Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 2. Juni 2012, 21:50

Mein kleiner schiefer Kaktus...

Huhu,

Ich hab mal 'n kleines Anliegen bezüglich meines kürzlich erstandenen Mammillaria backebergiana v. ernestii. Ich würde ihn sehr gerne umtopfen, da er zum einen nicht in mineralischem Substrat steht und zum anderen, weil er doch mächtig einen auf 'Schiefer Turm von Pisa' macht.
Meine Frage: Kann ich ihn jetzt schon in ein anderes Substrat setzen, oder sollte ich damit lieber bis zum Ende der Blüte warten? Ist es überhaupt möglich seiner momentanen Wuchsrichtung entgegenzuwirken, oder wird er immer wieder auf "die schiefe Bahn geraten"?

Liebe Grüße, Semmel

2

Samstag, 2. Juni 2012, 21:54

Ich würde mit dem Umtopfen warten wobei es aber eine Mammillaria wahrscheinlich auch nicht weiter stören würde.
Tja, hat sich halt krumm gelacht. Entweder du stützt die Mammillaria mit einem Stab oder du stellst die Seite Richtung Sonne, in die sie weiterwachsen soll. Dauert dann zwar recht lange aber sie dürfte wieder etwas mehr senkrecht werden. Persönlich würde ich zu letzterem tendieren.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Samstag, 2. Juni 2012, 22:12

Gut, ich werde mit dem Umtopfen noch warten. Bis dahin kann er ja aber trotzdem schon mal sein Näschen in die "richtige" Richtung drehen. Frau Sonne wird ihm dabei helfen.
Danke für den Tipp! :thumbsup:
Liebe Grüße, Semmel