Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 12. Mai 2012, 03:25

Sproßverhalten Trichocereus

Ich hatte mir vor etwa 2 Jahren einen Trichocereus bridgesii f. monstruosa besorgen müssen, weil er so lustig aussah. Bereits letztes Jahr is der erste Sproß richtiggehend durch die Epidermis durchgebrochen, der zweite heuer macht da gar keinen Unterschied.
Ich hab fast Angst, er könnte sich bei diesen masochistischen Betätigungen eine Infektion o.ä. holen.
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • SDC18333_120.jpg
  • SDC18334_120.jpg
  • SDC19556_120.jpg
  • SDC10662_120.jpg
  • SDC10663_120.jpg
  • SDC10736_120.jpg
  • SDC10795_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

2

Samstag, 12. Mai 2012, 09:06

8) Da mach Dir mal keine Sorgen, das ist normal. Sonst wäre er schon infiziert!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Samstag, 12. Mai 2012, 09:34

Eben, die verschiedenen Epidermisschichten sorgen da schon für ausreichende Sicherheitsmaßnahmen. Schließlich soll da nur was Ausbrechen aber nichts Einbrechen.
Sieht schon echt gigantisch aus! Klasse Fotos von einem extrem seltsamen Kaktus. Mein Fall sind solche Monströsitäten natürlich nicht aber "lustig" ist wohl das passendste Wort dafür.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Samstag, 12. Mai 2012, 12:45

:D 8o :thumbsup:
obszöne Pflanzen, die du da hast... tz tz tz
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

5

Samstag, 12. Mai 2012, 14:17

War auch mein erster Gedanke Puuh.
Links und rechts am Boden so nen Neutrieb und fertig ist er XD.

Aber schon ein witziges Ding.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

6

Samstag, 12. Mai 2012, 16:14

Kriegt man auch unter dem deutschen Namen "Frauenglück".. 8)

Da ich auf Blüten irgendwann in der Zukunft hoffe, sind mir zusätzliche Areolen schon recht. Weil aus der nackigen glatten Epidermis wird wohl nie eine nach außen drängen, oder?
Alles Liebe
Sabel

7

Samstag, 12. Mai 2012, 17:31

Da ich auf Blüten irgendwann in der Zukunft hoffe

8) Ich will Dir ja nicht Deine Zuversicht nehmen, aber das wird noch ein paar Jahre dauern, zudem ist es noch ein monstrosus, das bedeutet meist=keine Blüten.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

8

Samstag, 12. Mai 2012, 19:57

Der nimmt nicht viel Platz, da kann er sich ruhig Zeit lassen. Erst wenn er groß ist, muß er, oder die Komposttonne winkt..
Alles Liebe
Sabel

9

Samstag, 12. Mai 2012, 20:14

Kriegt man auch unter dem deutschen Namen "Frauenglück"

Da fehlt aber dann die Bedornung um den Spaßfaktor zu erhöhen.

Dieses monströse Teil wird wohl genauso blühen, wie beispielsweise der berühmte monströse Felsenkaktus (Cereus peruvianus): Nämlich nie! Behaupte ich zumindest mal.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Samstag, 12. Mai 2012, 22:15

8) Tja, bei der monströsen Entwicklung geht wohl die generative Vermehrung den Bach runter.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Samstag, 12. Mai 2012, 23:30

Schade, dann muß er es wohl mit der Form machen - nämlich interessant oder spaßig genug werden, um bleiben zu dürfen. Wenn er jedes Jahr einen Sproß "herausschleudert" darf er noch ein paar Jährchen bleiben.
Alles Liebe
Sabel

12

Sonntag, 13. Mai 2012, 19:48

Blüten oder nicht, dieser Kaktus sieht einfach zu komisch aus. Und wie der den neuen Trieb rausschiebt - fast wie bei einer Geburt.
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

13

Montag, 14. Mai 2012, 00:54

Und so schnell, innerhalb von 7 Tagen ist der Sproß richtig groß geworden.
Alles Liebe
Sabel

14

Montag, 14. Mai 2012, 15:19

Und wie der den neuen Trieb rausschiebt - fast wie bei einer Geburt.

Und so schnell, innerhalb von 7 Tagen ist der Sproß richtig groß geworden.

Naja, bei einem Kaktus wirklich extrem schnell aber keiner Frau dieser Welt würde ich 7 Tage wünschen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Dienstag, 15. Mai 2012, 00:26

Na ist ja auch eine Kakteengeburt 8)
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

16

Dienstag, 15. Mai 2012, 21:33

Na ist ja auch eine Kakteengeburt

Zum Glück! Dazu fiel mir dann soeben noch dies hier ein: die "Geburt"
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969