Sie sind nicht angemeldet.

181

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 18:15

und M. hernandezii ist aktuell die absolute Must-Have-Mode-Mammillaria

Ach … oh … wirklich …?
Also, die große Pflanze habe ich bestimmt schon seit 12 Jahren (oder länger?), weil mir die Bedornung so gut gefallen hat. 8)

Wie und vor allem wann sie blüht, war mir damals gar nicht bewusst … aber, vielleicht hast du recht, sie war recht selten in Sammlungen vertreten. Da man sie inzwischen häufiger mal sieht, habe ich mir in den letzten Jahren noch mal zwei kleine zugelegt, eine davon kränkelt leider von Anfang an herum … Denn das große Ziel wäre schon: pinseln und aussäen … :love:
Und in weiß … das sieht bestimmt sehr edel aus … hab ich leider nicht, aber was nicht ist, … :whistling:

182

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 21:09

Tja, da warst du halt damals die Trendsetterin... ;)

Zeig mal bei Gelegenheit deine Große. Da bin ich jetzt schon neugierig geworden. Ich kenn nur die kleinen, wie man sie jetzt halt auf Börsen, etc. angeboten bekommt. So ein altes Exemplar hab ich bewusst noch nie gesehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


183

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 21:57

Sooo "groß" ist sie nun auch wieder nicht, aber wenn man bedenkt, dass die "Kleine" im Hintergrund auch schon knapp 9 Jahre alt ist …
Hier das einzige Bild aus dem Fotoshooting, wo sie einigermaßen komplett drauf ist.


Da sieht man dann auch gleich den frühlingshaften Hintergrund von Sabine … :thumbup:

184

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 22:58

Das ging ja schnell - besten Dank! Samt Blüten und Hintergrund insgesamt eine sehr frühlingshaft anmutende Komposition. :thumbup:
Gut, es gilt also festzuhalten: Mammillaria hernandezii scheint sehr langsam zu wachsen. Hätte da jetzt in der Tat deutlich mehr im Topf erwartet.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969