Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 14. April 2010, 21:29

"Bessere Qualität" durch entfernen der Exif-Daten

Eine moderne Kamera speichert nicht nur das Bild selbst, sondern auch die Exif-Daten ab. Das sind Informationen zur Verschlusszeit, Blende, die Uhrzeit und das Datum, die Brennweite, ISO Einstellungen, Blitz, Weissabgleich und vieles mehr. Diese zusätzlichen Daten können einerseits ganz nützlich sein, sie belegen aber auch wertvollen Speicher von etwa 10 kB pro Bild, was für unsere Zwecke von großer Bedeutung sein kann.


Einige Bildbearbeitungsprogramme sind in der Lage die Exif-Daten zu entfernen, so auch das bereits erwähnte ImageMagick für Ubuntu (Linux), wodurch man ca. 10 kB für zusätzliche Qualität gewinnt.

2

Freitag, 16. April 2010, 09:14

Hallo Zusammen,
für diese Zwecke nutze ich den JPEG & PNG Stripper. Dies ist ein kleines Tool, welches nicht einmal installiert werden muß. Einfach öffnen und die Bilder hineinziehen.
Runterladen kann man diese Tool hier.
Gruß Timo