Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 4. Juni 2011, 21:56

Auch die Väter lernen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


62

Sonntag, 5. Juni 2011, 01:01

Damit entfällt die Nahrungsbeschaffung für den Nachwuchs ja komplett. :thumbsup:
Was du da Geld sparst, Matthias! :rolleyes:
Alles Liebe
Sabel

63

Sonntag, 5. Juni 2011, 08:58

Zumindest der Vitaminbedarf wird so gedeckt. Anderes Obst kann man ihn ja nur schwer unterjubeln. Deswegen halt Kakteenfrüchte, Walderbeeren usw. Ach, was macht man nicht alles...! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


64

Sonntag, 5. Juni 2011, 09:12

8) Moin Matze,

und die Kenntnisse der Natur! Macht uns schon in Bezug auf Insekten etwas vor, der Spross!
Hat´s schon jemand mit Wasserläufer versucht?

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

65

Sonntag, 5. Juni 2011, 20:14

Hat´s schon jemand mit Wasserläufer versucht?

Haben wir auch schon versucht. Ein Tropfen Spülmittel und weg war er... 8o Allerdings verstehe ich gerade wohl nicht, worauf du hinaus willst. :?:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


66

Sonntag, 5. Juni 2011, 20:16

Allerdings verstehe ich gerade wohl nicht, worauf du hinaus willst

8) Moin Matze,

hatte die Libellenlarve nicht mitbekommen!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

67

Sonntag, 5. Juni 2011, 20:18

Alles klar!
Und bitte nicht nachmachen sollte ich noch dazusagen. Nicht dass jetzt jemand einen Liter Spülmittel in den nächsten Weiher kippt. Wir haben das damals im Wasserglas getestet.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


68

Freitag, 12. August 2011, 21:26

Wenn man mal nicht schnell genug ist, sind es eben andere. Raúl war ganz schön sauer:
»Shamrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verbrechen.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


69

Samstag, 13. August 2011, 00:06

;( Wer war´s denn? ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

70

Samstag, 13. August 2011, 09:08

Weiß ich nicht. Die Übergriffe geschehen stets Nachts (wie in London halt auch) und bisher waren´s immer nur die Lophophora-Früchtchen. Etwas abgrundtief Böses muss da draußen rumschleichen oder -fliegen. Schleimspuren waren noch nie am Tatort.
Außerdem: Ich hab schon als Kind gelernt, dass wenn man etwas anbeisst, man dies auch aufessen muss!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


71

Samstag, 13. August 2011, 09:09

Ich hab schon als Kind gelernt, dass wenn man etwas anbeisst, man dies auch aufessen muss!

8) Du brauchst Platz?? 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

72

Samstag, 13. August 2011, 09:17

Prinzipiell ja - aber der Melo nimmt keinen Platz weg. Zumindest nicht im Winter wo´s eng wird, da er da im Wohnzimmer einquartiert wird.
Übrigens: Isst du den ganzen Kirschbaum oder nur die Kirschen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


73

Samstag, 13. August 2011, 09:20

8) Den Kirschbaum! Logisch! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

74

Sonntag, 14. August 2011, 00:08

Ich kann dem Raúl die Enttäuschung nachfühlen - heute früh hab ich festgestellt, daß zwei meiner ganz frisch gekeimten Jatropha cinera (Nachzügler aus meiner heurigen Frühjahrsaussaat) aus den Töpfchen am Fensterbrett (im 2. Stock) gemopst wurden! Von welchem hinterhältigen Verbrecher auch immer, ich hoffe sie blieben ihm in der Kehle stecken! :(
Alles Liebe
Sabel

75

Sonntag, 14. August 2011, 08:24

ich hoffe sie blieben ihm in der Kehle stecken!

8) Freibeuter! Elender! An den Galgen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

76

Sonntag, 11. September 2011, 21:57

Mundraub in frühkapitalistischdrakonischer Weise zu ahnden halte ich für ein wenig hart. Früchte von Wolfsmilchgewächsen zu verspeisen zeigt schon die Not dieses bedauernswerten Wesens.

Ich hab die Früchte meiner Mammillaria prolifera heuer probiert und ich fand sie schmecken ausgesprochen aromatisch. Im Ernst, das liegt bestimmt an der Kulturmethode.

Die Pflanze, Matthias Pflanze ist eine Ableger davon, hat übrigens eine ganz besondere Geschichte. Aber das ist ganz bestimmt "off topic".

77

Sonntag, 11. September 2011, 22:45

Früchte von Wolfsmilchgewächsen zu verspeisen zeigt schon die Not dieses bedauernswerten Wesens.

Früchte von Wolfsmilchgewächsen zu verspeisen kann auch, wie ich erst gestern hier Flora und Fauna (Beitrag 594) erklärt habe, der Arterhaltung dienen!

Und da die besagte M. prolifera beispielsweise auch hier Mammillaria 2011 (Beitrag 82 und 98) gewürdigt wurde, hat sie es schon verdient, dass du diese Geschichte hier mal publik machst - den Bogen zurück zu den Kakteenfrüchten spanne ich danach schon wieder. Irgendwie zumindest.

Abgesehen davon liefern einige Mammillarien Früchte, welche sich geschmacklich nicht verstecken müssen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


78

Sonntag, 11. September 2011, 23:52

Mundraub in frühkapitalistischdrakonischer Weise zu ahnden halte ich für ein wenig hart. Früchte von Wolfsmilchgewächsen zu verspeisen zeugt schon die Not dieses bedauernswerten Wesens.
Kommt auf den Dieb an ;) - bei Maus und Krähe wär ich milde, bei Tauben nicht :thumbdown: .

Und die Mammillariengeschichte können wir vom OT-Grad her auch erst beurteilen, wenn wir sie gehört haben, also Immer her damit, Edmund!
Alles Liebe
Sabel

79

Montag, 12. September 2011, 08:39

Kommt auf den Dieb an - bei Maus und Krähe wär ich milde, bei Tauben nicht

Zwar auch "off topic" aber unter diesen Umständen stelle ich einen Befangenheitsantrag gegen Sabina!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


80

Montag, 12. September 2011, 12:21

Befangenheitsantrag gegen Sabina!

8) Nö, weg mit den Viechern! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom