Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 9. September 2015, 12:38

Sowohl Blüten, als auch Samenkapseln beeindrucken optisch sehr! :thumbsup:
Alles Liebe
Sabel

22

Sonntag, 13. Dezember 2015, 14:21

Heute habe ich die ersten Früchte geerntet. Die Pflanze steht seit Oktober im Keller und hat bis jetzt die Blätter behalten (auch ohne gewässert zu werden). Mittlerweile werde aber immer mehr Blätter gelb und fallen ab. Die Früchte haben tatsächlich bis jetzt gebraucht um zu reifen.
Die 3 Deckel an der Unterseite trocknen immer mehr ein und falten sich dabei nach innen. Dadurch wird der Weg für die trockenen, geflügelten Samen irgendwann frei und sie fallen dann beim Schütteln nach unten raus. Jede Frucht enthält 6 Samen.





Grüße
Marco

23

Sonntag, 13. Dezember 2015, 15:05

Interessant!
Recht herzlichen Dank für die Ausführlichkeiten und Bilder! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

24

Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:54

Was lange reift, wird endlich gut! Glückwunsch zu deiner Samenernte! Und in ein paar Jährchen wird dann aus dem Samen sowas:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


25

Sonntag, 13. Dezember 2015, 17:16

24 Jahre für solch einen stolzen Caudex, Respekt!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

26

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:21

In 24 Jahren kann man sich zwar schon eine stattliche Kugel aneignen, allerdings dürfte es in dem Fall schon etwas länger gedauert haben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


27

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:25

Wenn die Pflanze 1991 als Sämling kam, dürfte es nicht sonderlich viel länger gebraucht haben.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

28

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:50

Tatsächlich, "als Sämling"... Na dann Marco, dann erlebst du ja solche Ausmaße locker noch! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


29

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:54

Meine kam 2001 als Sämlig zu mir und ist auch weiblich.
In 10 Jahren ist meine sicher größer als dieser Mini-Knubbel ;-)

Grüße
Marco
PS: wer auch solche Mini-Knubbel pflegen möchte, PM an mich, denn ein paar Samen kann ich sicher abgeben.

30

Sonntag, 13. Dezember 2015, 21:15

Tatsächlich, "als Sämling"

......liest Du Schild!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

31

Montag, 14. Dezember 2015, 10:46

Wahrscheinlich auch eine Frage der passenden Topfgröße......so ein Grundbeet ist da vermutlich gerade das richtige Zuhause für so eine Big Mama ;)
Sehen nett aus, die Samen! :thumbup: Viel Erfolg für deine Aussaatpläne....ich bin gespannt auf die ersten Fotos des Nachwuchses......

32

Montag, 27. August 2018, 23:20

Dank Marco hat ich jetzt auch so eine Big Mama ausgesät (wer behauptet eigentlich immer, dass ich nie aussäe?) und was sich da seit Mai getan hat, finde ich schon beeindruckend:


Nur noch 24 Jahre bis zu so einem Teil aus Beitrag 24!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


33

Dienstag, 28. August 2018, 20:34

Wobei, da muss ich gar keine 24 Jahre mehr warten - ich weiß ja nächstes Jahr schon nicht mehr wohin mit all der sukkulenten Kürbis-Zaunbegrünung!

(Ja, ich weiß - unser Auto verliert derzeit etwas Öl...)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


34

Donnerstag, 30. August 2018, 13:25

unser Auto verliert derzeit etwas Öl

...etwas?? 8o 8o 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

35

Donnerstag, 8. November 2018, 19:54

Yeah, sechs Monate nach der Aussaat:


Hab noch etwas hin und her überlegt und dann doch beschlossen, dieses Jahr noch mit drastisch reduzierten Wassergaben im Wohnzimmer durchzukultivieren. Dann können sie im Frühling voll belaubt am Zaun durchstarten. Hoffentlich zerreißen sie bis dahin den Topf nicht, der steht mittlerweile eh schon recht wacklig.

Heute früh beim Rollo hochziehen hab ich dann recht zufällig die Blüte gesehen. Gut, dann weiß ich nun schon mal, dass die mittlere Knolle eine Dame ist (gleich mal ein Zettelchen an den Stiel geklebt). Bei den anderen sechs wird dann schon hoffentlich noch ein Herr für sie dabei sein.
Wenn man so etwas Google-Bildersuche betreibt, dann scheinen die Damen sowieso in der Mehrzahl zu sein. Dabei sind die männlichen Blüten doch eh interessanter, die treten wenigstens gleich in Bündeln und nicht so einzeln auf.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


36

Donnerstag, 8. November 2018, 20:28

Genial! So schnell hat bei mir noch nie ein Gerrardanthus geblüht. Bei meiner Großen habe ich einige Jahre auf Blüten gewartet...

die treten wenigstens gleich in Bündeln und nicht so einzeln auf

So einzeln sind die weiblichen Blüten gar nicht, 2 pro Blattachsel sind normal

37

Donnerstag, 8. November 2018, 20:34

Die kleinen Knöllchen konnten ja auch nicht gerade über Unterversorgung klagen... :D

Dein Früchtefoto hat aber auch was! :thumbup:
Okay, hab mich am Eggli orientiert. Gut, bei der Erstblüte kann man ja dann nochmal verzeihen, dass es nur zu einer einzelnen Blüte gereicht hat. Gleich mal die Messlatte höherlegen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher