Sie sind nicht angemeldet.

1 661

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:41

Sag mal Matthias, ich weiß ja das du auch solch Pflanze zuhause hast...wie heißt sie denn nun richtig?

Monadenium crispum oder Euphorbia neocrispa?

Vielleicht findest du mal Zeit ein aktuelles Bild von deiner hochzuladen.
»Franky« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_IMG_0680.JPG
  • K640_IMG_0681.JPG

1 662

Dienstag, 9. Oktober 2018, 16:05

So hoch wollte meine nie hinaus, die blieb irgendwie immer kleiner und kompakter.


wie heißt sie denn nun richtig?

Monadenium crispum oder Euphorbia neocrispa?
Tja, das kommt halt immer ganz darauf an, welchen Autoren man lieber folgt. Ein Richtig oder Falsch gibt´s da nicht - auch Wissenschaftler können verschiedener Meinung sein. Beim Eggli gibt´s die Gattung Monadenium noch, aber irgendwelche anderen schlauen Leute meinen, dass die Gattung Monadenium "nur" ein Teil der Gattung Euphorbia ist.


Vielleicht findest du mal Zeit ein aktuelles Bild von deiner hochzuladen.
Prinzipiell sehr gerne - aber die gibt´s leider nicht mehr. Die hat mir so gut gefallen, dass ich mir dachte, ich überwintere sie im Wohnzimmer. Dann hab ich sie immer im Blick und nicht irgendwo im Keller versteckt. Eine warme Überwinterung sollte ja bei der Herkunft auch kein Thema sein. Nur wenn man sie so warm überwintert, dann muss man doch auch in der Ruhezeit mal ein klein bissl Wasser geben und genau da lag dann der Hund begraben. Die Knolle hielt nämlich so eine Wassergabe in der Ruhephase für eine ganz schlechte Idee.
Fazit: Wenn schon warm, dann trotzdem bei konsequent trockener Überwinterung bleiben. Jetzt bin ich schlauer!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 663

Dienstag, 9. Oktober 2018, 18:23

Oh...die hat nun auch bei mir den ersten Winter vor sich...und ab und zu will ich schon ein Schluck geben.

Bei mir hat die E. schoenlandii den Löffel abgegeben. Dafür hat sich mal die E. hamata diesen Sommer recht gut geschlagen...schwierig wird wieder der Winter...

1 664

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:07

Tja, bei Kakteen hab ich da keine Probleme - bei den aS handel ich halt viel aus dem Bauch heraus bzw. nach der Herkunft. Hatte nun mal nicht gedacht, dass es in Tansania zur Ruhezeit so trocken ist... Die hatte auch noch Grün und was grün ist, verbraucht doch auch noch Wasser. ;(

Zur E. schoenlandii schreibt Buddensiek: "...mindestens 8 °C und wintertrocken halten." Gutes Gelingen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 665

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:10

Ich habe noch ein paar Samen von E. atropurpurrea bekommen...und das ist bislang draus geworden.
»Franky« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_IMG_0683.JPG
  • K640_IMG_0684.JPG

1 666

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:15

Ah, daher das "purpur" im Namen - die Genossen sind also im Rotlichtviertel zuhause.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 667

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:44

Die Babys sind für eine extra Portion Licht sehr zugänglich...wie du siehst.

1 668

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:24

wie du siehst
Kommt drauf an, wann du die Körnchen auf das Substrat geschmissen hast.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969