Sie sind nicht angemeldet.

221

Freitag, 26. Oktober 2018, 00:07

... schöne späte Blüten, aber eine Akersia roseiflora ist das nicht.

Den Gedanken hatte ich auch schon. Die Akersia hat schon leicht 'nickende' Blüten.



Denke, es ist 'Otto Schultz' wo ja die Akersia roseiflora drinnen steckt.

LG
Frauke

222

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:18

Frank und Frauke ihr habt natürlich recht. Es ist die Hybride Otto Schultz. Die Akersia hat bei mir noch nicht geblüht. Ich werde den Namen im Beitrag gleich mal korrigieren. Danke für das aufmerksame Lesen.

223

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:27

Die Otto Schulz ist innen weiß also die ist es auch nicht.
Viele Grüsse Heinz

224

Freitag, 26. Oktober 2018, 13:18

Hallo Heinz,

ich habe mir gerade Bilder im Internet von der HW Otto Schultz angesehen. Je nach Foto und Lichtverhältnissen ist die Mitte mehr oder weniger weiß. Ich denke meine Pflanze deren Mitte ein leichtes rosa zeigt, fällt schon da hinein. Mein Foto musste ich mit Blitzlicht schießen. Wahrscheinlich gibt das auch noch eine Farbabweichung. Vielleicht variiert die Farbe auch etwas mit der Nährstoffversorgung. Ich würde den Namen dieser Pflanze jetzt erst einmal nicht ändern.@Frauke
Was sagst du dazu?

225

Freitag, 26. Oktober 2018, 15:56

Die Blüte ist schön und der Pflanze wird's egal sein. Manchmal ändert sich bei Hybriden die Blütenfarbe. Mach mal Bilder wenn sie das nächste Mal blüht.
Viele Grüsse Heinz

226

Freitag, 26. Oktober 2018, 23:30

Jens, hat denn die Pflanze kein Steckschild? Wenn die zwei Triebe aus einem Stumpf, welcher evtl. noch leicht nach Weihnachten (Zimt) riecht, wachsen, dann ist es der Otto von mir.
In 2016 Beitrag 175 hast du ja schon die erste Blüte präsentiert.
Hier mal ein Vergleich einer Blüte mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen:



Selbst da gibt es schon Abweichungen.
Dein Bild ist nicht sehr scharf, aber die Stellung der Staubfäden und die gelblich-grüne Narbe passen schon zu Otto Schultz. Auch der mehr oder weniger ausgeprägte rosa Mittelstrich auf den hellen, mittleren Petalen ist vorhanden.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nicht nur unterschiedliche Kameraeinstellungen, fotografiert mit Blitz, bei Sonne oder bewölktem Himmel, auch die unterschiedlichen Jahreszeiten andere, leicht abweichende Blütenfarben hervor bringen.
Na ja, und da, wo die Hilde drinnen steckt, das färbt eh von einem auf den anderen Tag etwas um.

LG
Frauke

227

Sonntag, 4. November 2018, 23:10

Nach dem Einräumen gab es noch mal die ein oder andere Blüte:



Und um noch mal auf die unterschiedlichen Farben einer Blüten zurück zu kommen: Humkes Kleine Gelbe fotografiert mit drei verschiedenen Kameras, die letzten beiden Bilder mit einer Kamera, zwei verschiedene Einstellungen.



LG
Frauke

228

Montag, 5. November 2018, 16:20

Sehr schön, Frauke - dass die Hilden auch nach dem Einräumen noch weiterblühen :love:

Von Humkes Kleiner Gelber und dem Kränzchen flogen mir dieses Jahr auch unverhofft zwei Stecklinge zu (als Geschenk), da freue ich mich schon aufs nächste Jahr, wenn die beiden dann auch zu blühen beginnen. In diesem irre warmen Sommer hat mein noch kleines Röschen insgesamt über 20 Blüten gehabt - so durchschnittlich alle 6 Wochen wieder eine Blütenwelle. Das ist echt unerreicht von anderen Arten! Und zudem hat es bislang erst einen Trieb (aber immerhin mittlerweile mal hängend :) )
Danke fürs Zeigen und auf neue schöne Hilde-Fotos in 2019! :thumbup: