüsse Lies.

672

Donnerstag, 23. April 2015, 02:50

Ich freue mich, daß Du die E. crispa relativ günstig erwerben konntest. Ich hätte sicherlich einem Kauf nicht widerstehen können, wenn ich die Pflanze bei Specks gesehen hätte: sie sieht einfach superb aus. :thumbup: Sicherlich ist die Pflanze bei Dir besser aufgehoben als bei mir, da sie zu den sehr sonnenhungrigen Euphorbien Südafrikas gehört, und für solche Pflanzen die Lichtverhältnisse auf meinem Fensterbrett grenzwertig sind. Meine E. silenifolia hat übrigens sehr ähnliche Ansprüche wie E. crispa. Falls sie nicht blüht, werde ich sie in bessere Hände geben. :pinch:

Specks hätte ich auch gern besucht, doch leider ist die Gärtnerei am Nachmittag geschlossen. Von Berlin bis nach Erkelenz ist es eine lange Fahrt, und ich bin kein Frühaufsteher.

Die günstigen, kleinen Euphorbien aus dem Baumarkt wären auch in meinen Einkaufswagen gewandert. Danach hätte ich sie jedoch verschenkt. Mit knapp 80 Pflanzen auf und neben 4 Fenstbrettern habe ich das Limit erreicht. Wenn ich eine neue Pflanze erwerbe, muss ich eine alte weggeben. Dies ist der derzeitige Stand der Dinge. :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norberto« (23. April 2015, 03:06)


673

Donnerstag, 23. April 2015, 21:42

habe ich das Limit erreicht

........manch einer ist schon mal umgezogen,um Stellplatz zu gewinnen! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

674

Donnerstag, 23. April 2015, 23:00

Hallo,
Norbert,schieben,um platz zu machen.Klappt immer.Aber Specks hat auch von Juni bis September am samstag von 8.00 uhr bis 16.00 uhr offen.Obwohl es sehr weit ist vonaus Berlin.
grüsse Lies.

675

Freitag, 24. April 2015, 08:38

Mit knapp 80 Pflanzen auf und neben 4 Fenstbrettern habe ich das Limit erreicht. Wenn ich eine neue Pflanze erwerbe, muss ich eine alte weggeben. Dies ist der derzeitige Stand der Dinge.
Wird in Berlin nicht demnächst ein Flughafen frei? So ein Hangar oder Terminal könnte doch zumindest temporär das Platzproblem etwas entkrampfen. Gut, für etwas mehr Sonne müsste gesorgt werden aber das sollte ja das geringste Problem sein. Zudem hat ja so ein Flughafen meist eine gute ÖPNV-Anbindung (außer München natürlich).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


676

Freitag, 24. April 2015, 22:39

.......wenn das bei dieser Planung man nicht auch unsachgemäß verlaufen ist............
Hangars haben ja zudem den großen Vorteil, dass man beim Öffnen der großen Schiebetüren gleich eine Art Megafrühbeet hat! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

677

Freitag, 24. April 2015, 23:21

schieben,um platz zu machen

Und wie ich bereits geschoben habe! :pinch: Viele kleinere Pflanzen stehen mittlerweile dauerhaft in Töpfen von den Großen. Heute habe ich mir etwas geleistet: einen weiteren Hängetopf. So habe ich einen zusätzlichen Platz für eine meiner zwischengeparkten Pflanzen geschaffen. Ich werde demnächst ein paar Pflanzen abgeben, die entweder Doubletten sind oder nicht in die Sammlung passen. Das schafft auch Platz. Außerdem habe ich im Kopf, daß viele meiner Pflanzen größer werden. Vor drei Wochen wäre ich aus beruflichen Gründen beinahe in die Niederlande gezogen, doch dort hätte ich mich nur wenig um meine Pflanzen kümmern können. Für meine Pflanzen ist es gut, daß ich in Berlin geblieben bin. Über einen Umzug innerhalb von Berlin, sollte ich mal nachdenken. Es ist aber nicht so einfach, eine Wohnung zu finden, die zu den Pflanzen passt. ?(
Mit Deinem Vorschlag hast Du mich wieder einmal zum Lachen gebracht, Matthias. :D Leider bin ich in puncto Wortwitz nicht so talentiert wie Du, sonst hätte ich Dir entsprechend geantwortet. Mit meinen Stärken, die mehr im Bereich des Slapstick liegen, kann ich hier leider nicht punkten.
Sicherlich ist es auch gut, wenn der Platz beschränkt ist: so kann sich die Sucht nach Sukkulenten nicht frei entfalten und zu einer Sukkulentitis entwickeln.

Gruß,
Norbert

678

Samstag, 25. April 2015, 11:15

Sicherlich ist es auch gut, wenn der Platz beschränkt ist: so kann sich die Sucht nach Sukkulenten nicht frei entfalten und zu einer Sukkulentitis entwickeln.
Sicherlich ist es doch eh bei uns allen hier viel zu spät und wir sind hochgradig befallen. Man sollte der Realität nur mal mutig in die Augen sehen!

Immer schön, wenn man andere zum Lachen bringen kann. :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


679

Samstag, 25. April 2015, 15:15

Und wie ich bereits geschoben habe!

Mittlerweile ist es in der Wohnung so dunkel, dass man, wenn man eine Pflanze an der Fensterbank verschiebt, entdeckt, dass dort tatsächlich ein Fenster hinter den ganzen Pflanzen ist! :D
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

680

Samstag, 25. April 2015, 16:54

Mittlerweile ist es in der Wohnung so dunkel

Noch ist es nicht soweit, Thomas Die "dunkle" Phase beginnt ab Mitte August... :D Dieses Jahr wird es jedoch insgesamt heller in meiner Wohnung sein, weil ich ein paar große Pflanzen draußen platziere und andere bei meinem Nachbarn zwischenparke.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher