Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 11. Januar 2014, 23:02

Wurzelecht

Bei vielen Internet-Angeboten verweist der Anbieter auf die Wurzelechtheit der Kakteen.

Was bedeutet das eigentlich? Sind das nicht-gepfropfte Kakteen? Oder bedeutet das was anderes?

Liebe Grüße

Manni

2

Samstag, 11. Januar 2014, 23:26

Hallo Manni,
genau das ist damit gemeint! Wurzelecht ist das Gegenteil zu gepfropft. Da versorgt sich der gepfropfte Kaktus ja über die Wurzeln der Pfropfunterlage und nicht "wurzelecht" mittels der eigenen!

Gruß
Jürgen

3

Samstag, 11. Januar 2014, 23:33

Danke für die Bestätigung, Jürgen.

Na, langsam krieg ich ja Ideen. Und alles durch dies wunderbare Forum, das sich auch immer an Regeln hält. Trööööt :thumbsup:

Liebe Grüße

Manni

4

Samstag, 11. Januar 2014, 23:48

dies wunderbare Forum, das sich auch immer an Regeln hält.

Regeln?
Welche Regeln?
Warum sagt mir da keiner etwas von?
Hätte ich dies geahnt........................................Manni! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Sonntag, 12. Januar 2014, 00:17

Cool bleiben, Tom. Es geht nur um die Pfropf-Regeln, die solltest du kennen. Ich kenn sie im Detail noch nicht.

Hast du etwa an andere Regeln gedacht... :rolleyes:

Liebe Grüße

Manni

6

Sonntag, 12. Januar 2014, 12:02

Es geht nur um die Pfropf-Regeln, die solltest du kennen
Genau, Leitbündel auf Leitbündel und Fotos bis Mitternacht. Viel mehr ist da eigentlich nicht zu beachten.

Als Zwischenstufe von "wurzelecht" und "gepfropft" gibt´s übrigens auch noch "rückbewurzelt". Was das jetzt bedeuten kann, darfst du, Manni, dir selbst überlegen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969