Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Sonntag, 4. Dezember 2016, 12:18

Auf dem ersten Foto erinnert es fast ein bissl an ein extraflorales Nektarium (was natürlich ausgeschlossen werden kann). Tolle Fotos übrigens!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

142

Sonntag, 4. Dezember 2016, 13:19

Tja, so spielt die Natur, immer mal wieder Überraschendes! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

143

Freitag, 9. Dezember 2016, 06:52

Sehr interessant, das habe ich auch noch nie beobachten können.

Wissenschaftlich Interessierte könnten jetzt auf die Idee kommen, die Stelle des Krüppeldorns bis zur Areole aufzuschneiden. So kann man prüfen, ob es zwischen beiden eine Verbindung unter der Epidermis gibt. Nachteil dieser Methode ist natürlich, dass man eine recht unschöne Pflanze bekommt. ;(

144

Freitag, 9. Dezember 2016, 11:04

Da die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass eine so verletzte Areole zu sprossen beginnt, würde ich den Versuch vorbehaltslos unterstützen und somit (rein neben dem wissenschaftlichen Nutzen) auch eine vegetative Vermehrung dieser Besonderheit anstreben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

145

Freitag, 9. Dezember 2016, 11:32

Sieht ja irre aus! Würde ich persönlich nicht aufschneiden... bin aber auch kein Botaniker.

146

Freitag, 9. Dezember 2016, 12:57

....erst gegen alles unnatürliche sein und dann plötzlich schnippeln wollen............ 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

147

Freitag, 9. Dezember 2016, 13:39

Einzig und allein im Dienste der Wissenschaft!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

148

Dienstag, 14. Februar 2017, 22:01

Kurioses und Eigenartiges

also er sieht ja so ganz lebendig aus, deshalb habe ich ihm zwecks "Überwinterung" ein neues Quartier zugewiesen und er hat es auch angenommen, nun bin ich ja gespannt, außerdem bin ich im Unklaren (wie so oft!) über seine Herkunft. danke schon im Voraus für eure Hilfe sagt renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070477_klein.jpg

149

Dienstag, 14. Februar 2017, 22:13

Herkunft
Herkunft? Südliche USA oder nördliches Mexiko. Der Echinocereus könnte sogar frosthart sein.
Sieht so aus, als hätte er wirklich harte Zeiten hinter sich bringen müssen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

150

Dienstag, 14. Februar 2017, 22:37

Kurioses und Eigenartiges

danke Matthias, das ist eine gute und schnelle Nachricht, denn ein Echinocereus ist "hart im Nehmen", der kommt weiter! renate

151

Dienstag, 14. Februar 2017, 23:09

Es scheint in der Basis noch ausreichend Leben vorhanden zu sein. Wenn es aber blöd läuft, dann wird´s noch schlimmer und dann geht durch die Leitbündel nichts mehr (was aber sehr unwahrscheinlich wäre).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

152

Dienstag, 14. Februar 2017, 23:35

Scheint ihm ja gut zu gehen, also, Daumen sind gedrückt!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

153

Donnerstag, 16. Februar 2017, 09:58

Als nicht Echinocereus-Experte tippe ich auf EC dasyacanthus. Sollte der Name stimmen, kannst du dich in ein paar Jahren auf schöne große Blüten freuen.

154

Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:07

EC dasyacanthus

...jetzt, wo Du es erwähnst. Ich hatte erst Ec. reichenbachii in Verdacht.........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

155

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:54

Kurioses und Eigenartiges

"viele schöne große Blüten" ja, das ist doch wahrlich ein Grund zur Freude und danke für alle Beiträge! ein sonniges Wochenende wünscht renate

156

Mittwoch, 29. März 2017, 21:03

Ah, es ist Frühling, die Früchte blühen wieder:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

157

Donnerstag, 30. März 2017, 09:20

Ups! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

158

Freitag, 31. März 2017, 08:32

Das ist ja ein Ding. Wird eine vollständige Blüte ausgebildet?

159

Freitag, 31. März 2017, 08:48

Bleibt abzuwarten... Die Mammillaria wurde umgehend ausgeräumt und ich kontrolliere täglich den Stand unter dem Schattiervlies. Sowas hat sie ja schonmal gemacht und damals hab ich's versäumt die weitere Entwicklung zu verfolgen. Dies soll mir diesmal nicht passieren - zumal ja auch mehrere Fragen damit einhergehen: Sind in so einer Frucht Samen, etc.
Bin gespannt!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

160

Freitag, 31. März 2017, 08:57

.. spannend..!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher