Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 15. März 2011, 11:08

Blüten 2011 - allgemein

Hallo zusammen!

Mitte März und ich dachte blütentechnisch habe ich nur sowas im Angebot:


Aber beim heutigen Nebeln (der Pflegetrieb, der nicht ruhen will...) entdeckte ich unter den ganzen vertrockneten Haworthia-Blütenstengeln tatsächlich etwas Frisches. Unbemerkt hat die Haworthia translucens v. tenera ihre Blüten getrieben. Die Winterwachser halt! Auf jeden Fall eine freudige Überraschung:


Möge das Wetter mit uns sein und der Frühling noch mehr Pflanzen wecken! Die restlichen KuaS frieren und schlafen nämlich noch in meinem Winterquartier.

Viele Grüße und einen erfolgreichen Saisonstart!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

2

Dienstag, 15. März 2011, 21:40

Aach Matze, die sind ja wunderschön :thumbsup: ;

Bei mir schläft noch ziemlich alles...(mein Turbinicarpus valdezianus sieht zwar so aus, als ob er blühen würde, aber wenn ich abends heimkomme, ist die Blüte wieder geschlossen - ich bin schon ganz gramgebeugt ;( , mich hält nur mehr aufrecht, daß noch zwei weitere Knospen da sind, von denen ja eine hoffentlich bis zum Wochenende hält und sich dann öffnet..<zitter>)
Alles Liebe
Sabel

3

Mittwoch, 16. März 2011, 08:53

Aach Matze, die sind ja wunderschön

Danke! Aber wen meinst du? Die Orchis oder die Haworthia? ;)

Aufrecht halten sollte dich aber vielmehr die Tatsache, dass bald der Frühling richtig Einzug hält und dann überall Knospen sprießen. Nur noch etwas Geduld und jeglicher Gram ist vergessen! ^^
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

4

Mittwoch, 16. März 2011, 12:03

8) Moin Matze,

ja, der Frühling, nun heben die Meteorolügen wieder Winter mit Schneefall angekündigt, ich glaub´s einfach nicht..........!

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Mittwoch, 16. März 2011, 22:59

Danke für die tröstenden Worte, ich hab aber gestern auch noch an der Sulcorebutia rauschii eine verdorrte Knospe gefunden, die im Kellerquartier leise vor sich hin gestorben ist ;( - ich darf gramgebeugt sein, Matze.. ..zum Glück ist die Pflanze selbst wenigstens gesund und munter. (Natürlich meinte ich, daß alle Deine Blüten wunderschön sind :) )
.. der neuerliche Winter kann mich da schon nicht mehr erschüttern..
Alles Liebe
Sabel

6

Donnerstag, 17. März 2011, 08:19

der neuerliche Winter kann mich da schon nicht mehr erschüttern

Sehe ich genauso: Ab Mitte März wird der Winter einfach ignoriert!
Und Sulcorebutia rauschii ist eh ein gutes Beispiel: Meine wächst und kindelt aber weigert sich seit 5 Jahren zu blühen. Aber alles kein Grund zum Grämen! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

7

Donnerstag, 17. März 2011, 21:26

Und Sulcorebutia rauschii ist eh ein gutes Beispiel: Meine wächst und kindelt aber weigert sich seit 5 Jahren zu blühen. Aber alles kein Grund zum Grämen!
Das ist ja erst der richtige Grund zum Grämen <Verzweiflung>: Wer weiß, will meine in den nächsten 5 Jahren nochmal knospen? ;( Und ich ermord gleich den ersten tapferen Versuch, indem ich meinen mütterlichen Obsorgepflichten nicht ausreichend nachkomm..;(
Alles Liebe
Sabel

8

Freitag, 18. März 2011, 09:31

Abermals kein Grund zum Grämen! Sulcorebutia rauschii ist eigentlich als dankbarer Blüher bekannt. Die Betonung liegt allerdings auf eigentlich. Meine scheint nämlich offensichtlich davon nichts zu wissen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

9

Freitag, 18. März 2011, 11:57

Na, da bin ich ja mal gespannt. Ich habe auch eine , Geschenk von Frank, bei dem sie allerdings nicht blühte. Und wenn sie bei ihm nicht blühte, dann bei mir ja erst recht nicht. :( ! Urs

10

Freitag, 18. März 2011, 14:17

8) Moin Leuts,

meine liebe rauschii, Gott hab sie selig, hat immer zuverlässig geblüht, no Problem!
Dann kam dieser unsägliche Stromausfall im Winter 09/10 und der große Kakteengott hat sie zu sich genommen..........

ciao, Tom.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Donnerstag, 24. März 2011, 19:52

Ein übermäßiger Blüher ist S. rauschii auch bei mir nicht. Selbst große Polster bringen nur eine Handvoll Blüten.

Jens

12

Freitag, 1. April 2011, 23:56

Um mal von der ollen Rauschi-Zicke weg zu kommen, ein treuer Blüher und eine wunderschöne Pflanze übers Jahr


13

Freitag, 1. April 2011, 23:58

:thumbsup: ooch tolll!
Alles Liebe
Sabel