Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Freitag, 6. November 2015, 22:30

....ich kann sie ja mal aussäen. ... ;) Was dann allerdings passiert, wenn ich recht behalten sollte, ist mir nicht ganz klar..... 8o

202

Freitag, 6. November 2015, 23:25

Na dann muss ich nur noch drei Arrojadoa penicillata auftreiben. Wenn ich dran denk, dass sie in der Sukki Zürich einen halben Urwald davon haben...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


203

Freitag, 6. November 2015, 23:55

einen halben Urwald davon

.........eine würde schon reichen............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

204

Samstag, 7. November 2015, 14:56

Falsch, drei. Da führt kein Weg dran vorbei: Sabine, Frauke und schließlich will ich auch eine. Damit ich endlich mal den Unterschied zwischen Neutrieb und Fruchtansatz kennen lerne. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


205

Samstag, 7. November 2015, 20:34

Matze, bei deinen Kontakten und den vielen Börsen ringsum sollte das doch kein Problem sein.
Ich werde auf den nächsten Börsen auch mal die Augen offen halten. Bisher ist mir solch eine Pflanze nicht aufgefallen, aber ihr wisst ja selbst, was man nicht im Beutespektrum hat, wir mit den Augen einfach übergangen.

Rhipsalis:


Nur der Richtigkeit halber: es ist Pfeiffera ianthothele

Ein paar Früchtchen warten bei mir auch noch aufs Ausreifen, andere werden erst im Laufe des Winters ihre Früchte rausschieben.

Gegenseitig bestäubt habe ich diese beiden Thelocephala



und das werden Hybriden



ein paar Früchte hängen noch an den Hildes, aber da sieht die eine aus wie die andere, also nichts besonderes.

LG
Frauke

206

Samstag, 7. November 2015, 20:41

Nur der Richtigkeit halber: es ist Pfeiffera ianthothele
Danke für die Aufklärung! Großes Manko im BoGa Erlangen ist die Beschilderung der Pflanzen...

Schicke Früchtchen, schön fotografiert!

Aber Arrojadoas wird man auf Börsen dennoch kaum finden. Leider! Ansonsten sofort bei dünnen, dornigen Säulen mit Haarschöpfen sofort hellhörig werden... Eine kurze Google-Bildersuche nach verrät warum... ;) Insbesondere Arrojadoa penicillata und Arrojadoa dinae stehen also hier forenintern jetzt sehr hoch im Kurs. Mit etwas Glück hab ich aber ein heißes Eisen im Feuer... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


207

Samstag, 7. November 2015, 21:16

Mit etwas Glück hab ich aber ein heißes Eisen im Feuer.

..........heißes Eisen? Dann schmiede mal kräftig! Bin gespannt, was das heißt! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

208

Donnerstag, 26. November 2015, 21:35

Ei, da schau her - jetzt verstehe ich, warum sich beim Neuzugang aus Berg nicht alle Blütenreste widerstandslos abzupfen ließen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


209

Donnerstag, 26. November 2015, 21:43

Ach - hübsch! ;) Da waren dann mal ausnahmsweise nicht deine vielen Hummeln verantwortlich.........
Aber ob die wohl artrein sind? Egal - sie werden bei euch ja sicherlich vitaminspendend verwertet ;)

210

Donnerstag, 26. November 2015, 21:52

Gerade du müsstest doch wissen, dass da mindestens zwei dieser riesen Monster zum Verkauf angeboten wurden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um artreine Früchtchen handeln könnte, dürfte also auch einigermaßen gegeben sein.
Allerdings hab ich ja keine Ahnung was der Vorbesitzer so alles mit seinen Pflanzen getrieben hat - in solchen Fällen verzichte ich gerne auf diese Vitamine. In einem Jahr sieht das wieder anders aus, aber sicher nicht aktuell.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


211

Donnerstag, 26. November 2015, 23:02

verzichte ich gerne auf diese Vitamine
....dafür nehm ich gerne Saatgut für die Frühjahrsaussaat! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

212

Freitag, 27. November 2015, 07:09

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um artreine Früchtchen handeln könnte, dürfte also auch einigermaßen gegeben sein.

Ich erinnere mich aber auch noch an mind. 10 andere alte Mammis, ich habe ja ganz ernsthaft mit einer Schale voll Mammillaria oliviae geflirtet und ärgere mich noch immer, dass ich sie stehen ließ..... :S

Klar, man weiß nichts über ne mögliche Pestizidbelastung, stimmt. Der Vorbesitzer könnte ja zu denen gehören, die zweimal im Jahr vorbeugend alles durchgießen......hast recht. Dann lieber nächstes Jahr wieder hauseigenes Bio-Obst


Tom -ich habe noch 50 Korn Cochemia poselgeri übrig, soll ich die zu dir schicken?

213

Freitag, 27. November 2015, 07:26

Tom -ich habe noch 50 Korn Cochemia poselgeri übrig, soll ich die zu dir schicken?

Dachte, die wären schon unterwegs............ ;) ;) ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

214

Freitag, 27. November 2015, 11:42

und ärgere mich noch immer, dass ich sie stehen ließ
War zwar der Tisch gegenüber, aber ich ärgere mich immer noch, dass ich dort diese riesige, alte Weingartia nicht mitgenommen hab. :huh: So schleppt jede(r) seine Altlasten von dieser Börse mit sich herum. 8o

Tom, 50 Korn krieg ich da eh nicht raus und ein gewisses Hybridisierungsrestrisiko besteht ja auch noch. Bleib lieber beim Angebot von Sabine. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


215

Freitag, 27. November 2015, 11:55

Hybridisierungsrestrisiko

Das geh ich ein, wer weiß, was da so rauskommt!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

216

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 21:15

wer weiß, was da so rauskommt
Erstmal muss das Früchtchen rauskommen.

Wie wäre es, statt ständig mühsam Marmelade einzukochen, mal mit einem leckeren, gesunden Obstsalat?


Die gammligen da drin vertick ich dann halt als Trockenfrüchte.
Seltsamerweise wurden aber immer noch etliche Früchte an der Opuntienplantage übersehen. Da gibt´s immer noch welche zu entdecken.
Ist immer besser, wenn man die im Herbst erntet, da sich sonst gerne Pilze den Weg ins Innere suchen. Macht aber einer Opuntia auch nicht viel aus, da maximal ein Ohr draufgeht und der Rest der Pflanze unversehrt bleibt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


217

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 21:18

da maximal ein Ohr draufgeht und der Rest der Pflanze unversehrt bleibt.

Na denn, gibt es ja kein Problem!!
Die Früchte aber immer schön mit Neutralseife spülen!! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

218

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 23:29

Sieht beinahe lecker aus.......also zumindest die Farbe..... :D
Nur ein bissl strohig sehen sie halt schon aus....... hättest du die nicht vor ein paar Wochen mal für uns ernten können?
Danke für den Vitaminschub :thumbsup:

219

Freitag, 4. Dezember 2015, 07:50

Nur ein bissl strohig sehen sie halt schon aus....... hättest du die nicht vor ein paar Wochen mal für uns ernten können?
Nur bei Vollreife entfalten sie ihren vollen Geschmack. Die sind saftiger und praller als sie so aussehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


220

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:12

Die sind saftiger und praller als sie so aussehen.

Ach....? 8o Na dann, guten Appetit :thumbsup: