Sie sind nicht angemeldet.

221

Samstag, 8. Juli 2017, 01:45

....die ist bestimmt nur von irgendwo her runter gefallen und drauf gelandet.... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

222

Dienstag, 15. August 2017, 15:39

Die kleine Schwebfliege wollte wohl mal demonstrieren, wie winzig diese Blüten vom Delosperma bosseranum sind:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


223

Dienstag, 15. August 2017, 22:35

....vielleicht ist sie ja eher groß gewachsen! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

224

Mittwoch, 16. August 2017, 08:59

:thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

225

Mittwoch, 16. August 2017, 13:31

Ein jedem Insektchen sein passendes Nektartellerchen :thumbup: !

226

Freitag, 15. September 2017, 22:21

Hmm.. habe heute unser Delosperma bosseranum unter dem Namen Mestoklema macrorhiza entdeckt.... wie denn nun.... geht da beides?
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

227

Freitag, 15. September 2017, 23:43

Du stellst hier Fragen... Leider habe ich bezüglich Mesembs keine wirklich brauchbare Literatur im Regal. Wenn das Pflänzchen unter dem Synonym Mestoklema macrorhiza irgendwann mal gültig beschrieben wurde, dann geht sicher beides. Je nachdem welchen Autoren man denn folgen mag.
Laut Jaarsveld/De Pienaar (2000) beschränkt sich die kleine Gattung Mestoklema auf Südafrika/Namibia. Delosperma bosseranum stammt aber aus Madagaskar und Mestoklema macrorhiza find ich hier http://www.llifle.com/Encyclopedia/SUCCU…ema_macrorhizum als Delosperma napiforme (was zugegeben dem Delosperma bosseranum schon verdammt ähnlich sieht!) auf der Insel La Réunion. Bist du sicher, dass da wirklich ein und diesselbe Pflanze gemeint ist?
Mein tolles Mesemb-Buch von Jacobsen datiert von 1955 und ist somit nicht ganz immer auf dem neuesten Stand.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


228

Samstag, 16. September 2017, 08:06

Hmm Du hast Recht, die sehen sich verdammt ähnlich. Dann hab ich es wohl verwechselt. Als Merkmal war eben auch beschrieben, dass die Pflanzen einen Caudex ausbilden. Bei meinen Delosperma bosseranums ist der über den Sommer schön gewachsen, was mich sehr freut :) Einfach zu viele parallelen. Dann war ich wohl zu schnell und zu müde gestern. Aber Danke für Deine Antwort.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

229

Samstag, 16. September 2017, 08:14

Ohne Literatur steh ich auch etwas blank, aber ich vermute zumindest mal, dass es sich um zwei verschiedene Arten handelt. Vielleicht meldet sich auch noch jemand zu dem Thema?
Freut mich, dass es Caudex und Co. so gut geht. :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


230

Montag, 13. November 2017, 22:19

Sommer 2016 sah´s noch so aus:


In diesem Sommer kam das Delosperma dann immer mutiger aus der Schale gekrochen und als es dann Bodenkontakt hatte, ging es ab wie Schmidts Katze! Da merkt man dann doch, dass der Gartenboden doch etwas mehr bieten kann als das überwiegend mineralische Substrat oben in der Schale... So sieht es dann nämlich aktuell aus:


Auch sind die nun im Garten bewurzelten Triebe deutlich saftiger als Mama oben in der Schale. Die Schale kommt dann zeitnah für den Winter unter ein Dach und dann sehen wir mal, ob der Bodendecker auch ohne Regenschutz über den Winter alleine im Garten klar kommt. Bei dem Wasserbedarf, welches dieses Delo an den Tag legt, bin ich da eigentlich recht guter Dinge.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


231

Montag, 21. Mai 2018, 22:39

2017 ist zwar schon vorbei, aber die Auflösung zum unmittelbaren Beitrag vorher passt natürlich hier deutlich besser:
Das Delosperma im Garten sah den kompletten Winter über deutlich besser aus, als die überdachte Schalenvariante, obwohl auch diese gelegentliche Wassergaben bekam. Auch im Frühling kam die unüberdachte Gartenvariante deutlich schneller in die Gänge und blüht nun schon seit über einer Woche munter vor sich hin:


Während da die deutlich trockener überwinterte Mama in ihrer Schale zeitlich doch deutlich hinterherhinkt:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


232

Dienstag, 22. Mai 2018, 08:38

Sehr hübscher Delosperma Foto Saisonstart!
Hmmm... vielleicht wär das auch was für meinen Garten.. Ich bin ja Fan von: Ich pflanz es einfach raus und es lebt und es ist schön und ich muss den Kübel nicht reinschleppen vor dem Winter... :thumbup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

233

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:35

Das wäre sicher auch was für deinen Garten, Babs :thumbsup: Bei mir wachsen die ja auch zwischen den Steinen an unserer Küchentreppe ganz problemlos vor sich hin und es blüht über den Sommer immer eine davon.
Sehr dankbar. Allerdings sind meine nicht halb so groß wie Matthias' ordentlicher Busch ;) ich fürchte, die hätten in der Wachstumszeit gerne viel öfter Wasser, als ich daran denke sie zu gießen :rolleyes:

234

Dienstag, 22. Mai 2018, 21:25

Ich bin ja Fan von: Ich pflanz es einfach raus und es lebt und es ist schön und ich muss den Kübel nicht reinschleppen vor dem Winter
Sollte bei vielen Delos eigentlich wirklich wunderbar klappen, wenn du schöne, sonnige Stellen hast und vielleicht ein halbwegs durchlässiges Substrat dort rankippst. Aber Vorsicht: Das Zeug kann ganz schön wachsen und im Laufe der Jahre einen richtigen Rasen bilden...
Wie Sabine schon geschrieben hat: Wenn´s heiß ist, dann können die gut was trinken...
Ansonsten kannst du bei Bedarf von mir sehr gerne Ableger haben. Einfach melden.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


235

Mittwoch, 23. Mai 2018, 08:40

Na das klingt doch super! :) Rasenbildend auch! Mussten im Februar leider 2 Bäume entfernen, Da wäre bald Platz für ein wenig Grünzeug (Und ein Gewächshaus :whistling: ) Aber Steingarten etc wird alles im nächsten Jahr angelegt. Unser Garten gleicht einem Gierschdschungel, das wird sich wohl in nächster Zeit nicht ändern lassen. Ich komme dann im nächsten Frühjahr gerne auf das Angebot zurück.. vielen Dank!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

236

Mittwoch, 23. Mai 2018, 20:15

Nichts zu danken - immer gerne!
Mittlerweile wird in der Schale übrigens auch geblüht. Noch sehr verhalten aber immerhin.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


237

Donnerstag, 12. Juli 2018, 21:01

Ein sehr attraktives aber kleinblütiges Delosperma ist Delosperma echinatum. Das ist so unkompliziert in Kultur, dass man es mittlerweile auch im klassischen Blumenhandel immer häufiger sieht. Verträgt sogar etwas Minusgrade und kann theoretisch auch im Garten, ohne besondere Ansprüche an Substrat oder extra viel Sonne, gepflegt werden. Wird im Winter dann zwar irgendwann hopps gehen, aber durch Selbstaussaat im nächsten Frühling wieder irgendwann auftauchen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


238

Sonntag, 14. Oktober 2018, 20:26

Haben heute mal wieder etwas mit den Früchtchen gespielt. Ich finde, diese Sterne sind auch was für´s Auge:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969