Sie sind nicht angemeldet.

[Teilweise bestimmt] Wer sind wir?

1

Mittwoch, 30. Juli 2014, 15:22

Wer sind wir?

Einen wunderschönen Tag wünsche ich allen :) , ich bin ganz neu.

Nachdem ich heute irgendwie über dieses Forum gestolpert bin, ist meine Neugierde geweckt.
Seit einigen Jahren lebe ich auf einer Kykladeninsel in Griechenland und sukkulentenmäßig wächst hier irgendwie alles bestens ;) . Im Laufe der Jahre hat sich so einiges bei mir angesammelt und von den meisten Pflanzen weiß ich nicht, was es ist. Falls es auch einen deutschen Bestimmungsnamen geben sollte, dann sagt mir den bitte auch :) .
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass alle Pflanzen immer draußen stehen und im Winter natürlich auch mal durchdringend nass werden.

Ich fang mal an mit einer Schale an, in die ich alles gepflanzt habe, was mir zu klein für einen Topf oder Garten war, mittlerweile ist es doch ordentlich gewachsen.
»ReNaXos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg

2

Mittwoch, 30. Juli 2014, 15:40

Hallo ReNaXos(oppulos? ;) ),

erstmal Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum! Einfach so über uns drüber gestolpert? Lagen wir mitten im Weg rum?
Dann mal herzliche Grüße nach Griechenland (ich glaub, da würde ich auch gerne tauschen, zumindest rein wettertechnisch gesehen).

Gut, dann zu deiner Bestimmungsanfrage. Mit den sog. "anderen Sukkulenten" hab ich´s zwar nicht so (eher mit Kakteen) aber dennoch versuche ich mal mein Glück:
Links findest du dies hier: Crassula rupestris ssp. marnierana
Rechts (blühend) eine Echeveria
in der Mitte eine Aloe variegata --> Aloe variegata und
unten groß (mit "Blütenstengeln") eine Haworthia

Die fehlenden beiden sowie den Echeveria- und Haworthia-Artnamen dürfen andere nachliefern.
Schicke Schale! Einen deutschen Namen wüsste ich spontan zu keiner der gezeigten Pflanzen.
Auf Bilder von deinem Garten bin ich jetzt schon mal gespannt...! ;)

Viele Grüße und noch viel Spaß hier im Forum (bloß nicht wieder stolpern)!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:03

Hallo ReNaXos,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Das Plüschige im Hintergrund ist eine Kalanchoe tomentosa und vorn links das recht helle Pflänzchen sieht nach Senecio barbertonicus aus.

LG
Frauke

4

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:24

Hui, das ging ja schnell :!:
Matthias, nix oppoulos, sondern Regine von NaXos :D

Danke erstmal, wobei mir da gleich die nächste Frage einfällt. Diese Crassula rupestris ssp. marnierana, sieht die immer so aus? Ich bin jetzt nochmal raus, weil ich hab die auch in grün und mit Blättern, die 3mal so groß sind. Leider war sie reichlich abgegammelt, deswegen hier nur noch kleine Ableger.
erst die Große, dann die Kleine
»ReNaXos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9.jpg
  • 8.jpg

5

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:26

Danke auch an Frauke :)
Ja, das erste ist wohl eindeutig, aber bei der zweiten bin ich nicht sicher. Hier ein Bild von der Mutter
»ReNaXos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7.jpg

6

Mittwoch, 30. Juli 2014, 19:07

Hallo Regine,

deine zweite Crassula ist wahrscheinlich eine C. perforata und das andere Pflänzchen hab ich mir auch noch mal genauer angesehen, vergleich mal mit Peperomia dolabriformis oder P. ferreyrae

Gruß
Frauke

7

Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:23

Diese Crassula rupestris ssp. marnierana, sieht die immer so aus?
Manchmal sind wir eben auch schnell. Ich bin meist nur schnell müde...
Ähem, hast du die Bilder mal etwas verglichen mit denen von dem Link, den ich dir mitgeliefert hab? Hier gibt´s heute eh Gratis-Linklieferungen, wie ich feststellen durfte. So rot wird die Crassula rupestris ssp. marnierana wenn man ihr schmutzige Witze erzählt oder wenn sie reichlich Sonne abbekommt. Ist also quasi eine Art integrierter Sonnenschutz - wobei ich sie bisher noch nicht gar so rot hinbekommen hab. Das Pflänzlein auf dem ersten Foto dürfte etwas Anderes sein. Da gibt es ein paar recht ähnliche Crassulas...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Donnerstag, 31. Juli 2014, 06:40

Guten Morgen und vielen Dank ihr Zwei :)

Frauke, ich denke, es ist dann die ferreyrae, bei der Pflanze im ersten Link sind die Blätter zu dick. Jetzt muss ich mir das alles nur noch merken und ein paar Bilder mehr gucken, ansonsten ist alles schnell wieder raus aus dem Hirn :rolleyes:

Ich hab ja noch einige inkognito Kandidaten, soll ich die hier vorstellen oder einen neuen Beitrag aufmachen?

wünsche einen schönen Freitag!
Regine

9

Donnerstag, 31. Juli 2014, 10:58

Jetzt muss ich mir das alles nur noch merken und ein paar Bilder mehr gucken, ansonsten ist alles schnell wieder raus aus dem Hirn
Hallo Regine,

da gibt´s so kleine Schildchen, da kann man alles mögliche draufschreiben und diese dann zu den Pflanzen stecken. Die wohl genialste Erfindung der Neuzeit! Sowas bekommt man sicher auch in Griechenland. 8o

Für neue Bestimmungsanfragen bitte auch einen neuen Thread eröffnen und nicht zuviele Pflänzchen auf einmal - sonst fühlen wir uns immer gleich überfordert und verlieren den Überblick. Wir sind halt auch nicht mehr die Jüngsten. Also, immer her damit! Auch mit den dicken Dingern aus dem Garten!

Einen schönen Freitag wünsche ich auch allen aber primär wünsche ich jetzt erstmal einen angenehmen Donnerstag! Wusste gar nicht, dass man auf griechischen Inseln einen Tag voraus ist.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen