Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 16. Dezember 2008, 19:21

Substrat

:D Hallo zusammen,

ich habe im nächsten Jahr meine ERSTE AUSSAAT vor und wollte mal wissen welches Substrat für Orbea variegata gut wäre wenn möglich bitte mit genauer Zusammesetzung!

Gerne würde ich auch für andere Arten geeignete Substratzusammensetzungen sehen (Aloe, Goldkugel,Euphoribia...)
Wer nicht kämpft hat schon verloren, doch wäre nicht aufgibt geht den Weg in menschlicher Würde :thumbup:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

2

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 16:44

Hi,

kannst du vielleicht ein paar Bilder einstellen?

Das man sieht wie sie beschaffen sind und in welchen Substrat sie stehen?
mfG Lucas :)

3

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:22

nein tut mir leid kann ich nicht ;(

aber es soll ja nur erstmal für die aussaat sein !
Wer nicht kämpft hat schon verloren, doch wäre nicht aufgibt geht den Weg in menschlicher Würde :thumbup:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

4

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 19:02

Hallo Rip V,

Substratmischungen sind eine Wissenschaft für sich. Jeder schwört auf etwas anderes. Größe der Sammlung und die Beschaffungsmöglichkeiten spielen dabei sicherlich auch eine Rolle. Ich selbst habe eine recht große Zahl an Pflanzen, da lohnt sich dann auch eine etwas kompliziertere Zusammensetzung. Hier mein Standard 'Geheimrezept' :thumbup: :

4 Töpfe Bims fein
1 Töpfe Bims grob
2 Töpfe Seramis
2 Töpfe Lavalit
2 Töpfe Blähton
2 Töpfe Perlite
1 Töpfe Granit/Porphyrgrus
3 Töpfe Rhododendronerde (Weisstorfbasis)
3 8-Topf Gesteinsmehl
1 8-Topf Bentonit
6 Esslöffel Langzeitdünger
3 Esslöffel Guano
1 Esslöffel Radigen
1 Messzylinder Provakur
1 Beutel (für 5 Liter) Pilzmittel

Topf = 11er Vierkanttopf

Aber ich hatte auch schon brauchbare Erfolge mit einer Mischung von Seramis (2 Teile) und Blumenerde (1Teil)

Wichtig ist wohl eher die physikalische Zusammensetzung. Diese sollte einerseits Wasser speichern, andererseits aber immer überschüssiges Wasser gut abfliessen lassen. Im Hobbybereich sind torfarme, mineralische Substrate zu empfehlen. Für Aussaaten den Dünger weglassen und eine etwas feinere Körnung wählen.

Grüßle
Robby

5

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 19:51

Wow :rolleyes:

Halber Chemieporf was,danke für eine so ausführliche Beschreibung !

was ich bräut wäre eine Anfängermischung !

Ich habe Seramis, kakteen und Sukkulenten Erde aus dem Baumarkt und Aquarienkies in Körnung 2-3mm, feiner Kies und sehr feinen Kies und Blähton müsst doch gehen oder ??
Wer nicht kämpft hat schon verloren, doch wäre nicht aufgibt geht den Weg in menschlicher Würde :thumbup:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

6

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 20:23

Hallo Rip V,

die dir zur Verfügung stehenden Bestandteile sind ausgezeichnet als Anfängermischung zu gebrauchen. :thumbsup:

7

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 20:45

in welchem verhältniss wollte im verhältnis 2:1:2:1:1 mischen oder ?(
Wer nicht kämpft hat schon verloren, doch wäre nicht aufgibt geht den Weg in menschlicher Würde :thumbup:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!