Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 16:40

Tipps und Tricks rund um die Ascleps!

Hallo an alle Asclepsinteressierten!

Ich wollte hier mal einen neuen Thread für Tipps und Tricks rund um die Gattung Ascleps eröffnen!

Hier einmal mein Tipp: Für Ascleps denen mal das Wasser "ausgegangen" ist und deren Triebe nun schlaff herunterhängen: Also falls das der Fall sein sollte so nehme man sich eine Schüssel Wasser und taucht den Topf, in dem die Pflanze ist, ein und wartet bis entweder keine Luftblasen mehr aufsteigen oder das Wasser durch das Substrat bis nach oben gekommen ist.

ABER ACHTUNG: man muss aufpassen das der Topf richtig abgetropft ist und so im Untersetzter keine Staunässe entsteht! Sollte dies der Fall sein (Staunässe) so verfault die ganze Pflanze und sie gehört dann leider in den Müll :( .

Also dann stellt mal euere Tips und Tricks ein! ;) !
mfG Lucas :)

2

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:23

Also, ehrlich gesagt,ist das weder ein Tip noch ein Trick - so hat schon meine Großmutter ihre Pflanzen behandelt !!

3

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:27

Manche wissen ihn noch nicht!

Außerdem sollte das nur ein Beispiel sein ;)
mfG Lucas :)

4

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 20:02

hallo,



ist zwar nett gemeint, aber wirklich weiterhelfen tut das nicht!! das mache ich mit alle Planzen so nich nur mit Kakteen und Sukkus :|
Wer nicht kämpft hat schon verloren, doch wäre nicht aufgibt geht den Weg in menschlicher Würde :thumbup:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

5

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 21:18

Außerdem sollte das nur ein Beispiel sein ;)
Für was? Wie bringe ich bei dieser Witterung am besten meine Pflanze um ?(

Als erstes solltest du schreiben, für welche Pflanzen aus der großen Familie der Asclepiadacea du diese Tipps gibst und in welcher Jahreszeit diese anzuwenden sind.
Es gibt stark sukkulente Formen (Caralluma, Huernia, Stapelia u.a.), normal sukkulente Formen (z.B. einige Ceropegia, Cynanchum, Sarcostemma), Caudexpflanzen (Fockea, Brachystelma, Ceropegia, Matelea u.a.) sowie weniger sukkulente Formen (Hoya, Dischidia).

Viele Pflanzen befinden sich derzeit bei ca. 6 bis 14° in der Winterruhe und werden zum Teil überhaupt nicht gegossen. Lass ich bei einer Brachystelma, die zur Zeit die Triebe hängen lässt (was ja ganz normal ist, denn diese werden im Winter abgeworfen) den Topf voll Wasser ziehen, dann ist das ihr sicherer Tod :( . Bei vielen stark sukkulenten Formen ist es auch ganz normal, wenn die Triebe im Winter etwas schrumpfen. Auch hier wird unterschiedlich verfahren, einige Arten werden trocken überwintert andere wiederum etwa alle 4 Wochen mal gegossen.

Da viele Anfänger in Pflanzenforen lesen und hier lernen wollen, sollten Tipps so gestaltet sein, dass sie bei den Pflanzenfans keine Entäuschung hervorrufen.

Apropos Tipps, da hätte ich diesbezüglich einen Kleinen ;) Viele von euch kennen ja sicher http://www.specks-exotica.com/de/ . Die Shop-Seite war sonst immer über den Winter geschlossen, jetzt aber stehen alle Pflanzen noch drinnen (allerdings ohne Preise). Zu jeder Pflanze findet man eine kleine Gießtabelle und die min. Temperatur. Das gibt dann schon mal einen kleinen Überblick, nicht nur für Ascleps.

samsine

6

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 22:25

das mache ich mit alle Planzen so nich nur mit Kakteen und Sukkus :|
Eben!Urs

7

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 23:32

@Samsine: Ja, hab ich voll Freude schon bemerkt; ich dachte schon, ich wär wieder zu spät, um mir bei ein paar Pflanzen die Winterbehandlung auszudrucken, aber.. JUHU!
Alles Liebe
Sabel

8

Sonntag, 21. Dezember 2008, 08:45

Hallo samsine, diese Seite von den Specks ziehe ich mir auch immer mal wieder bei inneren Zweifeln ein, die ist sehr hilfreich,. gut das sie die Seite offen gelassen haben .
Brigitta

9

Sonntag, 21. Dezember 2008, 12:26

@ Samsine

Der Sommer/ Frühling steht bevor ;)
mfG Lucas :)

10

Sonntag, 21. Dezember 2008, 18:43

Tipps und Tricks rund um die Ascleps!

@ Samsine

Der Sommer/ Frühling steht bevor ;)

Hi Kakteenpilot,

wie du selbst oben in der Eröffnung schriebst, soll es in in diesem Thema um Tipps und Tricks zu Ascleps gehen. Ich darf dich bitten, uns einmal zu erklären, worin jetzt in deinem Beitrag der Tipp oder Trick besteht - es ist eigentlich nicht sonderlich überraschend neu, daß in rund 3 Monaten in 2009 der Frühling beginnen wird; und was hat das mit Ascleps zu tun?

Vielen Dank im voraus für deine Erläuterungen, die wir gern mit Interesse lesen werden.
"Du kommst überall hin, wenn du lange genug gehst"