Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:32

Danke das wollte ich hören, so habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn die mal etwas angesprüht werden im Winter. Bin ja Gymnocalyciumanfänger.
Nein das heißt nicht inchas.
Viele Grüsse Heinz

22

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:35

Im Laufe des Winters werden sie aber sicher schrumpellig werden da sie ja dehydrieren werden.
Das hängt auch stark davon ab, ob du sie kühl oder eher warm überwinterst.

23

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:40

Die werden bei mir kühl überwintert. So um die 5 Gradl, aber eben stark schwankend bei den Temperaturen, da geht es schon mal auf über 20 Grad rauf. Wie es halt so ist bei mir im Wintergarten.

24

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:14

Dann würde ich so wie von Bernhard (gymnofan) beschrieben vorgehen, allerdings nur bei wirklichem Bedarf und auch nur während den temporär auftretenden höheren Temperaturen.

25

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:26

Ja so mache ich das. Werde hier auch evtl ab und an eine Frage lostreten. Das hier ist für mich das Gymnocalycium - Forum schlechthin.
Viele Grüsse Heinz

26

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 16:54

Sprühen ist immer gut. Vor allem für das Gewissen des Pflegers. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


27

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:37

Sprühen ist immer gut. Vor allem für das Gewissen des Pflegers. ;)
Genau um das gehts mir ja :D
Wenn dann einer eingeht bekommt ihr hier Haue :cursing:

28

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:44

Sprühen ist immer gut. Vor allem für das Gewissen des Pflegers. ;)

Genau um das gehts mir ja :D
Wenn dann einer eingeht bekommt ihr hier haue :cursing:


aber sei gefaßt, wir werfen mit Kakteen zurück

29

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:47

Mit Kakteen würd ich nie werfen. Die Armen hab ich einfach zu lieb gewonnen. Wir in Niederbayern nehmen Messer zum Werfen. Und ganz aktuell will unser Ministerpräsident ja ins All aufbrechen. Ja wir haben euch ausserhalb Bayerns im Blick. 8)

30

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:44

Hier wuchern genug Opuntienohren im Garten. Die eignen sich bestimmt prima zum Werfen! Hochkant als Wurfstern, quer als Frisbee - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ähnlich wie bei Herrn S. aus N., der hat auch ganz viel Phantasie. Zudem scheint er ja sowieso hinterm Mond zu wohnen.
Aber Messer bitte nur für Sämlingspfropfungen oder in der Küche nutzen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen