Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 19. Juni 2015, 11:15

Molton kenne ich nur als Futterstoff für Babyschlafsäcke.....oder als Unterlage fürs Kinderbettchen......aber die sind dann naturfarben oder maximal weiß. Aber ein Molton in Schwarz :?: Muss ich doch glatt mal googeln ;)

22

Freitag, 19. Juni 2015, 13:34

Tischdeckenunterlagen oder Matratzenschoner sind im Regelfall aus Molton. Hierbei handelt es sich um einen beidseitig aufgerautem Baumwollstoff. In der Gastronomie allgegenwärtig oder auch als Bühnenmolton sehr beliebt, da der Stoff Licht und Schall schluckt. Ebenso bei Blue oder Black Boxes gern verwendet - dass Molton dann auch ein perfekter Fotohintergrund ist, kann ich mir gut vorstellen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

23

Freitag, 19. Juni 2015, 16:20

Fragt doch mal Tante Google nach Bühnen- oder Deko-Molton.

24

Freitag, 19. Juni 2015, 21:16

da der Stoff Licht und Schall schluckt

....macht ja Sinn. Also, ich hab ja sonst eher den natürlichen oder Sammlungshintergrund,aber diese Idee hat schon etwas...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

25

Freitag, 19. Juni 2015, 22:15

Also, ich hab ja sonst eher den natürlichen oder Sammlungshintergrund
Welcher an sich ja auch zu sehr schönen Ergebnissen führen kann.
Das Schallschlucken des Moltons kann zudem ganz hilfreich sein, wenn man so eine gelbe Blüte auch nach 634 Versuchen immer noch nicht in Originalfarben und scharf ablichten konnte.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

26

Freitag, 19. Juni 2015, 22:19

...........inwiefern darf ich hier Optik und Akustik in einen Topf werfen?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

27

Freitag, 19. Juni 2015, 23:17

Tolle Anregungen von Euch! Liest sich alles total interessant. Bei uns kommt diese Variante zum Einsatz, wobei die Fotoecke aber auf dem Thermokomposter steht (ist rückenfreundlicher) - nur für die Säule brauchte ich was anderes:



Ist natürlich nicht annähernd so professionell wie Bennis Methode, z.B., erfüllt aber seinen Zweck recht gut. . Allerdings nur bei vollem Sonnenschein und die Sonne muss noch hoch genug stehen für den Hintergrundschatten. Bei späten Nachmittagsblühern, keine Chance.

Was mir immer noch fehlt, ist eine Möglichkeit, wie man die unschönen Topfränder abdecken könnte. Meistens steht die Pflanze ja etwas tiefer im Topf und man hat ab Substratoberfläche noch etwa einen halben bis ganzen Zentimeter Topfrand. Den erwischt man dann immer, wenn man ein 'Ganzkörperfoto ' machen möchte. Hat jemand eine kreative Idee? (Fotobearbeitung schließe ich jetzt mal aus.)

28

Freitag, 19. Juni 2015, 23:32

Da hilft nur ein Fotoausschnitt oder den Topf im richtigen Winkel nach vorne zu kippen. Eine andere Idee wüsste ich auch nicht. Oder den schwarzen Topfrand mit dem schwarzen Hintergrund verschwimmen lassen (was meist aber auch nicht so klappen will).
Ansonsten aber doch auch eine nette Variante! Zum Glück bin ich persönlich kein großer Fan der schwarzen Hintergründe, sonst würde ich jetzt zeitnah noch das Basteln anfangen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

29

Freitag, 19. Juni 2015, 23:43

Topf im richtigen Winkel, da sagst Du was... ganze Fotostrecken mit x verschiedenen Kippwinkeln produzier ich manchmal pro Pflanze - aber der Topfrand ist immer da. Unscharf stellen klappt auch meist nicht. Höchstens von schräg unten fotografieren, aber dann kann man oft nicht in die Blüten hineinschauen... :)

Ich würd ja auch mal eine andere Hintergrundfarbe ausprobieren, aber schwarz bringt mir für meine Zwecke bisher immer den besten Kontrast. Natürliche Hintergründe fände ich sonst auch am besten, sind aber nicht so einfach zu konstruieren. Manchmal nehm ich dann doch den ein oder anderen Stein im Steingarten als Hintergrund. Leider sieht man dann oft das Unkraut daneben ;) .

30

Freitag, 19. Juni 2015, 23:59

........man kann den Topfrand auch mit Steinen verstecken...........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

31

Samstag, 20. Juni 2015, 07:49

Zum schwarzen Hintergrund fällt mir noch folgendes ein. Lorbaer demonstriert es ja schön, es wurde aber noch nicht so deutlich darauf hingewiesen. Der schwarze Hintergrund sollte unbedingt im Schatten sein. Dann stören auch kleine Falten im Stoff nicht und es können keine Reflexionen auf dem Stoff auftreten. Deshalb nehme ich zum Fotografieren meistens meinen dreiseitigen Umtopftisch. Der wird vorher gesäubert, dann mit einem schwarzen Tuch abgedeckt und eine Seitenwand so zur Sonne gedreht, dass diese Wand die für das Foto wichtige Rückwand schattiert.

32

Samstag, 20. Juni 2015, 10:11

Manchmal nehm ich dann doch den ein oder anderen Stein im Steingarten als Hintergrund. Leider sieht man dann oft das Unkraut daneben
Da kann ich mich eben an das eine oder andere Foto beim Fotowettbewerb von dir erinnern... Aber die waren stets ohne Unkraut. ;)

Das mit dem Kippen im richtigen Winkel ist wirklich so eine Sache... Bei meinen "Himmelfotos" konzentrier ich mich ja auf die Blüten und muss nur gucken, in welchem Winkel die Sonne in die Blüte scheint. Nicht zu viel und nicht zu wenig... Bei größeren Blütensträußen erreicht man gute Ergebnisse, wenn ein Teil der Blüten voll beleuchtet und ein anderer eher schattig ist. Macht das Foto etwas abwechslungsreicher und lebhafter - hilft aber alles nix, bei Einzelblütenfoto vor einem schwarzen Hintergrund.

Ansonsten, wie Tom schreibt, den Topfrand irgendwie kreativ verstecken. Käfer oder Hummeln drauf setzen beispielsweise. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

33

Samstag, 20. Juni 2015, 10:49

Hallo,
wenn das weiter so professionalisiert wird, traue ich mich bald keine Gymnobilder mehr zu machen, da wird man ja vor Neid ganz blaß. :( :( :(

VG
Gymnofan

34

Samstag, 20. Juni 2015, 11:05

Letztendlich zählt immer noch die Pflanze selbst, also trau dich ruhig. ;)
Gruß Markus

35

Samstag, 20. Juni 2015, 13:18

Ich verwende ein schwarzes Seidentuch, das ist zwar nicht so professionell wie Eure Ideen, aber bei mir verfügbar.
ZumTopfrandverstecken sollte es eigentlich auch gehen, hab ich aber noch nicht ausprobiert..
Alles Liebe
Sabel

36

Samstag, 20. Juni 2015, 14:32

Das mit den Kippen im richtigen Winkel

.........hast Du keinen Aschenbecher, was sollen die im rechten Winkel?

Diese ganze Tücherarie ist mir einfach zu viel Aufwand.
Natürlich, willst Du einen Wettbewerbspreis, dann nutze Deinen Fleiß!!
Deshalb gehe ich ja auch regelmäßig leer aus!
Trotzdem, ich mags lieber ohne Gedöns!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

37

Samstag, 20. Juni 2015, 21:59

.........hast Du keinen Aschenbecher, was sollen die im rechten Winkel?
Die Kippen im richtigen Winkel in den Aschenbecher schnippen...
Im richtigen, nicht im rechten. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

38

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:26

Ich als (bisheriger) Nicht-Bilder-Einsteller bin hier ja gerade richtig. :whistling:

Das schwarze Hintergrundproblem kann man sehr einfach (ohne Tucherei) lösen, indem man einen schwarzen, grossen Vierkanttopf als Hintergrund benutzt. Das geht natürlich nur bei kleineren Pflanzen bzw. Makroaufnahmen.
Es gibt kein Rezept für den Erfolg. Ausser vielleicht das Leben bedingungslos zu akzeptieren mit allem, was es bringt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen