Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Juli 2010, 13:13

Schau mal an!!!!!!!!!

Hallo,

nun konnte ich mich in den vergangenen Wochen meinen Kakteen zeitlich nur begrenzt widmen. Heute habe ich meine Aussaat März/2010 'mal genauer in Augenschein genommen (...), und dann hab' ich bei einem Pilosocereus bohlei etwas sehr Interessantes entdeckt.

Liebe Grüße, Sabine
»Sabine« hat folgendes Bild angehängt:
  • Piloscereus bohlei_Aussaat_03_10_am_050710.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (5. Juli 2010, 16:52)


2

Montag, 5. Juli 2010, 13:24

8) Moin Sabine,

schau mal bitte genau mit der Lupe nach, es sieht mir fast so aus, als wenn der Scheitel bei diesem Sämling, durch eine Wolllaus in Mitleidenschaft gezogen wurde. Es sieht ein wenig nach deren weißen "Hinterlassenschaften" (Eier und Gewölle) aus. Der Sämling hatte jedoch genug Kraft, durch die neuen Areolen, weitere Scheitel auszubilden. Kannste Mal sehen, wie die Natur sich weiter hilft.

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Montag, 5. Juli 2010, 13:40

Nachsehen lohnt sich immer aber ich denke das ist lediglich ein Lichtreflex was Tom gesehen hat. Wenn es keine Scheitelverletzung o.ä. war: Sabine, was verwendest du für einen Turbodünger für deine Sämlinge?!? Pilosocereus bohlei wächst zwar strauchig und verzweigt auch an der Basis - aber doch noch nicht als Sämling...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Montag, 5. Juli 2010, 13:40

Hallo Tom,

glücklicherweise sind unter der Lupe keine Wolllausspuren zu entdecken. Ich habe mal zwei weitere Bilder geschossen,

liebe Grüße, Sabine
»Sabine« hat folgende Bilder angehängt:
  • Piloscereus bohlei_Aussaat_2010_am_050710.JPG
  • Piloscereus bohlei_am_050710.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Markus Spaniol« (5. Juli 2010, 16:58)


5

Montag, 5. Juli 2010, 13:56

Hallo Matthias,
ja, die Kleinen haben sich supertoll entwickelt - seit Anfang Mai haben sie einen richtigen Sprung gemacht. Sie werden seltener angestaut, dafür aber häufiger genebelt; entweder arbeite ich nur mit destilliertem Wasser oder mit einem Gemisch aus Aqua dest., Chinosol, Schachtelhalmextrakt und einer sehr geringen Menge eines handelsüblichen Kakteendüngers (Compo).
Seit Mai hatte ich sie tagsüber draußen stehen, während der Nachtstunden kamen sie ins Haus. Ab Mitte Juni habe ich sie dann auch nachts, abgedeckt mit einem Handtuch, draußen gelassen.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie mit diesem Sonderexemplar es weitergeht. Hoffentlich entwickelt der Sämling sich weiter und bleibt nicht stecken, Letzteres wäre zu schade!
Liebe Grüße, Sabine

6

Montag, 5. Juli 2010, 14:01

Jetzt bin ich mal gespannt, wie mit diesem Sonderexemplar es weitergeht. Hoffentlich entwickelt der Sämling sich weiter und bleibt nicht stecken, Letzteres wäre zu schade!

Eben - halte uns bitte auf dem Laufenden! Ich drück auf jeden Fall die Daumen und bin gespannt was der Pilosocereus vorhat!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Mittwoch, 7. Juli 2010, 11:11


Eben - halte uns bitte auf dem Laufenden! Ich drück auf jeden Fall die Daumen und bin gespannt was der Pilosocereus vorhat!


Hallo Matthias,

mach ich,

LG Sabine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucas« (29. Juli 2010, 16:49)