Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. März 2010, 09:36

Talk - zur Karte für Bezugsquellen mineralischer Komponenten

Hallo liebe Forenmitglieder,
hier könnt ihr weitere Vorschläge usw. für die Karte schreiben. :)
mfG Lucas :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lucas« (3. April 2010, 11:13)


2

Dienstag, 30. März 2010, 21:57

Die Karte ist eine gute Idee, allerdings sind in dieser Form die Händler unter Umständen nur sehr schwer zu finden. Nehmen wir zum Beispiel Raab Karcher mit bisher 27 Einträgen. Möchte ich jetzt eine Filiale in meiner Nähe suchen, muss ich schlimmstenfalls 27x klicken bis ich den entsprechenden Eintrag gefunden habe. Wesentlich einfacher wäre es, wenn auf der linken Seite in der Auflistung auch die Postleitzahlen stehen würden, wie es bei der Karte von Michael über Kakteenhändler der Fall ist.

3

Mittwoch, 31. März 2010, 09:03

Hallo Markus,
dies kann ich ggf. noch tun, aber es ist doch gar nicht so schwer ;).
Du tust einfach in der Google Map das Gebiet anzoomen wo du wohnst, bzw. nähere Umgebung, und dann kannst du dort In Ruhe die Händler heraussuchen, anhand der Nadeleinträge auf der Karte. Ich weiß nicht, aber ich finde überhaupt nicht, dass das schwer ist... .

Warum keine Postleitzahlen?:
Naja ich habe nur meine eigene von meinem Dorf im Kopf, sonst kenne ich keine einzigste. Daher halte ich das für nicht so eine gute Idee... .
mfG Lucas :)

4

Mittwoch, 31. März 2010, 19:53

Hallo Lucas,

auch ich finde das mit der Karte eine tolle Idee. Hast Du super hinbekommen. Wie Du schon schreibst, ist es sehr einfach durch anzoomen sein Zielgebiet nach Substratquellen abzuchecken.

Viele Angaben zu speziellen Markenbezeichnungen wie z.B. TS-D Duoraab stammen von mir. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, weil es Baustoffhändler ungleich mehr gibt, wie einschlägige Substrathändler. Ausserdem kostet das Zeug im Sack nur ein Bruchteil dessen, was die Kakteenhändler verlangen (z.B. 13,- EUR für 50 Liter Blähton bei Raab Karcher, bei Kakteenschwarz derzeit 25,- EUR). Dummerweisse ist es eine Heidenarbeit, geeignete Produkte mit den richtigen Bezeichnungen zu ermitteln.

Allerdings gibt's einen Wermutstropfen bzgl. Raab Karcher. Denn nur ein Bruchteil der Stützpunkte führt auch tatsächlich die genannten Produkte. Der Blähton (Maxit Clay) ist noch am weitesten verbreitet. Am Besten immer vorher anrufen. Sollten sich nach und nach Standorte zeigen, die diese Substrate nicht führen, dann streichst Du diese einfach wieder. Streichen kannst Du bereits den Raab bei Waiblingen, der hat nada.

Weiter so Lucas, wird ne gute Sache, Danke :thumbup:

Grüßle
Robby

5

Donnerstag, 1. April 2010, 09:10

Hallo Robby,
ich habe letzens in Gera bei Raab-Kracher gefragt ob die Blähton da haben also Maxit Clay- sie sagten nein haben es aber woanders her bestellt. Vielleicht doch noch mal fragen ob sie bestellen können.

Wenn nicht dann streiche ich :D.

Ich bitte um weitere Vorschläge! 8)
mfG Lucas :)

6

Donnerstag, 1. April 2010, 14:33

Ich denke doch auch, dass Fillialen das Zeug dann bestellen können. Problematisch wirds dann nur, wenn man recht kleine Mengen benötigt. Abgesehen davon kann ich mich aber Robby nur voll und ganz anschliessen!
Dann hat man die Säcke halt rumstehen. Irgendwann braucht man das Zeug schon (wird ja nicht schlecht) und Geld wird eben auch gespart. :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Donnerstag, 1. April 2010, 16:47

Blähton gibts auch aus Ausgleichschüttung von RIGIPS.

Den hat unter anderem der Praktiker.

Da kosten 50 L. 12,49 Euro

Rigips Ausgleichsschüttung
Grüsse aus dem Frankenland
Dieter
:thumbup:

8

Samstag, 3. April 2010, 11:15

Hallo zusammen,
ich habe die Bezugsquellensammlung jetzt schon weit vorangebracht. allerdings fehlen noch einige Großhändler.

Wo gibt es größere Mengen von Zeolith, Vermiculit, Urgesteinsgruß, Löss, Kalkstein zu kaufen?
Es wäre nett, wenn sich diejenigen bei mir per PN melden könnten, die wissen wo es sowas gibt, bzw. schonmal dort gekauft haben!
Vielen Dank für eure Mithilfe!!!! :thumbup:
mfG Lucas :)

9

Samstag, 3. April 2010, 21:41

Hallo zusammen,
ich habe die Bezugsquellensammlung jetzt schon weit vorangebracht. allerdings fehlen noch einige Großhändler.

Wo gibt es größere Mengen von Zeolith, Vermiculit, Urgesteinsgruß, Löss, Kalkstein zu kaufen?
Es wäre nett, wenn sich diejenigen bei mir per PN melden könnten, die wissen wo es sowas gibt, bzw. schonmal dort gekauft haben!
Vielen Dank für eure Mithilfe!!!! :thumbup:
Hallo Lukas,

die meisten der von Dir aufgeführten Zuschlagsstoffe werden doch eher in geringeren Mengen benötigt. Gerade Vermiculit, Löss und Kalkstein sollte man nur in geringen Mengen dem Substrat beimischen. Aber Deine Aufstellung ist lobenswert 8) .
Viele Grüsse

Christoph

10

Sonntag, 4. April 2010, 14:07

Gerade Vermiculit, Löss und Kalkstein sollte man nur in geringen Mengen dem Substrat beimischen

Prinzipiell hat Christoph natürlich recht aber es gibt Leute, die ziehen ihre Kakteen in einer reinen Löss-Kalkstein-Mischung. Beispielsweise das sog. KSKL von Adam Richard Schulz: https://ssl.kundenserver.de/bestellung.a…b3a04ca3c12e0ed bzw. http://www.ars-kakteen.de/de/
Vorteil: Die Kakteen wachsen extrem langsam aber sehen meist auch sehr "natürlich" aus. Nachteil: Dafür wachsen sie halt wirklich langsam. Aber das nur so am Rande bevor´s zu "off topic" wird. Ich halte übrigens auch diverse Kakteen in reinem KSKL.
Wie auch immer wird diese Bezugsquellensammlung bestimmt noch sehr hilfreich werden. Ich hab mir fest vorgenommen, in der nächsten Zeit mal etwas zu googeln um Lucas zu unterstützen. Hilfe und eure vielen Erfahrungen können diese Liste nur bereichern!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Sonntag, 4. April 2010, 15:21

Den Link zu ars-kakteen habe ich Lucas mitgeteilt.

12

Sonntag, 4. April 2010, 21:09

Den Link zu ars-kakteen habe ich Lucas mitgeteilt.

Gut mitgedacht Markus, aber den Link inkl. Kommentare habe ich gestern bereits Lucas zugesandt. Aber jetzt setzen wir ihn mal lieber nicht noch mehr unter Streß... :P

Falls sich jemand näher für KSKL interessieren sollte, siehe hier: Nie wieder Wurzelläuse - lohnt sich nochmals genauer durchzulesen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969